ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Dart Profis - Michal Smejda

Zum ersten Mal trat Michal Smejda international 2015 in Erscheinung, als er sich einem gewissen Ryan Searle direkt in der ersten Runde der Qualifikation für die BDO-Weltmeisterschaft geschlagen geben musste. Im selben Jahr machte es Smejda beim World Masters besser, wo erst gegen Thomas Junghans unter den letzten 80 Endstation war. Beim WDF World Cup bezwang der Tscheche unter anderem Ioannis Selachoglou, unter den letzten 32 war dann der Schwede Daniel Larsson zu stark. Ein Jahr später folgte das Aus beim WDF Europe Cup bereits unter den letzten 64. 2017 nahm der Mann aus Litomysl an seinen ersten Qualifiern für Events der European Tour teil, dreimal ging es dabei ins Viertelfinale. 2018 folgte dann die erste Teilnahme an der Q-School, die sich in den nächsten Jahren wiederholte. In der Folgezeit scheiterte der gelernte Schlosser zweimal knapp in den Eastern European Qualifiern zur European Tour in den Halbfinals an den Polen Krzysztof Ratajski und Sebastian Steyer. Bei der European Q-School 2021 ging es für Smejda in die Final Stage, wo er einmal das Viertelfinale erreichte und sich erst dort Geert Nentjes beugen musste. Aufgrund seiner Q-School Ranglistenplatzierung rückte Smejda dann im April in die Turniere der PDC Super Series 3 nach, wo es einmal unter die letzten 64 ging.

[zurück zur Auswahl]

Fakten zur Person: 

Name: Michal Smejda
Spitzname: -
Geburtstag: 13.03.1983
Geburtsort: Litomysl (Tschechien)
Heimatort: 
Litomysl (Tschechien)
Nationalität: Tschechien
Familienstand: -
Kinder: -
Spielt Dart seit: -
Profi seit: -
Händigkeit: Rechtshänder
Darts:
-
Sponsoren:
-
Einlaufmusik:
-
9-Darter: -
Offizielle Webseite: -
Twitter: -

Gewonnene Titel & Leistungen:

PDC-Turniere:
Pro Tour: 1x letzte 64 2021
European Tour:
Mehrere Teilnahmen an den Qualifiern
Q-School:
Teilnahme 2018, 2019, 2020 und 2021

BDO-Major:
WDF World Cup Singles: Letzte 32 2015
WDF Europe Cup Singles: Letzte 64 2016
World Masters:
Letzte 80 2015

[zurück zur Auswahl]