Scottish Open 2017: Menzies und Sherrock holen sich die Titel

Montag, 20. Februar 2017 12:37 - Dart News von dartn.de

BDO Scottish Open 2017

Am letzten Wochenende fand mit den Scottish Open eines der bekanntesten und wichtigsten Turniere der BDO statt. Das Turnier der Kategorie A war auch in diesem Jahr wieder hochrangig besetzt, der Großteil der bekannten Spieler gab sich auch 2017 wieder die Ehre. Angeführt wurden die Teilnehmerlisten von BDO Weltmeister Glen Durrant, der sein erstes Turnier nach seinem Titelgewinn im Januar spielte. Auch die Weltmeisterin der Damen, Lisa Ashton wollte ihren ersten Scottish Open Titel einfahren.

Vor allem bei den Herren war es allerdings ein Turnier der Überraschungen. Titelverteidiger Danny Noppert unterlag in der vierten Runde dem späteren Finalisten Cameron Menzies mit 1:3, auch für Vorjahresfinalist Dean Reynolds war bereits in der 3.Runde Schluss, der Waliser verlor gegen den Engländer Mark Craddock mit 1:3. Auch dem Weltmeister erging nicht viel besser, Glen Durrant verlor ebenfalls früh in Runde 3 gegen den Iren John O'Shea mit 1:3. Mit der Nr.2 der Setzliste Scott Mitchell, Jamie Hughes, Martin Adams und Dutch Open Champion Mark McGeeney schafften es viele weitere bekannte Namen nicht in die Endphase des Turniers, wo es im Viertelfinale mit dem an Position 8 Gesetzten Wesley Harms den letzten wirklich namhaften Spieler erwischte. Somit standen mit den beiden Engländern Gary Stafford und Daniel Day, dem Waliser Wayne Warren und dem schon angesprochenen Schotten Cameron Menzies vier relativ unbekannte Spieler im Halbfinale eines so gut besetzten Turnieres. Im ersten Halbfinale setzte sich Day knapp mit 5:4 gegen Stafford durch und zog damit nach den Jersey Classics 2016 zum zweiten Mal bei der BDO ins ein Finale ein. Im zweiten Semifinale nutzte Cameron Menzies seinen Heimvorteil und gewann in einem guten Spiel mit 5:2 gegen Wayne Warren. Schon letztes Jahr machte der Schotte mit seinem Sieg bei den British Open auf sich aufmerksam. Auch in diesem Finale war der Schotte der bessere Mann, nachdem es am Anfang noch halbwegs ausgeglichen war, zog Menzies ab Mitte des Matches davon und holte sich mit 6:2 völlig verdient seinen zweiten großen Sieg auf der Tour.

Ein ganz anderes Bild bei den Damen, dort schafften es die üblichen Spielerinnen ins Halbfinale. Genau genommen waren es genau die vier Damen, die sich schon letztes Jahr in die Vorschlussrunde vorspielten. 2016 siegte Lorraine Winstanley nach einem Halbfinalerfolg über Lisa Ashton auch im Finale gegen Deta Hedman, die sich ihrerseits in der Runde zuvor gegen Fallon Sherrock durchesetzte. Dieses Jahr kam es schon im Halbfinale zum Duell zwischen Winstanley und Hedman, doch diesmal gewann Hedman wie schon wenige Wochen zuvor bei den Dutch Open deutlich mit 4:1. Im zweiten Halbfinale legte die dreifache Weltmeisterin Ashton schnell vor und ging mit 2:0 in Führung, allerdings kam Sherrock danach besser ins Spiel und gewann die nächsten vier Legs zu einem durchaus überraschenden 4:2-Erfolg. Damit muss Ashton weiter auf ihren ersten Titel bei den Scottish Open warten. Sherrock startete mit einem starken 11-Darter in die Partie und legte direkt ein Break zum 2:0 nach. Hedman hing in der Partie immer wieder zurück, doch brachte das Spiel nach einem 2:4-Rückstand noch in das entscheidende neunte Leg. Dies begann Sherrock mit einer 177 und der insgesamt vierte Matchdart saß dann in der D1, womit die junge Engländerin auch eine lange Durststrecke beendete, ihr letzter Sieg auf der Tour war der Erfolg bei den Finder Darts Masters im Dezember 2015.

Im Herren-Doppel waren Ryan Joyce und Kevin McDine gegen Tom Gregory und Garry Thompson im Finale mit 3:2 erfolgreich, in der Damen-Doppel-Konkurrenz setzte sich die niederländische Paarung Aileen de Graaf und Sharon Prins gegen das Mutter-Tochter-Duett Lisa und Danielle Ashton mit 3:2 durch.

 

Ergebnisse Scottish Open Sonntag:

Halbfinale Herren:
Daniel Day 5-4 Gary Stafford
Cameron Menzies 5-2 Wayne Warren

Finale Herren:
Cameron Menzies 6-2 Daniel Day

Halbfinale Damen:
Deta Hedman 4-1 Lorraine Winstanley
Fallon Sherrock 4-2 Lisa Ashton

Finale Damen:
Fallon Sherrock 5-4 Deta Hedman


Finale Herren-Doppel:
Ryan Joyce/Kevin McDine 3-2 Tom Gregory/Garry Thompson

Finale Damen-Doppel:
Aileen de Graaf/Sharon Prins 3-2 Lisa Ashton/Danielle Ashton

Alle Ergebnisse im Überblick:

Herren Einzel
Damen Einzel
Herren Doppel
Damen Doppel


Foto-Credit: BDO

[mvdb]

Quelle: BDO - British Darts Organisation

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed