Players Championship Finals 2017 - Achtelfinale: Van Gerwen, Gurney und Cross weiter

Sonntag, 26. November 2017 00:08 - Dart News von dartn.de

Rob Cross bei den Players Championship Finals 2017

Weiter ging es bei den Players Championship Finals 2017. Am heutigen Samstag-Abend standen bereits die Achtelfinalpartien auf dem Programm. Die großartige Halle im Butlins-Resort von Minehead war erneut mit 4.000 Fans ausverkauft. Ein letztes Mal wurde heute Abend auf zwei Bühnen gespielt.

Keine Probleme hatte wie erwartet der Titelfavorit Michael van Gerwen gegen Darren Webster. Der niederländische Weltmeister zog sein Spiel von Beginn an durch und landete am Ende mit einem 102,7 Average und einer 42% Doppelquote einen souveränen 10-5 Erfolg. Webster zu Beginn mit einer guten Chance mit einem Break 2-0 voran zu liegen, aber er warf zwei Darts an der Doppel 20 vorbei. Es folgte eine starke Serie von „Mighty Mike“ mit einem Break zum 4-2 und einem weiteren zum 7-3. Danach war das Spiel durch. Zwei Legs gewann Webster noch, das änderte aber nichts mehr am Sieg der Nummer 1 der Weltrangliste.

Einen ähnlichen Spielverlauf, das selbe Ergebnis und auch fast exakt den selben Average gab es beim Sieg von Daryl Gurney über Chris Dobey. Der Nordire startete sehr gut und ließ bis zum 7-2 seinem Gegner wenig Chancen. Danach fand Dobey etwas besser ins Spiel und konnte ein paar Legs gewinnen. Zu wenig aber für eine große Aufholjagd. Im 15. Leg spielte Gurney einen 11-Darter und checkte mit seinem ersten Matchdart auf die Doppel 20 zum Sieg.

Wiedererstarkt zeigte sich „the machine“ James Wade bei seinem 10-6 Erfolg über Ian White. Insgesamt warf Wade 9x die 180, spielte mehrere Shortlegs und wirkte auch bei den Würfen auf die Doppelfelder wieder sicherer als zuletzt. White erwischte zunächst den besseren Start, Wade glich dann zum 3-3 aus, dann ein Break von Wade. Diesem lief White anschließend hinterher, ehe Wade mit dem zweiten Break zum 8-5 für die Vorentscheidung sorgte. Ein Leg ging danach zwar noch an White, am Ende aber ein relativ ungefährdeter Sieg für den mehrfachen Major-Sieger.

Mitfavorit Rob Cross zeigte sich gegen einen guten Adrian Lewis einmal mehr von seiner besten Seite und buchte sein Viertelfinalticket mit einem 10-6 Erfolg. Lewis lag schnell mit 2-8 zurück, konnte sich dann aber noch einmal fangen und u.a. mit einem 96-, 113-, und  170-Finish auf 6-8 verkürzen. Dann sicherte sich Cross allerdings das 9-6, ehe er mit einem 10-Darter das Match beendete. Im letzten Leg des Spiels beide Spieler nach 9 Darts mit 40 Rest.

In einem hart umkämpften Spiel musste sich Stephen Bunting gegen Jonny Clayton mit 8-10 geschlagen geben. Bis zum 8-8 ein offenes und ausgeglichenes Spiel, dann verpasste Bunting 4 Darts auf die Doppel und Clayton schnappt sich überraschend das 9-8. Im darauffolgenden Leg wieder ein Dart auf Doppel für Bunting zum Re-Break, den er vergab. Clayton checkte 25 Punkte mit 3 Darts und zog damit ins Viertelfinale ein.

Der Engländer Justin Pipe setzte sich in einem hart umkämpften Spiel mit 10-9 im Entscheidungsleg gegen William O’Connor durch. Der Ire lag bereits mit 7-5 voran und verpasste mehrere Darts zum 8-5, dann wurde Pipe stärker, glich das Match aus. Die darauffolgenden Legs waren alle der Reihe nach. O’Connor mit dem 9-8, Pipe checkt unter Druck 28 Punkte zum Ausgleich. Das Entscheidungsleg begann wieder der Ire, erarbeitete sich sogar zwei Matchdarts die er aber nicht traf. Pipe checkte 25 Punkte mit 3 Darts zum Sieg.

Ebenso eng ging es im Spiel von Steve Beaton gegen Jermaine Wattimena zu. Der Routinier Beaton lag bereits mit 9-5 voran, versäumte es aber, den entscheidenden Schritt zu gehen. So kam Wattimena u.a. mit einem 104 Finish nochmal heran. Das Entscheidungsleg durfte Wattimena beginnen, doch Beaton mit einer 180 und einer 140 als Erster im Finish und kann seinen insgesamt 9. Matchdart dann in der Doppel 10 unterbringen.

Den letzten Viertelfinalplatz buchte etwas überraschend der Niederländer Jan Dekker. In einem Spiel ohne wirklich viele Höhepunkte setzte er sich mit 10-5 gegen Peter Jacques durch. Dekker zu Beginn des Spiels mit einem Break, dies konnte sein Gegner dann das ganze Spiel über nicht mehr aufholen. Beim Stand von 8-5 dann das zweite Break zur Entscheidung in dieser Partie.

Morgen ist bereits Finaltag bei den Players Championship Finals. Am Nachmittag steigt zunächst das Viertelfinale, bevor dann am Abend Halbfinale und Finale ausgetragen werden. Dazwischen findet dann auch das Endspiel der World Youth Championship zwischen Dimitri van den Bergh und Josh Payne statt.

 

Ergebnisse Samstag-Abend:

Achtelfinale:
Abend-Session:
Hauptbühne:
Rob Cross 10-6 Adrian Lewis (101,19 - 97,29)
Jermaine Wattimena 9-10 Steve Beaton (87,13 - 87,52)
Michael van Gerwen 10-5 Darren Webster (102,68 - 91,38)
Peter Jacques 5-10 Jan Dekker (86,32 - 88,94)

Nebenbühne:
William O'Connor 9-10 Justin Pipe (92,99 - 93,29)
Stephen Bunting 8-10 Jonny Clayton (91,85  - 90,49)
James Wade 10-6 Ian White (94,53 - 92,56)
Daryl Gurney 10-5 Chris Dobey (102,49 - 92,06)

Vorschau Sonntag:

Viertelfinale:
Nachmittags-Session: (13:45 - 18:00 Uhr MEZ)
Rob Cross - James Wade
Jonny Clayton - Steve Beaton
Daryl Gurney - Justin Pipe
Michael van Gerwen - Jan Dekker

Halbfinale:
Abend-Session: (20:00 - 00:00 Uhr MEZ)
Cross/Wade - Clayton/Beaton
Gurney/Pipe - van Gerwen/Dekker

Finale:
Sieger HF1 - Sieger HF2

Modus 2017:

1.Runde : Best of 11 Legs
2.Runde: Best of 11 Legs
Achtelfinale: Best of 19 Legs
Viertelfinale: Best of 19 Legs
Halbfinale: Best of 21 Legs
Finale: Best of 21 Legs

Preisgeld 2017:

Sieger: £100.000
Runner-Up: £40.000
Halbfinale: £23.000
Viertelfinale: £12.500
Achtelfinale: £8.000
2.Runde: £5.000
1.Runde: £2.500

Gesamt: £460.000

TV-Übertragung:

Sport1 überträgt kurzfristig auch die Players Championship Finals live. Die genauen Übertragungszeiten können [hier] nachgelesen werden. Weiters werden es alle Spiele LIVE auf DAZN übertragen und man verpasst mit dem offiziellen, kostenpflichtigen Livestream der PDC unter www.livepdc.tv ebenfalls keinen Dart. Dort kann man ebenso wie auf der Facebookseite der PDC auch alle Spiele der Nebenbühne verfolgen.

Weitere Informationen:

Alle Infos zu den Players Championship Finals gibt's auf unserer [Turnierseite]
Einen Turnierbaum gibt es [hier]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

Foto-Credit: Lawrence Lustig / PDC

[ds]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed