ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Dart WM 2017 - Countdown Teil 4: Mensur Suljovic

Dienstag, 13. Dezember 2016 08:47 - Dart News von dartn.de

Mensur Suljovic PDC Dart WM 2017

In unserem Countdown für die PDC Dart Weltmeisterschaft 2017 konzentrieren wir uns auf den erfolgreichsten Dartspieler aus dem deutschsprachigen Raum. Es geht um "The Gentle" Mensur Suljovic aus Wien. Der 44-jährige Österreicher steht bereits vor seiner 10. Teilnahme bei der PDC Weltmeisterschaft und ist in diesem Turnier als Nummer 8 gesetzt. Sein Gegner in der ersten Runde wird der Niederländer Ron Meulenkamp sein.

Das Jahr 2016

Was für ein Jahr 2016 für Mensur Suljovic. Nachdem der Wiener bereits im Jahr 2015 alle Erwartungen übertroffen hatte, unter anderem mit seinem Einzug in gleich zwei Major-Halbfinals und einem neuerlichen WM-Achtelfinale, konnte er sich trotzdem auch in diesem Jahr nochmal deutlich steigern. Den ersten Erfolg konnte er gleich beim ersten European Tour Turnier feiern, als er bei den Dutch Darts Masters das Halbfinale erreichte. Daraufhin folgten mehrere Achtel- und Viertelfinalteilnahmen bei allen möglichen Turnieren.

Den Höhepunkt seiner bisherigen Karriere erreichte Suljovic dann im Herbst. Genauer gesagt bei den International Darts Open in Riesa, einem Turnier der European-Tour. Suljovic konnte in einem dramatischen Finale den Belgier Kim Huybrechts mit 6-5 bezwingen und war damit der erste deutschsprachige Spieler, der ein PDC-Turnier gewinnen konnte. Nur eine Woche später bei der European Darts Trophy in Mülheim stand „The Gentle“ ein weiteres Mal im Finale. Er deklassierte u.a. die aktuelle Nummer 3 der Welt Peter Wright mit 6-1, schlug James Wade und verlor dann das Finale gegen den derzeitigen Dominator des Dartsports Michael van Gerwen hauchdünn im Entscheidungsleg mit 5-6.

Das erste Major-Finale

Für die European Darts Championships im Oktober war Suljovic auf Grund seiner herausragenden Leistungen bei der European Tour als Nummer 2 gesetzt. Dennoch hatte er alles andere als eine einfache Auslosung. Nach Siegen über Jermaine Wattimena und Ian White wartete im Viertelfinale der 16-fache Weltmeister Phil Taylor. Der Wiener wuchs in diesem Spiel über sich hinaus und deklassierte Taylor mit 10-3. Im Halbfinale folgte dann ein 11-8 Erfolg über einen weiteren Favoriten auf den Turniersieg, Peter Wright. Damit stand Suljovic als erster deutschsprachiger Spieler im Finale eines Major-Turniers. Vor Millionenpublikum im TV und über 5.000 Fans in der ausverkauften Halle in Hasselt war dann aber leider die Luft draußen. Er musste den Anstrengungen der letzten Tage Tribut zollen und verlor das Finale gegen Michael van Gerwen mit 1-11.

Vor allem auf Grund solcher Leistungen wurde in den letzten Wochen viel diskutiert und spekuliert über eine mögliche Premier League Teilnahme des Wieners. Für viele wäre eine Teilnahme sicher eine große Chance und eine große Ehre und Suljovic hätte es sich auf Grund der Leistungen in diesem Jahr auch verdient. Es scheint aber als wäre Mensur selbst gar nicht so erfreut über eine mögliche Einladung der PDC. Mehrfach hat er anklingen lassen, dass es viel Stress und großen Druck bedeuten würde. Zuletzt kamen sogar Gerüchte auf, er würde darüber nachdenken eine Einladung abzulehnen. Entgegen einiger Aussagen in den letzten Tagen ist aber lt. unseren Informationen noch keine endgültige Entscheidung in dieser Causa gefallen. Wir können nur hoffen, dass diese Gerüchte, Diskussionen und Spekulationen den Spieler selbst nicht aus der Ruhe bringen und er sich zu 100% auf das konzentrieren kann was er am Besten kann, das Dartspielen.

 

Seine Gegner

In der ersten Runde wird Mensur Suljovic am 21. Dezember um ca. 21 Uhr (direkt nach dem Vorrundenspiel von Zoran Lerchbacher) auf den 28-jährigen Ron Meulenkamp aus den Niederlanden treffen. "The Bomb", wie er genannt wird, sorgte erst vor wenigen Tagen für Schlagzeilen als er bei den Players Championship Finals zuerst Stephen Bunting und dann auch noch den amtierenden Weltmeister Gary Anderson aus dem Turnier warf.

Sollte Suljovic die erste Runde überstehen, würde dann der Sieger des Spiels von Mark Webster gegen Joe Murnan auf ihn warten. Im Achtelfinale könnte er auf Robert Thornton oder auch seinen Landsmann Zoran Lerchbacher treffen.

 

Unsere Einschätzung

Natürlich muss man einem Spieler, der als Nummer 8 gesetzt ist immer viel zutrauen. Aber Mensur Suljovic geht in diesem Jahr erstmals nicht als Außenseiter sondern für viele sogar als Geheimtipp in die WM. Eine sehr ungewohnte Rolle, die natürlich auch deutlich mehr Druck erzeugt. Die Medien haben größeres Interesse, die Interviewanfragen steigen.

Nachdem der Österreicher in der Vergangenheit bereits 2x im Achtelfinale der Weltmeisterschaft stand, wäre der nächste große Schritt der erstmalige Einzug in das Viertelfinale. Es ist bei einem KO-Modus immer schwer und gerade bei der WM kommt es mehr denn je auf die Tagesform an. Ein paar schlechte Minuten und das Turnier ist nach Runde 1 beendet. Dass Suljovic gute Darts spielen kann, hat er in diesem Jahr und in den Jahren davor gezeigt. Wenn die Tagesform passt, sollte Suljovic auf alle Fälle in der Lage sein, 2-3 Spiele zu gewinnen.

"The Gentle" wird übrigens erst am 20.12, also einen Tag vor seinem Spiel gegen Ron Meulenkamp, nach London reisen. Begleitet wird er von seiner Familie. Die komplette Vorbereitung auf die WM absolviert er in seiner Heimatstadt Wien. Nachdem er sich im letzten Jahr fast ausschließlich gemeinsam mit seinen Teamkollegen vom DC Darts Control (u.a. mit dem dem WM-Teilnehmer Rowby-John Rodriguez) auf die WM vorbereitet hat, wird er diesmal vermehrt alleine vor dem Practise-Board stehen. Er wird bis zur WM auch noch deutlich mehr Zeit mit seiner Familie verbringen, da er auf Grund der vielen Turniere, die er 2016 absolviert hat relativ wenig zu Hause war.

Wir drücken Mensur natürlich alle Daumen die wir haben und wünschen ihm, dass er sein starkes Jahr 2016 auf auch der größten Dart-Bühne der Welt abrufen kann. Spätestens am Mittwoch den 21.Dezember wissen wir dann mehr.

 

Weitere Informationen zur Weltmeisterschaft:

Alle Informationen zur WM gibts auf unserer [Dart WM Turnierseite]
Der PDC Dart WM 2017 [Spielplan]
Die Sendetermine von Sport1 [Sport1 Übertragungszeiten]
Hier gibts den übersichtlichen [Turnierbaum]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]


FotoCredits: Lawrence Lustig/PDC

Quelle: dartn.de

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed