Anzeige

Dart Profis - Richard North - "Lionheart"

Richard NorthRichard North stammt ursprünglich aus dem englischen Swindon. Zunächst war der Dartsport für ihn nur ein schöner Zeitvertreib. Inzwischen ist er ein Profi und versucht, seinen Lebensunterhalt durch Dart zu bestreiten. International trat er erstmals 2010 bei der Qualifikation für die BDO-Weltmeisterschaft in Erscheinung. 2011 versuchte sich der heute 27-jährige erstmals auf der Development Tour der PDC. Im selben Jahr schaffte er als Amateur zu den UK Open und erreichte dort auf Anhieb die letzten 64. Angetrieben von diesen ersten Erfolgen versuchte es North Anfang 2012 erstmals bei der Qualifying School. Er sammelte drei Punkte, das reichte aber nicht für eine Tourkarte. Im April nahm er erstmals an der World Youth Championship teil, scheiterte aber dort in der ersten Runde. Es folgte eine knapp drei Jahre andauernde Pause, in der der hauptberufliche Maurer nur in lokalen Ligen die Pfeile warf. 2015 versuchte er es erneut bei der Q-School, aber wieder ohne großen Erfolg. Den Rest des Jahres war North regelmäßig auf der Challenge Tour zu finden, konnte aber dort auch keine Erfolge feiern. 2016 begann erneut bei der Qualifying School, wo North vier Punkte holte. Danach war er wieder auf der Challenge Tour unterwegs und erreichte dieses Mal ein Halbfinale und ein Viertelfinale. 2017 gelang dann endlich der Durchbruch. Am zweiten Tag der Qualifying School sicherte sich North als Tagessieger eine Tourkarte. Nach eigenen Angaben spielte er dort in all seinen Partien einen Average von über 100 Punkten.Richard North

In den nächsten Wochen qualifizierte sich „Northy“ zum zweiten Mal für die UK Open, konnte dort aber kein Spiel gewinnen. Anfang April stand North bei zwei aufeinanderfolgenden Players Championships im Viertelfinale. In den nächsten Wochen sammelte der Mann, der heute in Romsey lebt weiter kontinuierlich Preisgeld und qualifizierte sich auch für sein erstes Event auf der European Tour. Im Juni folgte das dritte Viertelfinale bei einer Players Championship, Anfang August schaffte es North sogar in sein erstes Finale, dort unterlag er allerdings Dave Chisnall deutlich. Inzwischen hat North an vier European Tour-Turnieren teilgenommen konnte sich für den World Grand Prix im Oktober qualifizieren. Dort besiegte er in der ersten Runde Mark Webster mit 2:0 und zog somit in das Achtelfinale ein, wo er dann an Simon Whitlock scheiterte. Ende November gab North dann auch sein Debüt bei den Players Championship Finals in Minehead, wo er nach starkem Auftakt sich in der zweiten Runde Adrian Lewis geschlagen geben musste. Bei seinem Weltmeisterschafts-Debüt verlor North gegen Raymond van Barneveld mit 0:3.

Bei den European Darts Open 2018 schaffte es North auf der European Tour erstmals ins Halbfinale, wo er gegen den späteren Sieger Michael van Gerwen chancenlos war. So auch bei seinem World Matchplay Debüt, als er Simon Whitlock mit 2:10 unterlag. Mitte Oktober konnte sich North in Göttingen bei der European Darts Trophy auf dem letzten Drücker mit seiner Halbfinalteilnahme für die European Championship qualifizieren. Dort nahm er dann in Runde 1 Ian White überraschend glatt mit 6:1 aus dem Turnier, unterlag dann aber deutlich im Achtelfinale gegen Rob Cross.

[zurück zur Auswahl]

 

Fakten zur Person:

Name: Richard North
Spitzname: Lionheart (Löwenherz)
Geburtstag: 23.04.1990
Geburtsort: Hertford (England)
Heimatort: Romsey (England)
Nationalität: England
Familienstand: Verheiratet mit Tracy
Kinder: Zwei Töchter
Spielt Dart seit: -
Profi seit: 2017
Händigkeit: Rechtshänder
Darts: Red Dragon 22g
Sponsoren: RedDragon, Modus Sports Management, The DJ Shop
9-Darter: -
Einlaufmusik: „Shotgun" von George Ezra
Offizielle Website: -
Twitter: @RichardNorth180

Gewonnene Titel & Leistungen:

PDC-Major:
PDC-WM: 1.Runde 2018 und 2019
World Grand Prix:
Achtelfinale 2017
European Championship: Achtelfinale 2018
UK Open: Letzte 64 2012
Players Championship Finals: 2.Runde 2017
World Matchplay: 1.Runde 2018

PDC-Turniere:
Pro Tour: 1x Runner-Up 2017
European Tour: Halbfinale European Darts Open und European Darts Trophy 2018
Q-School: Gewinner einer Tourkarte 2017


Foto-Credit: PDC/Lawrence Lustig


[zurück zur Auswahl]

Anzeige