ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Players Championship Finals: Van Gerwen gewinnt niederländisches Topduell

Sonntag, 27. November 2022 17:14 - Dart News von dartn.de

Players Championship Finals 2022 - Viertelfinale - Michael van Gerwen

Die vier Halbfinalisten der Players Championship Finals 2022 stehen fest. Im Butlins Resort von Minehead gingen drei der vier Viertelfinals mit 10:3 aus. Jonny Clayton, Rob Cross und Luke Humphries setzten sich hierbei gegen Callan Rydz, Dirk van Duijvenbode und Joe Cullen durch. Zudem komplettiert Michael van Gerwen durch einen 10:7-Erfolg über seinen Landsmann Danny Noppert die Runde der letzten 4.

Viertelfinale:

Clayton lässt Rydz keine Chance

Ohne Probleme ist Jonny Clayton durch einen 10:3-Sieg über Callan Rydz als erster Spieler ins Halbfinale eingezogen. In 15, 16, 18 und 17 Darts erwischte Clayton einen Traumstart, Rydz finishte 102 Punkte für seinen ersten Leggewinn. Der Engländer kam mit einem 12-Darter aus der ersten Pause, doch nun nullte Clayton seinerseits 102 Punkte und legte mit einem 11-Darter zum 6:2 nach. Auch in den nächsten zwei Legs tat sich "The Riot" schwer, vier verpasste Doppel bestrafte Clayton mit einem getroffenen Madhouse zum 8:2. Nach zwei Holds warf Clayton zum Match an, was er nach weiteren Fehlern seines Kontrahenten auch erneut auf der D1 erfolgreich tat.

Auch Cross souverän weiter

Players Championship Finals 2022 - Viertelfinale - Rob Cross gegen Dirk van Duijvenbode

Einen Tag nach seiner überragenden Leistung gegen Ryan Searle erwischte Dirk van Duijvenbode heute einen schwachen Tag und musste sich dementsprechend Rob Cross mit 3:10 geschlagen geben, der sich wiederum selbst in guter Form präsentierte. Das erste Leg ging noch an van Duijvenbode, der aber bis zur ersten Pause nicht mehr auf die Anzeigetafel kam, da Cross u.a. 143 checkte und einen 11-Darter ans Board zauberte. In 14 Darts legte Cross nach, van Duijvenbode kam auf der D4 zu seinem zweiten Leggewinn. Drei verpasste Doppel des Niederländers nutzte Cross auf der D18 aus, in 13 und 17 Darts sorgte der Weltmeister von 2018 bereits für die Vorentscheidung. "The Titan" nahm zwar ein 66er-Finish nochmal mit, in 13 und 11 Darts ließ Cross aber gekonnt nichts mehr anbrennen. Da half es auch nichts, dass sich van Duijvenbode im letzten Leg mit einer 180 die D1 übrig ließ.

Humphries bleibt im Rennen

Players Championship Finals 2022 - Viertelfinale - Luke Humphries gegen Joe Cullen

Luke Humphries ist weiter auf der Mission seinen ersten Major-Titel einzufahren. Auch das dritte Viertelfinale gegen Joe Cullen endete mit dem Ergebnis von 10:3. Zwei Breaks gab es zu Beginn, Cullen schaffte seines in elf Darts. In 15 und 19 Darts ging Humphries voran und checkte dann 121 Punkte auf dem Bullseye mit Cullen wartend auf 28 Punkten Rest. Auch 92 Punkte nahm Humphries mit, Cullen war im Gegenzug auf der D16 erfolgreich. Ein 11-Darter und ein 78er-Checkout ließen den Vorsprung von "Cool Hand" auf 7:2 weiter anwachsen, Cullen machte nochmal mit einem 81er-Check auf sich aufmerksam. Humphries tat es dem "Rockstar" zum 8:3 gleich und finalisierte in 16 und 15 Darts den Halbfinaleinzug.

Van Gerwen gewinnt niederländisches Duell

Nach seinem Achtelfinalsieg gestern hatte sich Michael van Gerwen noch negativ zu einer möglichen Premier League Teilnahme von Danny Noppert geäußert, heute entschied er das direkte Viertelfinalduell mit 10:7 für sich. In der ersten Session gab es keine Breaks zu verzeichnen, Noppert ging somit mit 3:2 in die erste Pause, einzig van Gerwen hatte einen Breakdart auf der D12 in Leg Nummer 3. Auch die kommenden drei Durchgänge waren jeweils Holds, im neunten Leg schlug van Gerwen dann mit einem 12-Darter gegen die Darts zum ersten Mal zu und bestätigte das Break mit einem 97er-Finish. Ein weiteres Break konnte Noppert gerade noch so abwehren, MvG blieb bei eigenem Anwurf auf der D16 souverän. 62 Punkte nullte Noppert zum 6:7 aus seiner Sicht, van Gerwen ließ mit einem 14-Darter nichts zu. Nach sechs verpassten Doppeln von Noppert sah es nach einer getroffenen D2 seitens "Mighty Mike" wie die Vorentscheidung aus, "The Freeze" holte sich aber mit einem 123er-CO nochmal das Re-Break. Fast hätte die Nr. 9 der Welt mit sechs Darts 350 Punkte gelöscht, scheiterte aber am Bullseye und van Gerwen finishte 87 Punkte in drei Darts zum Sieg.

 

In der Final-Session ab 20:00 Uhr MEZ kommt es zunächst zu den beiden Halbfinals, gefolgt vom Endspiel der World Youth Championship zwischen Josh Rock und Nathan Girvan. Anschließend wird dann das große Finale der Players Championship Finals 2022 ausgetragen. DAZN überträgt die komplette Final-Session live.

Ergebnisse Viertelfinale:

Sonntag, 27.11.2022:
Nachmittags-Session:

Viertelfinale:
Callan Rydz 3-10 Jonny Clayton (90,58 - 96,17)
Dirk van Duijvenbode 3-10 Rob Cross (94,62 - 104,17)
Luke Humphries 10-3 Joe Cullen (102,85 - 94,72)
Danny Noppert 7-10 Michael van Gerwen (95,20 - 100,75)

Vorschau Final-Session:

Sonntag, 27.11.2022:
Abend-Session: (ab 20:00 Uhr MEZ)
Halbfinale:
Jonny Clayton - Rob Cross
Luke Humphries - Michael van Gerwen

PDC World Youth Championship Final:
Nathan Girvan - Josh Rock

Finale:
Clayton/Cross - Humphries/van Gerwen

Preisgeldverteilung 2022:

Sieger: £100.000
Runner-Up: £50.000
Halbfinale: £25.000
Viertelfinale: £15.000
Achtelfinale: £10.000
2. Runde: £5.000
1. Runde: £2.500

Gesamt: £500.000

TV-Übertragung 2022:

Wie schon im letzten Jahr wird auch 2022 DAZN alle Spiele der Players Championship Finals LIVE und in HD zeigen. Das Turnier kann als Stream auf Smart-TV, Smartphone, PC, Laptop und Tablet verfolgt werden. DAZN zeigt alle Major-Turniere sowie die World Series und die European Tour. Es lassen sich verpasste Spiele jederzeit im Re-Live noch einmal anschauen. Zur Bestellung: http://bit.ly/livedart2019

Weitere Informationen:

Alle Infos zu den Players Championship Finals [Turnierseite]
Einen übersichtlichen Turnierbaum gibt es [hier]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

Foto-Credits: Kieran Cleeves/PDC

[mvdb]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed