Anzeige

PDC Majorrace

PDC Majorrace

Mit dem PDC Majorrace bieten wir einen Service an, der euch immer aktuell darüber informieren soll, welcher Spieler derzeit für welches Majorturnier qualifiziert ist. Neben den großen Turnieren wie der Weltmeisterschaft, dem World Matchplay und dem World Grand Prix, geben wir auch einen Zwischenstand, wer in Gefahr gerät, seine Tourkarte zum Ende des Jahres möglicherweise zu verlieren.

[UK Open] [World Matchplay] [World Grand Prix] [European Championship] [Grand Slam of Darts] [Players Championship Finals] [PDC Weltmeisterschaft] [Tourcardrace]

Wer qualifiziert sich für die UK Open 2019?

Das Race zu den UK Open 2019 ist beendet. Alle teilnehmenden Spieler findet ihr auf unserer [Turnierseite].


Wer qualifiziert sich für das World Matchplay 2019?

Das Race zum World Matchplay 2019 ist beendet. Alle teilnehmenden Spieler findet ihr auf unserer [Turnierseite].


Wer qualifiziert sich für den World Grand Prix 2019?

Das Race zum World Grand Prix 2019 ist beendet. Alle teilnehmenden Spieler findet ihr auf unserer [Turnierseite].

Wer qualifiziert sich für die European Championship 2019?

Das Race zu den European Championship 2019 ist beendet. Alle teilnehmenden Spieler findet ihr auf unserer [Turnierseite].

 

Wer qualifiziert sich für den Grand Slam of Darts 2019?

Das Race zum Grand Slam of Darts 2019 ist beendet. Alle teilnehmenden Spieler findet ihr auf unserer [Turnierseite].

Wer qualifiziert sich für die Players Championship Finals 2019?

Das Race zu den Players Championship Finals 2019 ist beendet. Alle teilnehmenden Spieler findet ihr auf unserer [Turnierseite].

Wer qualifiziert sich für die PDC World Darts Championship 2020?

Für die PDC World Darts Championship qualifizieren sich die Top 32 der PDC Order of Merit, die auch gesetzt sind. Dazu kommen die besten 32 Spieler der Pro Tour Order of Merit, die noch nicht über die große Order of Merit qualifiziert sind. CUT ist am 24.11.2019 nach den Players Championship Finals.

Turniere bis zum Cut:
- Players Championship Finals (22.-24.11.)

Top 32 Order of Merit

Platz Name Land Preisgeld in £
1 Michael van Gerwen Niederlande 1.394.250
2 Rob Cross England 966.250
3 Gerwyn Price Wales 641.750
4 Michael Smith England 568.000
5 Gary Anderson Schottland 536.500
6 Daryl Gurney Nordirland 463.250
7 Peter Wright Schottland 463.000
8 James Wade England 425.250
9 Dave Chisnall England 387.250
10 Ian White England 378.000
11 Mensur Suljovic Österreich 357.000
12 Nathan Aspinall England 346.750
13 Adrian Lewis England 267.500
14 Simon Whitlock Australien 261.750
15 Joe Cullen England 251.000
16 Jonny Clayton Wales 240.750
17 Jermaine Wattimena Niederlande 227.500
18 Darren Webster England 220.250
19 Krzysztof Ratajski Polen 217.750
20 Stephen Bunting England 215.000
21 Mervyn King England 208.500
22 Jeffrey de Zwaan Niederlande 203.250
23 Chris Dobey England 193.000
24 Max Hopp Deutschland 192.500
25 Steve Beaton England 189.750
26 Keegan Brown England 183.750
27 Steve West England 174.750
28 Dimitri van den Bergh Belgien 174.250
29 Danny Noppert Niederlande 170.000
30 Glen Durrant England 169.000
31 John Henderson Schottland 166.750
32 Ricky Evans England 164.500
       
33 Vincent van der Voort Niederlande 160.750
34 Jamie Lewis Wales 157.250
35 Brendan Dolan Nordirland 144.7500
36 James Wilson England 144.500
37 Kyle Anderson Australien 127.250
37 Steve Lennon Irland 127.250
39 Kim Huybrechts Belgien 125.250
40 William O'Connor Irland 119.500
... ... ... ...
42 Gabriel Clemens Deutschland 113.000
50 Martin Schindler Deutschland 93.000
69 Zoran Lerchbacher Österreich 41.500
78 Robert Marijanovic Deutschland 29.750
93 Rowby-John Rodriguez Österreich 18.500
111 Christian Bunse Deutschland 10.000
126 Michael Rosenauer Deutschland 7.000
137 Michael Rasztovits Österreich 5.000
137 Steffen Siepmann Deutschland 5.000
151 Jyhan Artut Deutschland 3.000
151 Kevin Münch Deutschland 3.000
151 Dietmar Burger Österreich 3.000
151 Florian Hempel Deutschland 3.000
151 Karsten Koch Deutschland 3.000
160 Kevin Knopf Deutschland 2.000
160 Michael Hurtz Deutschland 2.000
160 Dragutin Horvat Deutschland 2.000
160 Stefan Bellmont Schweiz 2.000
160 Rusty-Jake Rodriguez Österreich 2.000
160 Marvin Wehder Deutschland 2.000
183 Fabian Herz Deutschland 1.000
183 Nico Kurz Deutschland 1.000
183 Maik Langendorf Deutschland 1.000
183 Mike Holz Deutschland 1.000
183 Marko Puls Deutschland 1.000
183 Thomas Köhnlein Deutschland 1.000
183 Lukas Wenig Deutschland 1.000
183 Patrick Tringler Österreich 1.000
183 Benjamin Fasching Österreich 1.000
183 Daniel Klose Deutschland 1.000
183 Ricardo Pietreczko Deutschland 1.000
183 Alex Steinbauer Österreich 1.000
183 Christian Gödl Österreich 1.000
183 Hannes Schnier Österreich 1.000
183 Christian Jentschke Deutschland 1.000
183 Mike Poge Deutschland 1.000
183 Manfred Bilderl Deutschland 1.000
183 Ole Luckow Deutschland 1.000

 

Top 32 Pro Tour

Platz Name Land Preisgeld in £
1 Jamie Hughes England 59.750
2 José de Sousa Portugal 51.250
3 Vincent van der Voort Niederlande 41.250
4 Brendan Dolan Nordirland 38.000
5 Justin Pipe England 37.250
5 Gabriel Clemens Deutschland 37.250
7 William O'Connor Irland 34.750
8 Ron Meulenkamp Niederlande 33.000
9 Harry Ward England 30.750
10 Ross Smith England 30.250
11 Kyle Anderson Australien 28.250
12 Kim Huybrechts Belgien 27.250
13 Ted Evetts England 25.500
14 Andy Boulton England 24.750
15 Raymond van Barneveld Niederlande 24.000
15 Ryan Joyce England 24.000
17 Luke Humphries England 23.750
18 Darius Labanauskas Litauen 22.500
19 Ryan Searle England 22.250
20 Ritchie Edhouse England 22.000
20 Josh Payne England 22.000
20 Mark McGeeney England 22.000
20 Arron Monk England 22.000
24 Cristo Reyes Spanien 21.500
25 James Richardson England 21.250
26 James Wilson England 20.250
27 Jelle Klaasen Niederlande 20.250
28 Luke Woodhouse England 19.250
29 Steve Lennon Irland 19.000
30 Rowby-John Rodriguez Österreich 18.500
31 Ryan Meikle England 18.250
32 Mickey Mansell Nordirland 18.250
       
33 Martin Schindler Deutschland 17.250
34 Matthew Edgar England 17.250
35 Devon Petersen Südafrika 15.750
36 Robert Thornton Schottland 15.000
36 Scott Taylor England 15.000
36 Madars Razma Lettland 15.000
39 Gavin Carlin Nordirland 14.250
... ... ... ...
58 Christian Bunse Deutschland 10.000
77 Zoran Lerchbacher Österreich 8.000
85 Michael Rosenauer Deutschland 7.000
99 Steffen Siepmann Deutschland 5.000
103 Robert Marijanovic Deutschland 4.500
105 Michael Rasztovits Österreich 4.000
114 Jyhan Artut Deutschland 3.000
114 Kevin Münch Deutschland 3.000
114 Dietmar Burger Österreich 3.000
114 Florian Hempel Deutschland 3.000
114 Karsten Koch Deutschland 3.000
125 Kevin Knopf Deutschland 2.000
125 Michael Hurtz Deutschland 2.000
125 Dragutin Horvat Deutschland 2.000
125 Stefan Bellmont Schweiz 2.000
125 Rusty-Jake Rodriguez Österreich 2.000
125 Marvin Wehder Deutschland 2.000
149 Fabian Herz Deutschland 1.000
149 Nico Kurz Deutschland 1.000
149 Maik Langendorf Deutschland 1.000
149 Mike Holz Deutschland 1.000
149 Marko Puls Deutschland 1.000
149 Thomas Köhnlein Deutschland 1.000
149 Lukas Wenig Deutschland 1.000
149 Patrick Tringler Österreich 1.000
149 Benjamin Fasching Österreich 1.000
149 Daniel Klose Deutschland 1.000
149 Ricardo Pietreczko Deutschland 1.000
149 Alex Steinbauer Österreich 1.000
149 Christian Gödl Österreich 1.000
149 Hannes Schnier Österreich 1.000
149 Christian Jentschke Deutschland 1.000
149 Mike Poge Deutschland 1.000
149 Manfred Bilderl Deutschland 1.000
149 Ole Luckow Deutschland 1.000

 

32 Internationale Qualifikanten:

- Sieger North American Darts Championship: Danny Baggish
- Erster Asia Tour: Lourence Ilagan
- Zweiter Asia Tour: Seigo Asada *
- Dritter Asia Tour: Paul Lim
- Vierter Asia Tour: Noel Malicdem
- Fünter Asia Tour: Yuki Yamada *
- Bester US-Amerikaner CDC Tour: Darin Young
- Bester Kanadier CDC Tour: Matt Campbell
- Sieger PDJ Qualifier Japan: Seigo Asada *
- Sieger Osteuropäischer Qualifier: Benjamin Pratnemer
- Sieger Indischer Qualifier: Nitin Kumar
- Erster noch nicht qualifizierter Spieler der Challenge Tour: Callan Rydz
- Sieger Tom Kirby Irish Matchplay: Keane Barry
- Erster DPA Order of Merit (Australien): Damon Heta
- Sieger Südwesteuropa Qualifier: José Justicia
- Sieger Westeuropäischer Qualifier: Jan Dekker
- Sieger Afrikanischer Qualifier: Devon Petersen
- Sieger Eurasischer Qualifier: Boris Koltsov
- Sieger Oceanic Masters: Robbie King
- Sieger Chinesischer Qualifier: Xiaochen Zong
- Erster noch nicht qualifizierter Spieler der Development Tour: Geert Nentjes
- Zweiter noch nicht qualifizierter Spieler der Development Tour. Ciaran Teehan
- Zweiter PDC Nordic & Baltic Order of Merit: Madars Razma
- Dritter PDC Nordic & Baltic Order of Merit: Marko Kantele **
- Sieger Südamerika Qualifier: Diogo Portela
- Sieger Südosteuropäischer Qualifier: Zoran Lerchbacher
- Sieger DPNZ-Qualifier (Neuseeland): Ben Robb
- Siegerin Rest of the World Qualifier Damen: Mikuru Suzuki
- Sieger Super League Darts Germany: Nico Kurz
- Sieger World Youth Championship 24.11.
- Sieger PDPA Qualifier 25.11.
- Runner-Up PDPA Qualifier 25.11.
- Siegerin UK Ladies Qualifier 25.11.

 * Asada ist als Sieger des Japan Qualifier mit dabei, Yamada rückt als Fünftplatzierter der Asian Tour nach
** Da der Erstplatzierte Labanauskas sich über die Pro Tour qualifiziert, ist auch die Nr. 3 der Rangliste bei der WM mit dabei

Tourcardrace: Wer steht nach der PDC-WM 2020 in den Top 64 der Order of Merit?

Die Top 64 der PDC Order of Merit nach der PDC World Darts Championship 2020 erhalten eine Tourkarte. Hinzu kommen die Spieler, die sich im zweiten Jahr ihrer Tourkarte befinden, die sie bei der Q-School gewonnen haben.

Turniere bis zum Cut:
- Players Championship Finals (22.-24.11.)
- PDC-WM (12.12.2019 - 01.01.2020)


Top 64 Order of Merit

Platz Name Land Preisgeld in £
1 Michael van Gerwen Niederlande 1.324.250
2 Gerwyn Price Wales 629.750
3 Rob Cross England 581.250
4 Michael Smith England 564.500
5 Gary Anderson Schottland 511.500
6 Daryl Gurney Nordirland 459.750
7 Peter Wright Schottland 459.500
8 James Wade England 429.250
9 Dave Chisnall England 391.250
10 Ian White England 374.500
11 Nathan Aspinall England 361.750
12 Mensur Suljovic Österreich 345.000
13 Adrian Lewis England 271.500
14 Simon Whitlock Australien 258.250
15 Joe Cullen England 255.000
16 Jonny Clayton Wales 244.750
17 Krzysztof Ratajski Polen 232.750
18 Jermaine Wattimena Niederlande 224.000
19 Stephen Bunting England 219.000
20 Jeffrey de Zwaan Niederlande 218.250
21 Mervyn King England 212.500
22 Max Hopp Deutschland 207.500
23 Chris Dobey England 197.000
24 Darren Webster England 195.250
25 Steve Beaton England 186.250
26 Danny Noppert Niederlande 185.000
27 Glen Durrant * England 184.000
28 Ricky Evans England 179.500
29 Keegan Brown England 171.750
30 Steve West England 162.750
31 John Henderson Schottland 154.750
32 Dimitri van den Bergh Belgien 149.250
33 Vincent van der Voort Niederlande 141.250
33 Brendan Dolan Nordirland 141.250
35 James Wilson England 133.500
36 Steve Lennon Irland 123.750
37 Kim Huybrechts Belgien 121.750
38 Gabriel Clemens Deutschland 120.500
39 Ryan Joyce England 118.750
40 Kyle Anderson Australien 116.250
41 William O'Connor Irland 116.000
42 Josh Payne England 109.500
43 Luke Humphries England 107.500
44 Cristo Reyes Spanien 104.500
45 Jamie Hughes * England 103.250
46 Ross Smith England 103.000
47 Ron Meulenkamp Niederlande 99.750
48 Ryan Searle England 96.000
49 Jelle Klaasen Niederlande 94.250
50 Martin Schindler Deutschland 82.000
51 Raymond van Barneveld ** Niederlande 81.750
52 Richard North England 77.000
53 Jamie Lewis Wales 72.250
54 Michael Mansell Nordirland 70.750
55 Justin Pipe England 68.000
56 Devon Petersen Südafrika 65.750
57 Jan Dekker Niederlande 65.500
58 Robert Thornton Schottland 64.750
59 Corey Cadby Australien 62.500
60 Benito van de Pas Niederlande 61.250
60 José de Sousa * Portugal 61.250
62 Antonio Alcinas Spanien 59.000
63 Simon Stevenson England 56.250
64 Alan Norris England 54.500
       
65 Matthew Edgar ** England 52.500
66 Alan Tabern England 49.500
67 Luke Woodhouse England 47.500
68 James Richardson England 46.250
69 Arron Monk England 42.500
70 Ryan Meikle England 42.250
71 Harry Ward * England 41.750
72 Ted Evetts * England 41.500
73 Robert Owen Wales 41.000
74 Mark Webster Wales 37.500
75 Wayne Jones England 37.250
... ... ... ...
80 Zoran Lerchbacher Österreich 30.500
81 Robert Marijanovic Deutschland 29.750
86 Rowby-John Rodriguez * Österreich 26.000
114 Christian Bunse * Deutschland 10.000
122 Nico Kurz Deutschland 8.500
145 Michael Rosenauer Deutschland 7.000
155 Michael Rasztovits Österreich 5.000
155 Steffen Siepmann Deutschland 5.000
169 Jyhan Artut Deutschland 3.000
169 Kevin Münch Deutschland 3.000
169 Dietmar Burger Österreich 3.000
169 Florian Hempel Deutschland 3.000
169 Karsten Koch Deutschland 3.000
178 Kevin Knopf Deutschland 2.000
178 Michael Hurtz Deutschland 2.000
178 Dragutin Horvat Deutschland 2.000
178 Stefan Bellmont Schweiz 2.000
178 Rusty-Jake Rodriguez Österreich 2.000
178 Marvin Wehder Deutschland 2.000
201 Fabian Herz Deutschland 1.000
201 Maik Langendorf Deutschland 1.000
201 Mike Holz Deutschland 1.000
201 Marko Puls Deutschland 1.000
201 Thomas Köhnlein Deutschland 1.000
201 Lukas Wenig Deutschland 1.000
201 Patrick Tringler Österreich 1.000
201 Benjamin Fasching Österreich 1.000
201 Daniel Klose Deutschland 1.000
201 Ricardo Pietreczko Deutschland 1.000
201 Alex Steinbauer Österreich 1.000
201 Christian Gödl Österreich 1.000
201 Hannes Schnier Österreich 1.000
201 Christian Jentschke Deutschland 1.000
201 Mike Poge Deutschland 1.000
201 Manfred Bilderl Deutschland 1.000
201 Ole Luckow Deutschland 1.000

* Im ersten Jahr ihrer Tourkarte
** Platz 65 kann ausreichen, wenn Raymond van Barneveld seine Tourkarte abgibt

 

Stand nach dem Grand Slam of Darts (17.11.2019)
Nächste Aktualisierung: Nach den Players Championship Finals (25
.11.2019)

Anzeige