Development Tour 7 & 8: Humphries und Evetts gewinnen in Hildesheim

Sonntag, 27. Mai 2018 20:00 - Dart News von dartn.de

Ted Evetts

Zweiter Teil des Doppel-Headers der Development Tour in Hildesheim. In der Halle 39 wurden wie auch schon gestern auch heute wieder zwei Turniere ausgetragen. Teilnahmeberechtigt an dieser Veranstaltung waren wie immer alle Junioren der PDC, sprich Spieler, zwischen 16 und 23 Jahre alt sind. Für die Teilnehmer aus Österreich und Deutschland verlief das Turnier nicht nach Wunsch. Lediglich 2x Rowby-John Rodriguez und einmal Martin Schindler schafften es bei beiden Turnieren ins Achtelfinale.

Das erste Turnier verlief aus deutschsprachiger Sicht nicht nach Wunsch. Die Spieler aus Deutschland schieden alle spätestens in der Runde der letzten 32 aus. Der Österreicher Rowby-John Rodriguez, der am gestrigen Nachmittag einen Turniersieg einfahren konnte, erreichte das Achtelfinale. Dieses verlor er erst im Entscheidungsleg gegen den starken George Killington, der zuvor in der Runde der letzten 128 auch schon Deutschlands Nummer 1 Max Hopp aus dem Turnier warf.Die beiden Halbfinalspiele waren sehr knappe angelegenheiten und gingen beide in den Decider. Das erste Halbfinale war eine rein englische Angelegenheit in der sich Luke Humphries gegen Tommy Wilson durchsetzen konnte. Semi-Finale Nummer Zwei gewann der Niederländer Niels Zonneveld gegen Rodriguez-Bezwinger Killington. Im Endspiel setzte sich dann Luke Humphries gegen Zonneveld durch und schnappte sich seinen bereits 6. Titel auf der Development-Tour.

Im zweiten Turnier lief es dann für die Spieler aus Deutschland und Österreich nur minimal besser. Mit Martin Schindler und Rowby-John Rodriguez erreichten da immerhin zwei deutschsprachige Teilnehmer die Runde der letzten 16. Schnindler musste sich da dann aber gegen Lewis Pride mit 1-4 geschlagen geben. Rodriguez verlor mit 2-4 gegen den späteren Turniersieger Ted Evetts. Das Halbfinale setzte sich wie auch schon das erste Turnier des Tages aus drei Engländer und einem Niederländer zusammen. Zuerst gewann Ted Evetts mit 5-1 relativ deutlich gegen Josh McCarthy, dann zog Geert Nentjes durch ein 5-3 über George Killington ins Endspiel ein. Im großen Finale gewann der 20-jährige "Super Ted" dann mit einem 5-2 über Nentjes seinen insgesamt zweiten Development-Tour Titel in seiner Karriere.

Weiter geht es auf der Development Tour am 09. und 10. Juni, dann stehen die Turniere 9-12 im englischen Wigan an. Kommenden Donnerstag beginnt mit dem World Cup of Darts in Frankfurt dann das nächste TV-Turnier.

 

Development Tour Nr. 7:

Sonntag, 27. Mai, Halle 39 - Hildesheim

Achtelfinale

Tommy Wilson 4-1 Wesley van Trijp
Dawson Murschell 4-2 Kenny Neyens
Ted Evetts 4-1 Jordan Boyce
Luke Humphries 4-1 Rhys Hayden
Dimitri Van den Bergh 4-3 Josh McCarthy
George Killington 4-3 Rowby-John Rodriguez
Niels Zonneveld 4-1 Jarred Cole
Justin van Tergouw 4-2 Dean Finn
Verlierer: £200

Viertelfinale

Tommy Wilson 5-4 Dawson Murschell
Luke Humphries 5-3 Ted Evetts
George Killington 5-4 Dimitri Van den Bergh
Niels Zonneveld 5-1 Justin van Tergouw
Verlierer: £300

Halbfinale

Luke Humphries 5-4 Tommy Wilson
Niels Zonneveld 5-4 George Killington
Verlierer: £500

Finale

Luke Humphries 5-2 Niels Zonneveld
Sieger: £2.000
Runner-Up: £1.000


Development Tour Nr. 8:

Sonntag, 27. Mai, Halle 39 - Hildesheim

Achtelfinale

Ted Evetts 4-2 Rowby-John Rodriguez
Rhys Hayden 4-3 Rhys Griffin
Josh McCarthy 4-3 Mike van Duivenbode
Lewis Pride 4-1 Martin Schindler
Rex Cole 4-2 Greg Ritchie
George Killington 4-1 Dimitri Van den Bergh
Geert Nentjes 4-0 Jimmy Hendriks
Jeffrey de Zwaan 4-0 Levy Frauenfelder
Verlierer: £200

Viertelfinale

Ted Evetts 5-1 Rhys Hayden
Josh McCarthy 5-4 Lewis Pride
George Killington 5-0 Rex Cole
Geert Nentjes 5-3 Jeffrey de Zwaan
Verlierer: £300

Halbfinale

Ted Evetts 5-1 Josh McCarthy
Geert Nentjes 5-3 George Killington
Verlierer: £500

Finale

Ted Evetts 5-2 Geert Nentjes
Sieger: £2.000
Runner-Up: £1.000


Alle Ergebnisse der beiden Turniere gibt es [hier]

Development Tour Order of Merit:

 Platz Spieler Preisgeld
1.  Niels Zonneveld £3.200
2.  Ted Evetts £2.700
3.  Wessel Nijman £2.650
4.  Kenny Neyens £2.400
4.  Rowby-John Rodriguez £2.400
4.  Nathan Rafferty £2.400
4.  Rob Hewson £2.400
8.  Luke Humphries £2.300
9.  Geert Nentjes £2.250
10.  George Killington £2.100
11.  Dawson Murschell £1.850
12.  Jimmy Hendriks £1.600
13.  Jarred Cole £1.150
13.  Tommy Wilson £1.150
15.  Melvin de Fijter £1.300
16.  Bradley Brooks £1.250
... ... ..
20. Rusty-Jake Rodriguez £1.110
30. Martin Schindler £900

 

Stand der Tabelle:
27.05.2018 (Nach 8 von 20 Turnieren)

Preisgelder Development Tour 2018:

Sieger: £2.000
Runner-Up: £1.000
Halbfinale: £500
Viertelfinale:: £300
Achtelfinale: £200
Letzte 32: £100
Letzte 64: £50

Weitere Informationen:

Alle Spiele bis zum Viertelfinale sind Best of 7 Legs, anschließend wird auf Best of 9 Legs erhöht.
Alle weiteren Infos zur Development Tour gibt's auf unserer [Turnierseite].
Diskussionen zum Turnier gibt's in unserem [Forum].

Foto-Credit: PDC Europe

[ds]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed