ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Premier League Play-Offs - Vorschau

Mittwoch, 14. Oktober 2020 11:32 - Dart News von dartn.de

Premier League Play-Off Teilnehmer 2020

Es wird das Ende einer ungewöhnlichen Premier League Saison sein, das am morgigen Abend mit den Play-Offs besiegelt wird. Gerade einmal drei Tage nach dem World Grand Prix findet in Coventry die Premier League 2020 ihren Abschluss. Vier Spieler sind noch übrig, drei Partien werden am Donnerstag ausgetragen. Zum ersten Mal seit vier Jahren wird am Ende nicht Michael van Gerwen den Titel davontragen.

Der Modus

Die Premier League 2020 wird wohl als die ungewöhnlichste und längste Saison aller Zeiten in die Geschichte eingehen. Bereits am 06. Februar startete die Saison wie gewohnt mit Spieltagen jeden Donnerstag bis zum 06. März in Liverpool. Danach kam es zur Unterbrechung aufgrund der Corona-Pandemie und zur Fortsetzung in Milton Keynes Ende August. Nach 16 Spieltagen kommt es also am 15. Oktober in Conventry zum großen Showdown, die O2-Arena als traditioneller Austragungsort der Play-Offs wird auch im nächsten Jahr nicht zurückkehren. Der Sieger der Premier League 2020 darf sich dennoch über ein hohes Preisgeld von £250.000 freuen, der Finalist erhält £120.000 und damit fast die Hälfte. Alle Teilnehmer an den Play-Offs haben als Halbfinalisten bereits £80.000 sicher. Los geht es um 20:00 Uhr MESZ mit den beiden Halbfinals, welche über die Distanz "Best of 19 Legs" ausgetragen werden. Wer also zehn Legs für sich entscheidet, zieht in das große Finale ein. Dort wird dann ein Leg mehr gespielt, der Premier League Champion wird dann im Finale also 11 Legs gewonnen haben. Etwa ab 22:00 Uhr wird das Finale dann ausgetragen, DAZN und PDC-TV HD übertragen live.

 

Van Gerwen und der Grand Prix Champion nicht dabei

Besonders war in dieser Premier League Saison nicht nur der Ablauf und das Spielen ohne Zuschauer, sondern auch teilweise die Ergebnisse. Zum ersten Mal überhaupt hat es Michael van Gerwen nicht in die Play-Offs geschafft. Der Weltranglistenerste muss damit nach vier Jahren als Champion seinen Platz auf dem Premier League Thron räumen. Erst am letzten Spieltag wurde das Aus von "Mighty Mike" nach einer schwachen Leistung besiegelt. Zuvor verlor der Niederländer zu viele Spiele mit inkonstanten Leistungen fern ab seines A-Games. Am Ende fehlten van Gerwen zwei Punkte und eine bessere Legdifferenz zum Weiterkommen. Ebenfalls nicht mit dabei sein wird der frisch gebackene World Grand Prix Champion Gerwyn Price. Gerade zum Ende der ersten Saisonhälfte ließ Price zu viele Punkte liegen, da reichten dann die fünf Unentschieden nicht aus, um in das Halbfinale einzuziehen. Auch Michael Smith und Daryl Gurney schafften es nicht in die Play-Offs, die beiden waren allerdings schon etwas deutlicher weg. Insgesamt kann man aber die ersten 16 Spieltage wohl als die spannendste Premier League Saison aller Zeiten verbuchen.

Anderson oder ein komplett neuer Sieger?

Der einzige Halbfinalist, der bereits die Premier League für sich entscheiden konnte, ist Gary Anderson. Alle anderen Spieler würden sich zum ersten Mal zum Champion krönen. Im ersten Semifinale spielt Gary Anderson gegen Glen Durrant, der seine erste komplette Saison auf dem ersten Tabellenplatz abschloss. Eine Prognose in diesem Halbfinale scheint etwas schwierig zu sein, schließlich war die Form von Durrant zuletzt nicht mehr so blendend, wie noch zu Jahresbeginn. "Duzza" scheiterte beim World Grand Prix in der ersten Runde und spielte keine gute Partie. Derweil erreichte Anderson beim Formtest das Viertelfinale, wo er dann allerdings das Spiel gegen Dirk van Duijvenbode etwas verbockte. Beide schafften es aber letztlich eigentlich ziemlich souverän in die Play-Offs, Durrant war zwischendurch absolut unbezwingbar und Anderson bestach durch gutes Timing und starke Nerven. Der direkte Vergleich ist absolut ausgeglichen, jeder hat bisher einen Sieg auf dem Konto, auch ein Unentschieden gab es schon.

Im zweiten Halbfinale kommt es zum Duell zwischen dem amtierenden Weltmeister Peter Wright und Nathan Aspinall. Beide spielen eigentlich ein starkes Jahr 2020 mit der Ausnahme des World Grand Prix, wo beide in der ersten Runde mit 0-2 ohne gute Leistung in der ersten Runde rausgingen. Für Wright ist es die wiederholte Play-Off-Teilnahme, im Jahr 2017 erreichte Wright dann auch das Finale. Dieses galt aber lange als Symptom für die Major-Schwäche von "Snakebite", dort vergab er gegen MvG unzählige Matchdarts. In diesem Jahr wirkt Wright aber deutlich gefestigter und hat selbstverständlich viel mehr Erfahrung als Nathan Aspinall. Aspinall legte einen coolen Start in die Premier League hin, hatte aber an den letzten Spieltagen teilweise erhebliche Probleme mit den Nerven. Dennoch gewann er noch einige Matches und schaffte es damit zum ersten Mal ins Halbfinale. Mit vier Siegen hat "The Asp" die Nase im direkten Duell vorne, Wright entschied bereits drei Matches gegen Aspinall für sich.

Insgesamt scheinen die Play-Offs so offen wie noch nie zu sein. Alle vier Teilnehmer sind definitiv in der Lage, sich am Ende den Titel zu holen. Kein Halbfinalist sticht in letzter Zeit mit seinen Leistungen absolut heraus oder wirkt unbezwingbar. Wenn es nach den Buchmachern geht, dann ist Peter Wright der leichte Favorit auf den Titel und man rechnet am ehesten mit einem Finale gegen Gary Anderson. Beide Schotten haben zuletzt aber auch für den World Cup abgesagt, Nathan Aspinall und Glen Durrant sind keine wirklichen krassen Außenseiter. Am Ende könnte es also auch erstmals seit 2010 zu einem rein-englischen Finale kommen.

 

Spielplan Play-Offs:

Donnerstag, 15.10.2020, Ricoh Arena, Coventry (ab 20:00 Uhr MESZ)
Halbfinale:
Glen Durrant - Gary Anderson
Peter Wright - Nathan Aspinall

Finale:
Durrant/Anderson - Wright/Aspinall

 

TV-Übertragung 2020:

DAZN überträgt die Premier League Play-Offs mit Elmar Paulke und Tomas "Shorty" Seyler live, zur Bestellung: http://bit.ly/livedart2019. Wie immer wird auch der hauseigene Stream der PDC, "PDC-TV HD" übertragen. Sport1 ist aufgrund des DFB-Pokals im TV nicht live mit dabei.

Preisgeldverteilung 2020:

Sieger: £250.000
Runner-Up: £120.000
Halbfinale: £80.000
5. Platz:
£70.000
6. Platz: £60.000
7. Platz: £55.000
8. Platz: £50.000
9. Platz: £35.000

Bonus: £25.000 Erstplazierter Tabelle nach dem 16. Spieltag
Summe:
£825.000

Weitere Informationen zur Premier League 2020:

Alle Informationen zum Turnier gibt's auf unserer [Premier League Turnierseite]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

Foto-Credit: Lawrence Lustig (PDC)

[ks]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed