ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

PDC Winter Series 2020

PDC Winter Series 2020

[Turniere] [Preisgeld] [Gewinner] [Modus] [PDC-WM Race]

Nach den Erfolgen der Summer Series in Milton Keynes und der Autumn Series in Niedernhausen kam es auch zur PDC Winter Series. Erneut wurden wieder fünf Players Championships ausgetragen, an denen alle 128 Tourcardinhaber teilnehmen konnten. Es waren mit die letzten Möglichkeiten, sich für die PDC-WM zu qualifizieren. Austragungsort war die Ricoh Arena von Coventry. Michael Smith konnte zwei der fünf Turniere für sich entschieden und schloss die Winter Series auch als bester Spieler ab. Die weiteren Sieger waren Gerwyn Price, Peter Wright und Joe Cullen. Der Niederländer Jermaine Wattimena konnte sich als bester noch nicht qualifizierter Spieler noch für den Grand Slam of Darts qualifizieren.

 

Turniere 2020:

 

Preisgeld 2020:

Sieger: £10.000
Runner-Up: £6.000
Halbfinale: £3.000
Viertelfinale: £2.250
Achtelfinale: £1.500
Letzte 32: £1.000
Letzte 64: £500

Gesamt: £75.000

 

Gewinner PDC Winter Series 2020:

An jedem Tag wird ein Players-Championship-Turnier mit 128 Teilnehmern ausgetragen:

Datum Event Gewinner
10.11. Players Championship Michael Smith
11.11. Players Championship Michael Smith
12.11. Players Championship Gerwyn Price
13.11. Players Championship Peter Wright
14.11. Players Championship Joe Cullen


Modus:

Spiele bis zum Halbfinale: Best of 11 Legs
Halbfinale: Best of 13 Legs
Finale: Best of 15 Legs

 

PDC-WM Race

Die PDC Winter Series ist eine der letzten Möglichkeiten, sich für die PDC-WM zu qualifizieren. Dort sind die besten 32 Spieler der PDC Order of Merit sowie die 32 besten noch nicht qualifizierten Spieler über die Pro Tour Order of Merit mit dabei. Den aktuellen Stand bezüglich der Players Championship Finals entnehmt ihr bitte unserem [Majorrace].

Top 32 PDC Order of Merit

Platz Name Land Preisgeld in £
1 Michael van Gerwen Niederlande 1.377.750
2 Peter Wright Schottland 985.000
3 Gerwyn Price Wales 800.500
4 Michael Smith England 569.750
5 Rob Cross England 521.500
6 Nathan Aspinall England 510.750
7 Dave Chisnall England 381.250
8 James Wade England 378.000
9 Ian White England 345.000
10 Dimitri van den Bergh Belgien 338.250
11 Daryl Gurney Nordirland 333.500
12 Glen Durrant England 322.750
13 Gary Anderson Schottland 312.750
14 Krzysztof Ratajski Polen 278.500
15 Joe Cullen England 259.000
16 Mensur Suljovic Österreich 249.750
17 Jonny Clayton Wales 244.500
18 Adrian Lewis England 228.750
19 Chris Dobey England 219.000
20 Simon Whitlock Australien 210.000
21 Jeffrey de Zwaan Niederlande 203.500
22 Mervyn King England 200.750
23 Jermaine Wattimena Niederlande 199.000
24 Danny Noppert Niederlande 194.750
25 Stephen Bunting England 192.500
26 Vincent van der Voort Niederlande 175.500
27 Jamie Hughes England 171.250
28 Brendan Dolan Nordirland 168.250
29 Devon Petersen Südafrika 161.250
30 José de Sousa Portugal 160.750
31 Steve Beaton England 160.750
32 Ricky Evans England 160.000
       
33 Gabriel Clemens Deutschland 159.000
34 Keegan Brown England 152.250
35 Luke Humphries England 149.000
35 William O'Connor Irland 149.000
37 Ryan Joyce England 135.250
38 Max Hopp Deutschland 133.750
38 Kim Huybrechts Belgien 133.750
40 John Henderson Schottland 133.500
41 Ryan Searle England 128.000
42 Ross Smith England 113.500
43 Steve West England 109.250
44 Darren Webster England 108.500
45 Dirk van Duijvenbode Niederlande 105.500
46 Darius Labanauskas Litauen 101.250
47 Steve Lennon Irland 85.000
48 Justin Pipe England 80.250
49 Ron Meulenkamp Niederlande 79.000
50 Josh Payne England 78.000
... ... ... ...
64 Martin Schindler Deutschland 48.000
72 Rowby-John Rodriguez Österreich 35.000
85 Christian Bunse Deutschland 18.500
128 Steffen Siepmann Deutschland 4.000
128 Nico Kurz Deutschland 4.000
128 Franz Rötzsch Deutschland 4.000
137 Harald Leitinger Österreich 3.500
139 Robert Marijanovic Deutschland 3.000
146 Lukas Wenig Deutschland 2.000
146 Dragutin Horvat Deutschland 2.000
146 Ricardo Pietreczko Deutschland 2.000
146 Michael Unterbuchner Deutschland 2.000
158 Kai Gotthardt Deutschland 1.000
158 Stefan Bellmont Schweiz 1.000
158 Markus Buffler Deutschland 1.000
158 Simeon Heinz Deutschland 1.000
158 Michael Rosenauer Deutschland 1.000
158 Sebastian Pohl Deutschland 1.000
158 Arsen Ballaj Deutschland 1.000
158 Philipp Hagemann Deutschland 1.000

 

Top 32 Pro Tour Order of Merit

Platz Name Land Preisgeld in £
1 Damon Heta Australien 29.750
2 Ryan Searle England 26.750
2 Gabriel Clemens Deutschland 26.750
4 Dirk van Duijvenbode Niederlande 25.000
5 Ross Smith England 22.250
6 Madars Razma Lettland 21.000
7 Martijn Kleermaker Niederlande 20.750
7 Ryan Joyce England 20.750
9 Jeff Smith Kanada 17.500
9 Kim Huybrechts Belgien 17.500
11 William O'Connor Irland 17.250
12 Maik Kuivenhoven Niederlande 16.500
12 Steve Lennon Irland 16.500
12 Jason Lowe England 16.500
15 Derk Telnekes Niederlande 15.500
16 Michael Mansell Nordirland 14.250
16 Darius Labanauskas Litauen 14.250
18 Adam Hunt England  14.000
19 Max Hopp Deutschland 13.500
19 Scott Waites England 13.500
21 Andy Boulton England 13.000
22 Keegan Brown England 12.750
22 Ryan Murray Schottland 12.750
24 Luke Humphries England 12.250
24 Luke Woodhouse England 12.250
26 Mike De Decker Belgien 12.000
26 Callan Rydz England 12.000
28 Steve West England 11.500
28 Ron Meulenkamp Niederlande 11.500
30 Andy Hamilton England 10.500
31 Wayne Jones England 10.500
32 John Henderson * Schottland 10.250
       
32 Scott Baker * England 10.250
34 William Borland Schottland 10.000
34 Kai Fan Leung Hongkong 10.000
34 Boris Krcmar Kroatien 10.000
37 Jesús Noguera Spanien 9.750
38 Benito van de Pas Niederlande 9.500
38 Niels Zonneveld Niederlande 9.500
38 Karel Sedlacek Tschechien 9.500
41 Rowby-John Rodriguez Österreich 9.000
41 Darren Webster England 9.000
41 Josh Payne England 9.000
41 Ryan Meikle England 9.000
45 Martin Schindler Deutschland 8.750
45 Conan Whitehead England 8.750
45 Jelle Klaasen Niederlande 8.750
48 Scott Mitchell England 8.500
48 Gavin Carlin Nordirland 8.500
48 Justin Pipe England 8.500
48 Christian Bunse Deutschland 8.500
... ... ... ...
80 Nico Kurz Deutschland 4.000
80 Franz Rötzsch Deutschland 4.000
87 Harald Leitinger Österreich 3.500
92 Steffen Siepmann Deutschland 3.000
92 Robert Marijanovic Deutschland 3.000
104 Lukas Wenig Deutschland 2.000
104 Dragutin Horvat Deutschland 2.000
104 Ricardo Pietreczko Deutschland 2.000
104 Michael Unterbuchner Deutschland 2.000
117 Kai Gotthardt Deutschland 1.000
117 Stefan Bellmont Schweiz 1.000
117 Markus Buffler Deutschland 1.000
117 Simeon Heinz Deutschland 1.000
117 Michael Rosenauer Deutschland 1.000
117 Sebastian Pohl Deutschland 1.000
117 Arsen Ballaj Deutschland 1.000
117 Philipp Hagemann Deutschland 1.000

* Per Countback getrennt

Endstand nach Players Championship Nr. 23 (14.11.2020)


Foto-Credit: PDC