ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Premier League: Clayton sichert sich letzten Play-Off-Platz

Donnerstag, 27. Mai 2021 22:57 - Dart News von dartn.de

Jonny Clayton sichert sich den letzten Play-Off-Platz

Die Premier League 2021 hat die Rückrunde heute Abend beendet. Dabei gab es noch einen offenen Platz für die Play-Offs im direkten Duell zwischen Jonny Clayton und Dimitri van den Bergh zu gewinnen. Mit 8:6 gewann Clayton dieses Match und zog somit ins Semifinale ein. James Wade beendete seine Premier League Saison in Milton Keynes mit einem Sieg gegen den Tabellenachten Gary Anderson. José de Sousa brach den Alltime-180er-Rekord und setzte sich gegen Nathan Aspinall durch. Michael van Gerwen behauptete seine Spitzenposition, er gewann gegen Peter Wright mit 8:6.

Wade lässt Anderson auf dem achten Platz stehen

Im ersten Spiel des letzten Gruppenspieltags gab es das Duell um die Rote Laterne der Rückrunde. Gary Anderson und James Wade waren mit bisher 13 Punkten bereits sicher ausgeschieden. Im direkten Duell setzte sich hier Wade mit 8:6 durch, womit Anderson die Premier League 2021 auf dem achten Platz abschließt. Mit einem 17-Darter verteidigte Anderson zunächst seinen Anwurf, einen Dart mehr brauchte Wade zum Ausgleich. Erneut brachten beide Spieler ihren Aufschlag durch, wobei Wade mit einem 81er-Finish zum 11-Darter aufzeigte. Ein etwas schwächeres Leg reichte Anderson zum Hold auf der Doppel 5, Wade traf die D10 zum zwischenzeitlichen 3:3. Das erste Break der Partie ging an "The Machine", in 14 Darts schnappte sich Wade sein viertes Leg. Mit einem 102er-Finish konnte sich der Engländer seinen fünften Durchgang schnappen. Mit einem 12-Darter hielt Anderson nochmal dagegen, bevor sich Wade mit einem 13-Darter das 6:4 sicherte. Anderson verkürzte in der sechsten Runde, nachdem Wade zuvor Chancen zum Break ausließ. Nur knapp verpasste "The Flying Scotsman" dann ein 141er-Finish, sodass Wade auf der Doppel 4 den ersten Punkt fixierte. Anderson hielt mit einem 12-Darter nochmal dagegen, dann aber schlug Wade mit einem starkem Timing und dem 94er-Checkout zum 15-Darter zu. Anderson verpasste zuvor einen Dart auf Bull zum Unentschieden.

James Wade lässt Gary Anderson auf Platz 8 stehen

De Sousa bricht 180er-Rekord und wird Tabellenzweiter

Nach dem zweiten Spiel stand der Tabellenzweite fest. José de Sousa sorgte mit seinem 8:3 Erfolg über Nathan Aspinall für einen Wechsel in der Tabelle, womit der Portugiese die Gruppenphase auf Platz 2 beendet. Außerdem hat de Sousa den 180er-Rekord von Gary Anderson gebrochen, insgesamt 81 Maxima warf de Sousa in dieser Saison. Der bisherige Rekord stand bei 78 Stück. "The Special One" machte seinem Namen alle Ehre, schon im ersten Leg sorgte er mit einem 120er-Check (3x D20) für ein absolutes Highlight. Aspinall konterte daraufhin mit einem 152er-Checkout in der fünften Aufnahme. Mit einem 11-Darter setzte sich de Sousa erneut an die Spitze, Aspinall hielt in der sechsten Aufnahme zum 2:2 Ausgleich dagegen. Zwei Darts verpasste "The Asp" aufs Doppel und de Sousa startete seinen Run. In 16 und 11 Darts stellte er auf 4:2, das letzte Leg für Aspinall der Partie gab es dank eines 72er-Checkouts. 15 und 14 Pfeile warf der Portugiese, um seinem Gegner mit 6:3 zu enteilen. Auf der Doppel 10 erhöhte de Sousa weiter, danach verpasste Aspinall seine Checkchance auf Tops. Zum Abschluss der Partie gab es noch ein hochkarätiges 149er-Checkout von de Sousa, der das Match somit 8:3 für sich entschied.

José de Sousa bricht den 180er-Rekord

Van Gerwen bleibt nach Sieg gegen Wright ganz oben

Für Michael van Gerwen hat die Gruppenphase der Premier League ein perfektes Ende genommen. Mit dem 8:6 Sieg gegen Peter Wright festigte er seinen Platz an der Sonne noch einmal, damit reicht es trotz der Startschwierigkeiten für den ersten Platz in der Tabelle. Im ersten Leg gab es ein 109er-High Finish von Peter Wright für die Fans zu bejubeln, die heute für eine großartige Stimmung in der Arena sorgten. Sein Gegner stand dem mit einem 113er-Checkout aber in Nichts nach. Erneut brachten beide Spieler ihren Anwurf durch, mit 2:2 wurden die ersten Legs gerecht aufgeteilt. Mit einem 12-Darter konnte sich "Mighty Mike" das erste Break sichern, dann verpasste er aber seine zwei Chancen auf die Doppel und Wright bestrafte diese Fehler zum erneuten Ausgleich. Das nächste High Finish gab es durch eine 126 des Niederländers auf der Doppel 6, ehe sein Kontrahent in 15 Darts das 4:4 erreichte. Wieder gab es für van Gerwen das Break in 14 Darts, Wright aber finishte das nächste Leg mit einer 89 zum 12-Darter. Vier Darts verpasste "Snakebite" auf die Doppel, sodass MvG mit dem Break zum 6:5 zur Stelle war. Auch die 145 löschte van Gerwen dann anstandslos zu seinem 7. Durchgang, Wright hielt mit einem 14-Darter noch dagegen. Das letzte Leg ging dann aber wieder in Richtung des dreifachen Weltmeisters, der in 18 Darts mit einem Sieg in die Play-Offs gehen wird.

Michael van Gerwen bleibt an der Tabellenspitze

Clayton spielt sich in die Play-Offs

Das Highlight des Abends war das Spiel um den letzten verbliebenen Playoff-Platz. Im direkten Duell gab es das Duell zwischen Dimitri van den Bergh und Jonny Clayton. Van den Bergh brauchte einen Sieg für die Halbfinal-Qualifikation, da sein Gegner eine bessere Legdifferenz vorzuweisen hatte. Mit einem 13-Darter startete van den Bergh in die Partie, die erste Aufnahme war direkt eine 180. Clayton checkte dagegen ein 121er-Finish zum 12-Darter. Ein 84er-Finish von "The Ferret" brachte dem Waliser die 2:1 Führung und das wichtige Break. Mit einem 15-Darter sicherte sich Clayton die 3:1 Führung, beide spielten einen Average von rund 103. In 16 Darts holte van den Bergh sein zweites Leg, aber Clayton blieb stark und traf Tops zu seinem vierten Leg. Erneut brachten beide Spieler ihren Anwurf durch, Clayton tat dies mit einem 121er-Finish auf dem Bullseye zum 5:3. In 17 Darts blieb der "Dream Maker" dran, doch er hatte weiterhin ein Break Rückstand. Knapp verpasste er ein 88er-Finish auf der D16 und Clayton war mit einem 14-Darter zur Stelle. Damit brauchte Clayton nur noch ein Leg für die Halbfinal-Teilnahme. In 15 Darts sicherte sich van den Bergh sein fünftes Leg, dazu checkte er 68 Punkte auf der D16. Auf der Doppel 5 machte der amtierende Masters Champion den Sack zu, der 15-Darter reichte ihm sicher für das Halbfinale. Auf der Doppel 18 holte sich van den Bergh noch ein Leg, doch Clayton traf Tops und machte somit auch den Sieg zu.

 

Am morgigen Freitag kommt es dann bei der Premier League Darts 2021 ab 20:00 Uhr MESZ zu den Play-Offs. Zunächst werden die beiden Halbfinals zwischen Michael van Gerwen und Jonny Clayton sowie José de Sousa und Nathan Aspinall ausgetragen, im Anschluss wird im Finale der große Sieger gekürt. DAZN, Sport1 und PDC.TV übertragen live.

 

Ergebnisse Spieltag 16:

16. Spieltag, Donnerstag, 27.05.2021 in der Marshall Arena, Milton Keynes
Gary Anderson 6-8 James Wade (100,52 - 99,51)
Nathan Aspinall 3-8 José de Sousa (92,03 - 103,25)
Peter Wright 6-8 Michael van Gerwen (94,79 - 100,20)
Dimitri van den Bergh 6-8 Jonny Clayton (100,55 - 103,92)

Vorschau Play-Offs:

Play-Offs, Freitag, 28.05.2021 in der Marshall Arena, Milton Keynes (ab 20:00 Uhr MESZ)
Halbfinale:
Michael van Gerwen - Jonny Clayton
José de Sousa - Nathan Aspinall

Finale:
Sieger Halbfinale 1 - Sieger Halbfinale 2

 

Tabellenendstand nach Spieltag 16:

 Platz

 Name

Spiele

Siege

Remis

Niederlagen

 Legdifferenz

Punkte

1. 

Michael van Gerwen (Q) 16 10 3 3 +24 23

2.

José de Sousa (Q) 16 8 4 4 +20 20

3.

Nathan Aspinall (Q) 16 7 5 4 +15 19

4. 

Jonny Clayton (Q) 16 8 2 6 +7 18

5. 

Dimitri van den Bergh 16 6 4 6 +-0 16

6.

James Wade 16 5 5 6 -3 15

7.

Peter Wright 16 6 3 7 -8 15

8. 

Gary Anderson 16 5 3 8 -13 13

9.

Rob Cross 9 3 1 5 -3 7

10.

Glen Durrant 9 0 0 9 -39 0

 

 

TV-Übertragung 2021:

Alle Spiele der Premier League gibt es NUR auf DAZN, zur Bestellung: http://bit.ly/livedart2019

Zudem überträgt auch Sport1 wieder einige Spieltage komplett live. Alle TV-Übertragungstermine von Sport1 gibt es [hier].

Wie immer wird auch der hauseigene Stream der PDC, PDC.TV, alle Spieltage in voller Länge übertragen.

Preisgeldverteilung 2021:

Sieger: £250.000
Runner-Up: £120.000
Halbfinale: £80.000
5. Platz:
£70.000
6. Platz: £60.000
7. Platz: £55.000
8. Platz: £50.000
9. Platz: £35.000
10. Platz: £30.000

Bonus: £25.000 Erstplazierter Tabelle nach dem 16. Spieltag
Summe: £855.000

 

Weitere Informationen zur Premier League 2021:

Alle Informationen zum Turnier gibt's auf unserer [Premier League Turnierseite]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

Foto-Credits: Lawrence Lustig (PDC)

[ks]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed