Anzeige

Dart Turniere - Italian Grand Masters/Italian Open

Seit 2010 werden die Italian Grand Masters nun schon ausgetragen, in den letzten Jahren hat die Bedeutung dieses Turniers allerdings deutlich zugenommen. Mit dem neuen Titelsponsor Finder zählt es auch für die Rangliste der Finder Darts Masters und zieht somit auch immer mehr die Topspieler der Szene an. 2011 war es ein gewisser Max Hopp, der nicht nur den Jugendwettbewerb, sondern auch das Turnier bei den Herren gewann. In den vorherigen Jahren wurde das Event vor allem von lokalen italienischen Spielern gewonnen, 2016 gab es durch Wesley Harms und Aileen de Graaf zwei niederländische Siege. 2017 stand der Deutsche Michael Unterbuchner im Finale, verlor es aber mit 1:6 gegen Vorjahressieger Wesley Harms. Bei den Damen holte sich Deta Hedman ihren ersten Erfolg bei diesem Turnier. 2018 wurden auch erstmals die Italian Open ausgespielt, bei denen Martin Adams nach langer Zeit wieder ein Turnier gewinnen konnte. Aileen de Graaf feierte in diesem Jahr einen Doppelsieg.

Fakten:

Ausrichtender Verband: WDF/BDO
Veranstaltet seit: 2010
Location:
Pieve di Cento, Bologna
frühere Bezeichnungen:
-
Häufigste Titelträger: Wesley Harms (3x), Giada Ciofi und Aileen de Graaf (je 2x)
Ranglisten Punkte für: WDF/BDO
Preisgeld:
15.660€ (2018)
9-Darter:
-
Offizielle Homepage:
-

Gewinner Italian Grand Masters der letzten Jahre:

Herren:
2018:
Wesley Harms
2017:
Wesley Harms
2016:
Wesley Harms
2015: Norbert Attard
2014: Matthew Medhurst
2013: Martin Barratt
2012: Mer-Cabril Allarce
2011: Max Hopp
2010: Franco Bertini


Damen:
2018:
Aileen de Graaf
2017:
Deta Hedman
2016: Aileen de Graaf
2015: Giada Ciofi
2014: Annette Lord
2013: Samantha Piccolo
2012: Barbara Osti
2011: Giada Ciofi

2010: Laura Ariani

Gewinner Italian Open der letzten Jahre:

Herren:
2018:
Martin Adams


Damen:
2018: Aileen de Graaf


 [zurück zur Turnier Übersicht]

Anzeige