ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Dartn.de Newsflash - Ausgabe Nr. 27

Dienstag, 10. März 2020 15:55 - Dart News von dartn.de

Dartn.de Newsflash

Ausgabe Nr. 27. des dartn.de Newsflash hat Infos zu Max Hopp, Kai Fan Leung und Wayne Warren. Zudem lässt der Coronavirus auch den Dartsport nicht mehr kalt, die Meldelisten für die nächsten PDC-Turniere sind ebenso veröffentlicht wie Informationen zum neuen Streaminganbieter "Matchroom Live". Außerdem hat der DDV seine Spieler für das 4-Nationen-Turnier nominiert und Dartspool hat in Berlin eine Premier League ins Leben gerufen.

Max Hopp an Pfeifferschen Drüsenfieber erkrankt

Deutschlands Nr. 1 Max Hopp ist an Pfeifferschen Drüsenfieber erkrankt. Deshalb musste der "Maximiser" auch schon seine Teilnahme an den UK Open am vergangenen Wochenende absagen. Wie lange Hopp ausfällt, ist zum aktuellen Zeitpunkt nicht bekannt. Wir wünschen Hopp an dieser Stelle ein gute, vollständige und schnelle Genesung.

Meldelisten Players Championships 7 & 8 und ET Qualifier 3 & 4

Bereits eine Woche nach den UK Open stehen die nächsten Players Championships an. Die Meldelisten für die Turniere 7 & 8 in Barnsley sind [hier] einzusehen. Dabei rücken an beiden Tagen Scott Mitchell und Robert Collins für die nicht gemeldeten Daniel Larsson und Martin Atkins nach. Zudem werden am Freitag die nächsten Tourcardholder Qualifier für zwei weitere European Tour Turniere ausgetragen. Diese Meldelisten kann man [hier] nachlesen, die 16 gesetzten Spieler für die European Darts Open in Leverkusen und den German Darts Grand Prix in München findet man auf den entsprechenden Turnierseiten.

Info der PDC zum Coronavirus

Aufgrund des aktuell grassierenden Coronavirus hat die PDC in einer offiziellen Mitteilung Verhaltensweisen für Zuschauer und auch Spieler veröffentlicht. Neben der üblichen Hygienemaßnahmen wie dem regelmäßigen Händewaschen und dem richtigen Husten und Niesen werden Fans angehalten, zuhause zu bleiben, falls sie eines der typischen Symptome bei ihnen beobachten können. Zudem ist es den Spielern freigestellt, ihren Gegnern und/oder Offiziellen die Hand zu schütteln oder jeglichen anderen Körperkontakt herzustellen. Zuschauer werden außerdem aufgeklärt, dass darunter auch die Interaktion mit den Spielern leiden kann. Absagen oder Verschiebungen von Turnieren in Europa stehen bis dato jedoch nicht im Raum. Auch die PDC Europe verweist [hier] auf Hinweise zu ihren Turnieren.

Matchroom Live geht im April an den Start

Im April wird mit "Matchroom Live" ein neuer Streaminganbieter an den Start gehen. Matchroom Live wurde von StreamAMG, einem Spezialisten für Sport-Streaming und Videotechnik entwickelt und wird ein umfangreiches Multisport-Angebot bieten. Zu den übertragenen Events in den sogenannten "non-broadcast territories" gehören die Dart-Weltmeisterschaft, die Premier League Darts, der Mosconi Cup, die Pool-Weltmeisterschaft, die Snooker-Weltmeisterschaft und das Masters. Veranstaltungshighlights, vollständige Wiederholungen und ein umfangreicher Katalog mit On-Demand-Inhalten, die das gesamte Matchroom-Veranstaltungsportfolio abdecken werden weltweit kostenlos erhältlich sein. In erster Linie bietet Matchroom Live Abonnementpakete und Pay-per-View-Optionen an. Archivmaterial von vergangenen Ereignissen kann jedoch kostenlos angesehen werden. Die erste Veranstaltung, die übertragen wird, sind die US Open Pool Championship vom 13. - 15. April. Abonnenten von PDC.TV müssen keine Einschränkungen hinnehmen, da Matchroom Live parallel zum bereits vorliegenden Angebot bestehen wird.

Coronavirus wirbelt Asian Tour weiter durcheinander

Im Gegensatz zu europäischen Veranstaltungen hat der Coronavirus weiter Auswirkungen auf den Spielplan der PDC Asian Tour. Dort wurde der Start ein weiteres Mal nach hinten verlegt. Neben den bereits verschobenen Turnieren in Japan wurden die zwei Turniere auf den Philippinen aufgeschoben. Los gehen soll es nun drei Wochen später in Seoul, eine Terminierung von fünf weiteren Wochenenden steht dagegen noch aus. 

DDV Nominierungen 4-Nationen-Turnier

Für das 4-Nationen-Turnier am 28. und 29. März in Steinfurt hat der DDV nun die deutschen Teilnehmer bekannt gegeben. Folgende Spieler werden die deutschen Farben vertreten:

Herren: Michael Unterbuchner, Sebastian Pohl, Danny Tessmann, Jens Ziegler, Nico Schunke, Aaron Rahlfs, Frank Bruns und Kevin Münch
Nachrücker: Simon Miebach, Frank Kunze, Roland Hohl und Rico Wengatz

Damen: Irina Armstrong, Lena Zollikofer, Lisa Zollikofer und Melanie Kunze
Nachrücker: Anne Willkomm, Stefanie Hüngsberg und Corinna Sehnert

Junioren: David Schlichting, Robin Radloff, Ron Leon Kolberg und Oliver Pieper
Nachrücker: Nils Schierbrock und Julian Fischer

Juniorinnen: Wibke Riemann und Julia Siek
Nachrücker: Suzan-Marie Atas und Nicole Bouaraba

Kai Fan Leung verlässt Target

In einem Facebook Beitrag teilte Kai Fan Leung mit, dass er und Target in Zukunft getrennte Wege gehen werden. Dabei bedankte sich der Hongkonger für die vergangenen zwei Jahre der Zusammenarbeit und auch bei Paul Lim, der Target auf Leung aufmerksam gemacht hatte. Nun will er sich wieder auf das eigentliche Spiel konzentrieren und freute sich auf die UK Open, wo er bis in die dritte Runde vorstoßen sollte, in der er letztlich an Justin Pipe scheiterte.

Wayne Warren verlängert bei Red Dragon

In einem offiziellen Statement gab Red Dragon bekannt, ihren Sponsorenvertrag mit dem amtierenden BDO-Weltmeister Wayne Warren um drei weitere Jahre verlängert zu haben. "Es ist eine Freude, mit Wayne zusammenzuarbeiten und er beförderte seinen eigenen Namen und den von Red Dragon auf ein hohes Niveau, sodass es ein Privileg ist, die Zusammenarbeit fortzuführen", so Simon Hall, der Head of Marketing bei Red Dragon. Warren will sich laut eigenen Aussagen in diesem Jahr darauf konzentrieren, die Nummer 1 der WDF zu werden, insbesondere im Hinblick auf der ungewissen Major-Situation bei der BDO und WDF. Dabei gelangen ihm in diesem Jahr bereits Erfolge bei den Slovak Masters und den Romanian Classic. "Seit dem großen Wurf habe ich offensichtlich viele Exhibitions, auf die ich mich freuen kann, und ich bin bezüglich Darts auf die nächsten 10 Monate und ein arbeitsreiches Jahr gespannt", so Warren weiter.

Dartspool Premier League Berlin

Dartspool hat in Berlin eine Premier League ins Leben gerufen. Am vergangenen Sonntag fand im Dart Palast von Berlin der erste Spieltag statt, am 05.04 (Colloseum), und am 09.05 und 16.05 im Dart Palast folgen weitere Spieltage. Tabellenführer nach den ersten neun Matches ist Sebastian Oschitzki mit 13 Punkten vor Danny Teßmann (12 Punkte), Dustin Strehlow, Benny Sensenschmidt und Christian Oschitzki (alle 11). Nach diesen vier Spieltagen ziehen die besten vier der insgesamt zehn Teilnehmer in die Play-Offs ein, der Gewinner erhält 500€. Folgende zehn Spieler nehmen an der ersten Dartspool Premier League Berlin teil:

Teilnehmer: Benny Sensenschmidt, Sebastian Oschitzki, Ron Kolberg, Marcel Althaus, Kevin Knopf, Danny Tessmann, Tobias Pankow, Benny Griesert, Dustin Strehlow und Christian Oschitzki

Weitere Informationen:

Alle Ausgaben des Newsflashs findet ihr [hier]
Diskussionen zu all diesen Themen sind in unserem [Forum] jederzeit erwünscht

Foto-Credit: dartn.de

[tk/mvdb]

Quelle: dartn.de

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed