Dart Profis - Mikuru Suzuki - "Miracle"

Mikuru Suzuki auf der PDC-WM Bühne

Mikuru Suzuki ist eine seit Jahren sehr erfolgreiche erfolgreiche E-Dart Spielerin im asiatischen Raum. So stand sie unter den Top 16 der Dartslive Serie im Jahr 2018. Doch nicht nur in ihrer Heimat gilt Suzuki als großes Talent, denn seit drei Jahren spielt Suzuki aber auch vermehrt Steeldart bei der BDO und konnte schnell einige Erfolge einfahren. Bei ihren zweiten World Masters kam die Japanerin bis ins Viertelfinale. Nachdem sie Lisa Ashton überraschend schlug, unterlag sie im Decider gegen Corinne Hammond. Ein Jahr später wiederholte sie diese Leistung, dieses Mal war Deta Hedman im Entscheidungsleg erfolgreich. Bei der Damen-Qualifikation für die PDC-Weltmeisterschaft 2019 erwies sich "Miracle" als starke Kontrahentin, erst im Halbfinale scheiterte sie an Anastasia Dobromyslova. Bei der Lakeside WM ging sie als Playoff-Siegerin an den Start und nahm dort in der ersten Runde Topfavoritin Lisa Ashton mit 2:0 aus dem Turnier. Im Viertelfinale folgte ein 2:0 über die Niederländerin Sharon Prins. Auch im Halbfinale gegen Maria O'Brien blieb Suzuki ohne Satzverlust und zog so direkt bei ihrer ersten Teilnahme ins WM-Finale ein. Dort ließ sie auch Lorraine Winstanley keine Chance und gewann mit einem 3:0-Sieg direkt bei ihrer ersten WM-Teilnahme den Titel.

Mikuru Suzuki

Die Japanerin gewann dann Anfang Februar auch bei den Dutch Open, sowohl im Einzel als auch im Doppel zusammen mit ihrer Landsfrau Yuriko Yamaguchi. Anfang August kam der Sieg bei den Pacific Masters in Australien, zwei Wochen später folgte der Erfolg bei den Swedish Open. Ihre erste Teilnahme bei der BDO World Trophy gab es in Blackburn, wo sie in der ersten Runde Titelverteidigerin Fallon Sherrock ausschaltete, dann aber Aileen de Graaf unterlag. Beim WDF World Cup in Rumänien gewann sie im Einzel und im Doppel mit Mayumi Ouchi. Als amtierende BDO-Weltmeisterin war sie auch erstmals beim Grand Slam of Darts mit dabei, wo ihr allerdings kein siegreiches Spiel gelang. Dennoch wusste sie durchaus mit guten Leistungen zu überzeugen.

Nur wenige Tage später gelang Suzuki der Sieg beim Women's Rest of the World Qualifier, womit sie sich zum ersten Mal für die PDC-WM qualifizieren konnte. Dort lieferte sie sich ein episches Match mit James Richardson, welches sie erst in einem Last Leg Decider verlor. Als Titelverteidigerin ging sie dann in die BDO-WM 2020, wo sie dank ihrem Sieg im Endspiel gegen Lisa Ashton ihren Titel erfolgreich verteidigen konnte. Im Januar nahm Suzuki dann an der PDC Q-School teil, konnte aber bei keinem Event die letzten 128 erreichen.

[zurück zur Auswahl]

 

Fakten zur Person: 

Name: Mikuru Suzuki
Spitzname: Miracle (Wunder)
Geburtstag: 05.02.1982
Geburtsort: Takamatsu (Japan)
Heimatort:
Kagawa (Japan)
Nationalität: Japan
Familienstand: -
Kinder: -
Spielt Dart seit: 2007
Profi seit: 2017
Händigkeit: Rechtshänderin
Darts: Target Miracle 24g
Sponsoren: Target
Einlaufmusik: "Baby Shark" von Pinkfong
9-Darter: -
Offizielle Webseite: -
Twitter: @mikl396

Gewonnene Titel & Leistungen:

BDO-Major:
BDO-WM: Weltmeisterin 2019 und 2020
WDF World Cup Singles: Siegerin 2019
World Masters: Viertelfinale 2017 und 2018
BDO World Trophy: Viertelfinale 2019

PDC-Major:
PDC-WM: 1.Runde 2020
Grand Slam of Darts:
Gruppenphase 2019

Weitere Turniere:
Womens Dutch Open: Siegerin 2019
Womens Pacific Masters: Siegerin 2019
Womens Swedish Open: Siegerin 2019
Womens WDF World Cup Pairs: Siegerin 2019 mit Mayumi Ouchi


Foto-Credit: Lawrence Lustig/PDC & Chris Sarg/ProSportsImages


[zurück zur Auswahl]