Dart Profis - Joshua Richardson - "Stealth"

Joshua Richardson stammt aus dem englischen Rushden und will in die Fußstapfen seines Vaters James Richardson treten. Seit 2012 spielt "Stealth" bei einigen PDC-Turnieren mit und konnte dabei schon einige Erfolge einholen. 2022 gewann er ein Event auf der Development Tour, zuvor wurde er schon Jugend-Weltmeister bei der WDF und der JDC. Auch einige Titel bei den Erwachsenen im WDF-Bereich konnte Richardson schon einholen. 2024 gewann er eine Tourkarte.

Anfänge im jungen Alter bei der PDC

Joshua Richardson spielte schon im Alter von 14 Jahren bei seinen ersten PDC-Turnieren mit. Damals gab es die Altersbeschränkung auf der Development Tour noch nicht in dieser Form und das nutzte "Stealth" aus. Er erreichte 2012 einmal die Runde der besten 32 auf der Development Tour, wenig später versuchte sich der Engländer auch auf der Challenge Tour. Auch hier blieben die Erfolge zunächst aus, konstantere Ergebnisse gab es 2015 auf der Development Tour. Hier erreichte Richardson mehrere Achtelfinals und ein Jahr später gab es sein Q-School-Debüt. Außerdem gewann er die JDC-Weltmeisterschaft. Sein erstes Viertelfinale folgte auf der Development Tour 2016, währenddessen es auf der Challenge Tour lediglich gerade so für Preisgeld ausreichte. Die Teilnahmen wurde ab dem Jahr 2017 dann erfolgreicher. Richardson spielte erneut die Q-School und im Anschluss die offenen UK Open Qualifier, wo er hin und wieder ein Spiel gewinnen konnte. Ins Halbfinale ging es bei einem Development Tour-Event, dieses verlor er gegen Luke Humphries. Auf diese Tour konzentrierte sich Richardson im Jahr 2019, allerdings gab es hier dann keine größeren Durchbrüche.

Turniersieg auf der Development Tour

Einen weiteren Anlauf bei der Q-School gab es 2020, aber auch hier war er weit von einer Tourcard entfernt. Ins Viertelfinale ging es bei einem Development Tour Turnier, woraus auch die Qualifikation für die World Youth Championship folgte. Dort erreichte er die letzten 32, wo Moreno Blom zu stark war. Auch 2021 qualifizierte er sich für diese Jugend-WM, erneut war in der Runde der besten 32 Schluss. Im Jahr 2022 ging es wieder in die Q-School, wo er es immerhin in die Final-Stage schaffte. Richardson spielte einen erfolgreichen WDF Europe Cup und holte sich den Sieg im Doppel und im Team. Die Ergebnisse auf der Development Tour wurden danach auch etwas besser, schließlich konnte er das letzte Turnier des Jahres für sich entscheiden. Mit 5:4 gewann er gegen Jurjen van der Velde im Endspiel und sicherte sich somit die Teilnahme an den UK Open 2023. Dort gewann er zunächst mit 6:4 gegen den Polen Sebastian Bialecki, ehe in der folgenden Runde Owen Roelofs mit 6:3 zu stark war.

Tourkarte eröffnet neues Kapitel

Nach längerer Pause nahm der mittlerweile 25-jährige wieder an der Q-School teil. Am letzten Tag erreichte er das Finale und sicherte sich so eine Tourkarte über die Rangliste.

[zurück zur Auswahl]

Fakten zur Person: 

Name: Joshua Richardson
Spitzname: Stealth (Stahl)
Geburtstag: 16.01.1998
Geburtsort: Rushden (England)
Heimatort:
Rushden (England)
Nationalität: England
Familienstand: Ledig
Kinder: -
Spielt Dart seit: 2012
Profi seit: -
Händigkeit: Rechtshänder
Darts:
A180 Signature Darts
Sponsoren:
A180, Cleveland Army Sports LTD
Einlaufmusik:
-
9-Darter: -
Offizielle Webseite: -
Twitter: @JRStealth501

Gewonnene Titel & Leistungen:

PDC-Major:
UK Open: Letzte 128 2023

PDC-Turniere:
Pro Tour: 1x letzte 64 2024
European Tour: Mehrere Teilnahmen an Qualifiern
Challenge Tour:
1x Halbfinale 2017
Development Tour:
1x Sieger 2022
Q-School:
Gewinner einer Tourkarte 2024

Weitere Turniere:
British Internationals: Sieger 2022
JDC World Championship:
Sieger 2015
WDF Europe Cup Pairs: Sieger 2022
WDF Europe Cup Team: Sieger 2022
WDF World Youth Championship: Sieger 2016

[zurück zur Auswahl]