Anzeige

Welsh Open/Classic 2019: Beau Greaves sorgt für Furore

Dienstag, 14. Mai 2019 14:48 - Dart News von dartn.de

Welsh Open 2019 - Beau Greaves

Im Prestatyn Sands Holiday Park in North Wales kam es am Wochenende zu den diesjährigen Welsh Open. Dabei räumte das große englische Talent Beau Greaves so richtig ab und gewann sowohl die Welsh Open bei den Damen und Mädchen als auch die erstmals ausgetragenen Welsh Classic. Bei den Herren waren Martijn Kleermaker und Dave Parletti erfolgreich.

Welsh Open:

Seine aktuell sehr gute Form unterstrich der Niederländer Martijn Kleermaker, der mit den Welsh Open seinen bisher größten Titel einfahren konnte. Nach seinem Doppelschlag bei den West Fries Open & Masters und seiner Finalteilnahme bei den German Open in Kalkar war der "Dutch Giant" erneut stark unterwegs und ließ in der Endphase des Turniers den Belgier Sven Verdonck und seinen Landsmann Gino Vos hinter sich. Im Finale kam es dann zum Duell gegen Local Hero Jim Williams, das Kleermaker knapp im Decider mit 6:5 für sich entscheiden konnte. Bis ins Halbfinale ging es für den jungen Engländer Leighton Bennett, der u.a. in diesem Turnier gegen Ryan Hogarth und Gary Robson erfolgreich war.

Bei den Damen war es Beau Greaves, die ihren ersten großen Titel im Seniorenbereich gewinnen konnte. Greaves besiegte zunächst Susan George und Sarah Roberts, ehe sie nacheinander die namhaften Casey Gallagher, Laura Turner, Lorraine Winstanley und Deta Hedman aus dem Turnier nehmen konnte. Im Endspiel ging es dann gegen die Nr. 1 der Welt Lisa Ashton, doch auch von ihr ließ sich Greaves nicht aufhalten und gewann das Finale mit 5:3 und einem Average von 86 Punkten.

Welsh Classic:

Die erstmalige Auflage der Welsh Classic wurde bei den Herren von Dave Parletti entschieden. Der Engländer gewann ein durchaus spannendes Finale mit 6:4 gegen Altmeister Martin Adams. Zuvor mussten sich bereits Gerry Hall, James O'Donnell, John Donaldson, Francis Carragher, Dean Reynolds und Mark Challenger dem Mann aus Mortlake beugen. Adams bewies u.a. mit einem Sieg über Willem Mandigers, dass mit ihm immer noch zu rechnen ist.

Nicht weniger erstaunlich als der Sieg bei den Welsh Open war der Run von Beau Greaves bei den Welsh Classic. Die Frau aus Doncaster behielt gegen Stefanie Catherall, Suzan Konings, Melanie Robinson, Jo Clements, Deta Hedman und Lorraine Winstanley die Oberhand und auch das Finale konnte sie gegen Anastasia Dobromyslova mit 5:2 deutlich zu ihrem Gunsten entscheiden.

Weitere Konkurrenzen:

Greaves siegte dann auch förmlich mühelos bei den Mädchen, bei den Jungen war ihr Landsmann James Beeton siegreich. Das Herren-Doppel ging an das niederländische Duo bestehend aus Wesley Harms und Richard Veenstra, bei den Damen siegten Lorraine Winstanley und Tori Kewish. Der Mixed-Wettbewerb wurde von den Schotten Ryan Hogarth und Lorraine Hyde entschieden.

 

Ergebnisse Welsh Open 2019:

Herren Einzel (Kat. A+)
Viertelfinale:
Martijn Kleermaker (17) 4-1 Sven Verdonck
Gino Vos 4-2 Willem Mandigers (12)
Leighton Bennett 4-1 Gary Robson (6)
Jim Williams (2) 4-1 Martin Adams (26)

Halbfinale:
Martijn Kleermaker (17) 5-3 Gino Vos (91,11 - 93,06)
Jim Williams (2) 5-2 Leighton Bennett  (88,50 - 84,06)

Finale:
Martijn Kleermaker (17) 6-5 Jim Williams (2) (88,62 - 89,19)
[Ergebnisse ab Letzte 32]

 
Damen Einzel (Kat. A+)
Viertelfinale:
Lisa Ashton (1) 4-1 Maria O'Brien (9)
Mikuru Suzuki 4-3 Aileen de Graaf (4)
Deta Hedman (3) 4-2 Sharon Prins (11)
Beau Greaves 4-1 Lorraine Winstanley (2)

Halbfinale:
Lisa Ashton (1) 4-1 Mikuru Suzuki (84,45 - 80,82)
Beau Greaves 4-2 Deta Hedman (3) (77,88 - 67,83)

Finale:
Beau Greaves 5-3 Lisa Ashton (1) (86,31 - 88,20)
[Alle Ergebnisse]


Herren Doppel
Finale:
Wesley Harms/Richard Veenstra 3-1 Gary Robson/Tony O'Shea
[Alle Ergebnisse]

Damen Doppel
Finale:
Lorraine Winstanley/Tori Kewish 3-1 Katie Bellerby/Fallon Sherrock
[Alle Ergebnisse]

Mixed
Finale:
Ryan Hogarth/Lorraine Hyde 3-1 Jack Vincent/Vicky Pruim
[Alle Ergebnisse]

Jungen
Finale:
James Beeton 3-2 Maison Wilson
[Alle Ergebnisse]

Mädchen
Finale:
Beau Greaves 3-0 Tamzin Parr
[Alle Ergebnisse]

 

Ergebnisse Welsh Classic 2019:

Herren Einzel (Kat. A)
Viertelfinale:
Martijn Kleermaker (17) 4-3 William McKendry
Dave Parletti (5) 4-1 Mark Challenger
Willem Mandigers (11) 4-2 David Evans
Martin Adams (26) 4-1 Jim McEwan

Halbfinale:
Dave Parletti (5) 5-4 Martijn Kleermaker (17)
Martin Adams (26) 5-4 Willem Mandigers (11)

Finale:
Dave Parletti (5) 6-4 Martin Adams (26) (82,44 - 81,75)
[Alle Ergebnisse]

 
Damen Einzel (Kat. B)
Viertelfinale:
Mikuru Suzuki 4-3 Lisa Ashton (1)
Anastasia Dobromyslova (5) 4-0 Rhian O'Sullivan
Beau Greaves 4-0 Deta Hedman (3)
Lorraine Winstanley (2) 4-2 Maria O'Brien (7)

Halbfinale:
Anastasia Dobromyslova (5) 4-1 Mikuru Suzuki
Beau Greaves 4-1 Lorraine Winstanley (2)

Finale:
Beau Greaves 5-2 Anastasia Dobromyslova (5) (83,52 - 69,39)
[Alle Ergebnisse]

 

Preisgelder Welsh Open 2019:

Herren:
Sieger: £5.000
Runner-Up: £2.400
Halbfinale: £1.200
Viertelfinale: £500
Achtelfinale: £250
Letzte 32: £120
Letzte 64: £60

Gesamt: £17.640

Damen:
Siegerin: £2.000
Runner-Up: £1.000
Halbfinale: £350
Viertelfinale: £150
Achtelfinale: £80
Letzte 32: £50
Letzte 64: £25

Gesamt: £6.540

 

Preisgelder Welsh Classic 2019:

Herren:
Sieger: £3.000
Runner-Up: £1.200
Halbfinale: £500
Viertelfinale: £200
Achtelfinale: £100
Letzte 32: £50

Gesamt: £7.600

Damen:
Siegerin: £600
Runner-Up: £300
Halbfinale: £150
Viertelfinale: £80
Achtelfinale: £40
Letzte 32: £20

Gesamt: £2.160


Weitere Informationen:

Alle weiteren Informationen zum Turnier gibt es auf unserer [Turnierseite]

Foto-Credit: Welsh Darts Organisation

[mvdb]

Quelle: WDO - Welsh Darts Organisation

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed

Anzeige