ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

German Darts Championship 2016 in Hildesheim - Vorschau, Ergebnisse, Spielplan und Qualifier

Donnerstag, 13. Oktober 2016 16:58 - Dart News von dartn.de

German Darts Championship 2016 Hildesheim

Mit den German Darts Championship 2016 findet die European Tour ihr diesjähriges Ende. In der Halle 39 in Hildesheim kämpfen in den nächsten drei Tagen wieder die besten Dartspieler der Welt beim zehnten und letzten ET-Event des Jahres um den Sieg. Zudem ist es die letzten Chance Preisgeld für die European Darts Championship Ende Oktober im belgischen Hasselt einzufahren. Für dieses Major qualifizieren sich die besten 32 Spieler der aktuellen European Order of Merit, schon vor dem Turnier in Hildesheim steht es fest, dass Raymond van Barneveld und Adrian Lewis nicht mit dabei sein werden, da sie zu wenig Preisgeld eingespielt haben und sich für Hildesheim nicht qualifizieren konnten. Bereits fix dabei sind u.a. Michael van Gerwen und der Österreicher Mensur Suljovic, die auch bei den German Darts Championship wieder zu den Favoriten zählen. Auch etablierte Premier-League-Spieler wie Peter Wright und Dave Chisnall nutzen das Turnier, um sich für die anstehenden Majors weiter in Form zu bringen. Neben Suljovic hat es auch Rowby-John Rodriguez als zweiter Österreicher über den European Qualifier ins Turnier geschafft. Komplettiert wird das Feld aus deutschsprachiger Sicht mit den vier Host Nation Qualifiern, bestehend aus Stefan Stoyke, Mike Holz, Marko Puls und Robert Allenstein, die sich alle am Abend im German Qualifier durchsetzen konnten. 

Die Auslosung hat einige interessante Paarungen ergeben, so treffen unter anderem gleich in der ersten Runde die beiden West Brüder Steve West und Tony West aufeinander - dieses Brüderduell dürfte spannend werden, vor allem aber ist es sehr selten, denn außer den Huybrechts Brüdern gibt es aktuell bei der PDC kein weiteres Brüderpaar welches aufeinander treffen könnte. Und wer immer sich im Vorrundenspiel zwischen Robbie Green und Christian Kist durchsetzen wird darf ein weiteres mal gegen "Mighty Mike" antreten, ein Vergnügen welches sowohl Green als auch Kist bereits in der vergangenheit öfters erleben durften. Die deutschen Host Nation Qualifier haben durch die Bank weg wenigstens dieses Mal keine Hammer-Lose zugeteilt bekommen, so trifft Stefan Stoyke in der ersten Runde auf den "Pieman" Andy Smith, der sich aber aktuell eindeutig von Woche zu Woche von seiner Leistung her steigern kann. Mike Holz trifft auf den eher von der Challenge-Tour bekannten Eddie Dootson, Routinier Marko Puls trifft auf den Niederländer Ron Meulenkamp und Robert Allenstein bekommt es zum Abschluss des Freitags mit Steve Hine zu tun. Alles in allem natürlich selbstverständlich schwere, aber nicht unlösbare Aufgaben.

Los geht es am Freitag um 13 Uhr MEZ mit der ersten Runde, in der die Spieler der drei Qualifier (UK Qualifier, European Qualifier und Host Nation Qualifier) um einen Platz in Runde zwei kämpfen, in der dann die gesetzten Spieler um Michael van Gerwen ab Samstag ins Geschehen eingreifen. Am finalen Sonntag findet am Mittag zunächst das Achtelfinale statt, bevor am Abend dann Viertelfinale, Halbfinale und Finale gespielt werden. Das Preisgeld beträgt auch in Hildesheim wieder £115.000 (ca.150.000 €), der Sieger erhält £25.000. Der Spielmodus beträgt das komplette Turnier über Best of 11 Legs.

Spielplan German Darts Championship 2016:

Freitag, 14.10.2016:
Nachmittags-Session (13-17 Uhr):
1.Runde:
Andy Boulton 3-6 Scott Taylor
Mickey Mansell 5-6 Justin Pipe
Janos Vegsö 1-6 Darren Johnson
Ron Meulenkamp 6-3 Marko Puls
David Pallett 6-3 Brendan Dolan
Robbie Green 6-2 Christian Kist
Mike Holz 3-6 Eddie Dootson
Peter Hudson 6-5 Vincent van der Voort

Freitag, 14.10.2016:
Abend-Session (19-23 Uhr):
1.Runde:
Steve West 6-0 Tony West
Mark Webster 6-2 Mervyn King
Chris Dobey 2-6 Ted Evetts
Cristo Reyes 6-5 Mark Walsh
Andy Smith 6-2 Stefan Stoyke
Rowby-John Rodriguez 6-2 Kyle Anderson
Kevin Painter 6-3 Yordi Meeuwisse
Steve Hine 5-6 Robert Allenstein

 

Samstag, 15.10.2016:
Nachmittags-Session (13-17 Uhr):

2.Runde:
Gerwyn Price 5-6 David Pallett
Daryl Gurney 6-2 Ron Meulenkamp
Alan Norris 6-1 Scott Taylor
Simon Whitlock 1-6 Justin Pipe
Stephen Bunting 2-6 Steve West
Terry Jenkins 6-5 Andy Smith
Benito van de Pas 2-6 Cristo Reyes
Ian White 6-5 Kevin Painter

Samstag, 15.10.2016:
Abend-Session (19-23 Uhr):
2.Runde:
Dave Chisnall 6-0 Peter Hudson
Michael Smith 3-6 Mark Webster
Joe Cullen 6-1 Robert Allenstein
Mensur Suljovic 6-1 Darren Johnson
Jelle Klaasen 6-4 Rowby-John Rodriguez
Peter Wright 6-1 Eddie Dootson
Michael van Gerwen 6-4 Robbie Green
Kim Huybrechts 6-4 Ted Evetts

 

Sonntag, 16.10.2016:
Nachmittags-Session (13-17 Uhr):
Achtelfinale:
Dave Chisnall 6-3 Justin Pipe
Mark Webster 6-5 Terry Jenkins
Jelle Klaasen 6-2 Cristo Reyes
Peter Wright 3-6 Joe Cullen
Ian White 4-6 Alan Norris
Kim Huybrechts 5-6 Steve West
Mensur Suljovic 6-4 David Pallett
Michael van Gerwen 4-6 Daryl Gurney

Sonntag, 16.10.2016:
Abend-Session (19-23 Uhr):
Viertelfinale:

Dave Chisnall 6-2 Mark Webster
Jelle Klaasen 6-4 Joe Cullen
Alan Norris 6-2 Steve West
Mensur Suljovic 6-4 Daryl Gurney

Halbfinale:
Dave Chisnall 4-6 Jelle Klaasen
Alan Norris 6-5 Mensur Suljovic

Finale:
Jelle Klaasen 5-6 Alan Norris


Qualifizierte Spieler:

Gesetzte Spieler:
1. Michael van Gerwen
2. Peter Wright
3. Dave Chisnall
4. Ian White
5. Kim Huybrechts
6. Michael Smith
7. Benito van de Pas
8. Mensur Suljovic
9. Gerwyn Price
10. Jelle Klaasen
11. Terry Jenkins
12. Stephen Bunting
13. Alan Norris
14. Simon Whitlock
15. Joe Cullen
16. Daryl Gurney

20 UK Qualifier:
Mervyn King
Mickey Mansell
Mark Walsh
Justin Pipe
Andy Boulton
Mark Webster
Kyle Anderson
Andy Smith
Robbie Green
Brendan Dolan
Kevin Painter
Eddie Dootson
Darren Johnson
Ted Evetts
Steve West
Chris Dobey
Scott Taylor
David Pallett
Peter Hudson
Steve Hine

8 European Qualifier:
Ron Meulenkamp
Cristo Reyes
Janos Vegsö
Yordi Meeuwisse
Vincent van der Voort
Rowby-John Rodriguez
Tony West
Christian Kist

4 Host Nation Qualifier:
Stefan Stoyke
Mike Holz
Marko Puls
Robert Allenstein

Preisgeldverteilung German Darts Championship 2016:

Sieger: £25.000 (ca. 33.000 €)
Finalist: £10.000
Halbfinale: £5.000
Viertelfinale: £3.500
Achtelfinale: £2.000
Runde 2: £1.500
Runde 1: £1.000

Gesamt: £115.000 (ca.150.000 €)

Weitere Informationen:

Alle Infos zur European Tour 2016 [European Tour]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

TV Übertragungen:
Wie jedes European Tour Turnier wird auch der European Darts Grand Prix nicht im TV übertragen (weder in Großbritannien noch in Deutschland oder Österreich). Die einzige Möglichkeit dieses Turnier live zu sehen ist über den offiziellen, kostenpflichtigen Livestream der PDC unter www.livepdc.tv .Ebenso wird das Turnier auf diversen Sportwettseiten oder auf dem österreichischen Sport-Streaming Dienst laola1.tv live gezeigt.

[mvdb][pe]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed