Dart Profis - Noa-Lynn van Leuven

Noa-Lynn van Leuven

Noa-Lynn van Leuven ist eine Dartspielerin aus den Niederlanden mit einer besonderen Geschichte. Sie ist die erste Transfrau, die auf dem internationalen Circuit mithalten kann. So qualifizierte sie sich für das Women's World Matchplay 2023 und war auf der Women's Series erfolgreich. Im März 2024 gewann sie dann als erste Frau ein Event auf der Challenge Tour und legte auch zwei Titel auf der PDC Women's Series nach.

Siege bei der WDF und Erfolge auf der Women's Series

Eine besondere Geschichte hat Noa-Lynn van Leuven hinter sich. Die Niederländerin aus Heemskerk ist die erste Transfrau im Dartsport, die in einem Turnier mit TV-Übertragung zu sehen war. Diesen Erfolg hat sie sich mit starken Leistungen auf der Women's Series 2023 erarbeitet, aber auch zuvor spielte van Leuven bereits gute Events. Zunächst schuf sie sich mit Hilfe von Vincent van der Voort und seinem Dartshop eine hervorragende Trainingsmöglichkeit. Erst seit 2022 ist van Leuven aber überhaupt im Geschäft, das erste größere Turnier war das World Masters 2022. Einen größeren Erfolg gab es nicht, erste Erfahrungen sammelte sie auf der Women's Series ohne den großen Durchbruch. 2023 startete Noa-Lynn van Leuven dann durch, bei den Denmark Open holte sie sich im Finale gegen Irina Armstrong mit 5:2 den Titel. Im Finale vom Welsh Classic unterlag van Leuven gegen Beau Greaves, ehe es einen weiteren Sieg bei den Belgium Open gab. Parallel zur WDF versuchte sich Noa-Lynn van Leuven 2023 auch auf der Women's Series. Beim ersten Wochenende erreichte sie zweimal das Viertelfinale, bei den Turnieren 8 und 12 erreichte sie sogar das Finale. Damit schaffte es die Frau aus Heemskerk im letzten Moment noch ins Teilnehmerfeld für die zweite Ausgabe vom Women's World Matchplay. In der ersten Runde unterlag sie aber deutlich gegen Beau Greaves. Im Juli gab es zwei weitere Viertelfinals auf der Women's Series. Anfang November siegte sie bei den Malta Open und beim Malta Masters. Bei den heimischen Dutch Open ging es Anfang Februar 2024 ins Halbfinale. Auf der Challenge Tour holte sich van Leuven im März 2024 einen Turniersieg, was zuvor noch keiner Frau gelungen ist. Die deutliche Leistungssteigerung zum Vorjahr führte sie bereits am darauffolgenden Wochenende auch zum ersten Titel auf der Women's Series. Dabei konnte sie mit Beau Greaves und Fallon Sherrock die beiden Top-Spielerinnen bezwingen und sich vorrübergehend an die Spitze der Rangliste setzen. Mitte April gewann sie auch den Einzelwettbewerb vom 4-Nationen-Turnier, kurz darauf gab es ihren zweiten Women's Series Titel. Anfang Mai rückte van Leuven in ihre ersten Players Championship Turniere nach.

[zurück zur Auswahl]

Fakten zur Person: 

Name: Noa-Lynn van Leuven
Spitzname: -
Geburtstag: 27.06.1996
Geburtsort: Heemskerk (Niederlande)
Heimatort:
Heemskerk (Niederlande)
Nationalität: Niederlande
Familienstand: Ledig
Kinder: -
Spielt Dart seit: 2022
Profi seit: -
Händigkeit: Rechtshänderin
Darts:
Cosmo Darts
Sponsoren:
Cosmo Darts, Dartshop Zaanstad
Einlaufmusik:
"Euphoria" von Loreen
9-Darter: -
Offizielle Webseite: -
Twitter: @dartsnoa

Gewonnene Titel & Leistungen:

PDC-Turniere:
Pro Tour: 4x letzte 128 2024
Challenge Tour:
1x Siegerin 2024
Women's Series: 2x Siegerin 2024
Women's World Matchplay:
Viertelfinale 2023
Q-School:
Teilnahme 2024

BDO/WDF-Major:
World Masters: Teilnahme 2022

Weitere Turniere:
4-Nationen-Turnier: Siegerin 2024
Women's Belgium Open:
Siegerin 2023
Women's Denmark Open: Siegerin 2023
Women's Malta Masters: Siegerin 2023
Women's Malta Open: Siegerin 2023


Foto-Credit: Taylor Lanning/PDC

[zurück zur Auswahl]