ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Michael van Gerwen nach Sieg in Hildesheim weiter im Aufwind

Sonntag, 13. März 2022 23:01 - Dart News von dartn.de

German Darts Championship 2022 - Sieger - Michael van Gerwen

Nach seinem Abendsieg am Donnerstag bei der Premier League hat Michael van Gerwen mit seinem Sieg bei den German Darts Championship in Hildesheim bewiesen, dass wieder vermehrt mit ihm zu rechnen ist. Finalgegner Rob Cross wurde mit 8:5 geschlagen, zuvor überstand "Mighty Mike" aber auch Matchdarts von Dimitri van den Bergh und profitierte von einem Rückzug von Peter Wright. Cross spielte sich durch Erfolge über Karel Sedlacek und Daryl Gurney ins Endspiel.

Viertelfinale:

Schon vor Beginn der Session wurde bekannt gegeben, dass Peter Wright aufgrund von Rückenproblemen nicht zu seinem Viertelfinale gegen Michael van Gerwen antreten wird. Damit rückte der Niederländer kampflos ins Halbfinale vor.

Zum ersten Mal gelang Dimitri van den Bergh durch ein 6:3-Erfolg über Michael Smith auf der European Tour der Sprung ins Halbfinale. Nach zwei Holds zum Auftakt zog van den Bergh in 17, 15 und 15 Darts auf 4:1 davon, darunter Finishes von 68 und 106. Der Belgier verpasste im sechsten Leg die Vorentscheidung, Smith kam auf der D20 auf 2:4 heran. Der "Bullboy" konnte 77 Punkte allerdings im Leg darauf nicht checken, so dass van den Bergh die D8 zum 5:2 traf. Smith kam auf der D5 zwar nochmal zu einem weiteren Leggewinn, der "Dreammaker" traf ein Leg später dann aber die D2 zum Sieg.

Mit einem sehenswerten 124er-Bullfinish im Decider ist Daryl Gurney gegen Jonny Clayton ins Halbfinale eingezogen. Nach verpassten Breakdarts im ersten Leg machte es Clayton mit einem 138er-Check im zweiten Leg besser, Gurney setzte ein 164er-CO in Leg Nummer 3 entgegen. Auf der D8 gelang Clayton der Ausgleich, das Break auf der D20 bestätigte der Waliser mit einem 76er-Check. In 13 und 14 Darts meldete sich Gurney dann aber zurück und nutzte verpasste Doppel seitens Clayton auf der D16. Bei eigenem Anwurf brachte "The Ferret" das Match in den Decider und stellte sich dort 24 Punkte Rest, doch "Superchin" setzte zum erwähnten 124er-Finish zum Matchgewinn an.

German Darts Championship 2022 - Rob Cross

Rob Cross hat mit einem 6:4-Sieg den Run von Karel Sedlacek in Hildesheim gestoppt. Die ersten beiden Legs wurden gerecht geteilt, Sedlacek nutzte im dritten Durchgang Patzer von Cross zur Führung. Die Antwort war ein 104er-Finish von Cross, 102 checkte Sedlacek im Leg darauf. Mit einem 15-Darter gelang es "Evil Charlie" erstmals zwei Legs zwischen sich und seinem Gegner zu bringen, in 14 und 15 Darts (117er-CO) kämpfte sich "Voltage" zurück. Ein 129er-Finish war das nächste Statement des Engländers, der mit einem 13-Darter das Match beendete.

Halbfinale:

Drei Matchdarts ließ Dimitri van den Bergh auf der D14 liegen und musste sich somit Michael van Gerwen mit 6:7 geschlagen geben. 100 Punkte von van Gerwen und 81 Punkte von van den Bergh waren die ersten beiden Finishes, ehe van Gerwen in 15 und 16 Darts nachlegte. 36 Punkte konnte der Niederländer nicht checken, so dass van den Bergh erst in 16 und dann in 14 Darts zum 3:3-Ausgleich kam. Checkouts von 68 und 100 ließen "Mighty Mike" erneut zwei Legs davonziehen, mit zwei 14-Dartern konnte der "Dreammaker" diese Lücke aber erneut schließen. Der dritte 14-Darter in Serie brachte den Belgier in Schlagdistanz zum Sieg, eine getroffene D8 von MvG erzwang den Decider. Dort verpasste van Gerwen erst ein 114er-CO zum Sieg nur knapp, dann setzte aber van den Bergh seine Matchdarts daneben und van Gerwen war auf der D18 zum Sieg erfolgreich.

Ein überzeugender Rob Cross besiegte im zweiten Halbfinale Daryl Gurney mit 7:4. Cross legte in 13, 14, 12 (129er-Finish) und 15 Darts einen Zauberstart hin und nahm in fünften Leg fast auch noch ein 81er-CO mit. Gurney konnte dadurch zwar sein erstes Leg holen, Cross stellte auf der D10 den alten Abstand aber wieder her. In 16 und 15 Darts kam Gurney nochmal auf, Cross spielte aber einen 13-Darter zum 6:3. Die ersten beiden Matchdarts ließ Cross auf der D19 noch verstreichen, ein Leg später saß Matchdart Nr. 4 dann aber in der D20, was den fünften Finaleinzug des Engländers auf der European Tour bedeutete.

Finale:

German Darts Championship 2022 - Sieger - Michael van Gerwen

Mit einem 8:5-Finalsieg über Rob Cross ist Michael van Gerwen auf Platz 3 der Weltrangliste zurückgekehrt. Cross brachte zu Beginn seinen Anwurf auf der D8 durch und legte auf der D5 ein Break nach. Ein 158er-Finish wollte knapp nicht fallen, van Gerwens Antwort war ein 100er-Checkout finalisiert via Tops-Tops. Mit einem 76er-Checkout gelang Cross allerdings das nächste Break, ein starker 11-Darter bestätigte dies zum 4:1. Der 12-Darter zum 2:4 von MvG war nicht weniger schlecht, nachdem Cross dreimal auf den Doppeln patzte kam es auch zum Re-Break und van Gerwen checkte anschließend erneut 100 Punkte mit dem Weg S20-D20-D20. Mit einem 121er-Finish fand Cross zurück in die Spur, "Mighty Mike" hielt mit einem 72er-Check dagegen. Mit einer getroffenen D10 ging van Gerwen erstmalig im Finale in Führung und brachte sich mit einem 11-Darter in Schlagdistanz zum Sieg. Da Cross 104 Punkte nicht ausknipsen konnte, kam van Gerwen in Leg Nr. 13 zu seinen ersten Matchdarts, wovon der zweite direkt in der D18 saß.

 

Weiter geht es am Donnerstag mit dem sechsten Spieltag der diesjährigen Premier League Darts in Nottingham. DAZN und Sport1 übertragen live.

 

Ergebnisse Final-Session:

Sonntag, 13.03.2022:
Abend-Session:

Viertelfinale:

Michael van Gerwen Bye Peter Wright *
Dimitri van den Bergh 6-3 Michael Smith (87,77 - 86,12)
Daryl Gurney 6-5 Jonny Clayton (95,20 - 99,91)
Rob Cross 6-4 Karel Sedlacek (101,07 - 90,06)

* Wright zog aufgrund von Rückenproblemen zurück

Halbfinale:
Michael van Gerwen 7-6 Dimitri van den Bergh (101,26 - 100,97)
Daryl Gurney 4-7 Rob Cross (92,45 - 100,01)

Finale:
Michael van Gerwen
8-5 Rob Cross (104,08 - 101,53)

Preisgeldverteilung European Tour 2022:

Ausgespielt werden insgesamt £140.000 pro Turnier, der Sieger geht mit £25.000 (ca. 30.000 €) nach Hause.

Sieger: £25.000
Runner-Up: £10.000
Halbfinale: £6.500
Viertelfinale: £5.000
Achtelfinale: £3.000
2. Runde: £2.000
1. Runde: £1.000

Gesamt: £140.000

TV-Übertragung European Tour 2022:

2022 zeigt DAZN alle Turniere der European Tour LIVE und in HD. Die Events können als Stream auf Smart-TV, Smartphone, PC, Laptop und Tablet verfolgt werden. DAZN zeigt alle Major-Turniere sowie die World Series und die European Tour. Es lassen sich verpasste Spiele jederzeit im Re-Live noch einmal anschauen. Zur Bestellung: http://bit.ly/livedart2019.

Weitere Informationen:

Alle Infos zu den German Darts Championship [Turnierseite]
Alle Infos zur European Tour 2022 [Turnierseite]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

Foto-Credits: Kais Bodensieck/PDC Europe

[mvdb]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed