Anzeige

Dart Profis - Berry van Peer - "Bionic"

Berry van Peer

Der Niederländer Berry van Peer hatte bereits im Alter von sieben Jahren zum ersten Mal Dartpfeile in der Hand, da seine Eltern und sein älterer Bruder ihm allesamt den Dartsport nahelegten. Mit 13 Jahren fing van Peer an, das Dartspielen etwas ernster zu nehmen und spielte seine ersten nationalen Turniere. Nach den ersten Erfolgen versuchte er sich dann auch auf internationaler Ebene und bekam 2013 eine Wildcard für das Jugendturnier der Zuiderduin Masters, wo er einen starken zweiten Platz belegte. Van Peer war 2013 auch Teil der niederländischen Juniorenmannschaft, die sich den Sieg im Team-Event der Junioren-Weltmeisterschaft sicherte. 2014 feierte er im Jugend-Bereich seinen größten Erfolg, als er die Denmark Open gewinnen konnte. Bei den Winmau World Masters gab van Peer 2014 sein Debüt, schied dort aber wie auch ein Jahr später in der 2.Runde aus. Seit 2015 spielt "Bionic" auf der Development-Tour und konnte dort in seinem ersten Jahr gleich zwei Turniersiege verbuchen. Durch diese Erfolge erhielt van Peer über die Development-Tour-Rangliste eine Tourkarte für die Spielzeiten 2016 und 2017 auf der Pro-Tour

Auf Anhieb konnte sich van Peer 2016 für die UK Open qualifizieren, verlor dort jedoch sein Auftaktspiel. 2016 reichte es zwar zu keinem weiteren Sieg auf der Development-Tour, allerdings schaffte van Peer bei der World Youth Championship den Einzug ins Finale, in dem er auf das australische Wunderkind Corey Cadby traf. Das Endspiel wurde im Rahmen des Finaltags der Players Championship Finals im Butlins Resort Minehead vor über 5000 Zuschauern ausgetragen, doch der Niederländer verlor mit 2:6 und verpasste somit auch die Qualifikation zur PDC-WM 2017.

Berry van Peer und Gary Anderson beim Grand Slam of Darts 2017

Für die Players Championship Finals konnte sich van Peer als einer der 64 besten Spieler der Players Championship Order of Merit 2016 qualifizieren. Vor allem dank seines ersten Viertelfinals auf der Pro-Tour im Herbst in Barnsley, wo er nacheinander Ron Meulenkamp, Ronnie Baxter, Gerwyn Price und Darren Webster besiegen konnte und erst Michael van Gerwen unterlag, schaffte er es als Nr. 49 der Rangliste zu seinem zweiten Major-Turnier der PDC. In seinem Erstrundenspiel gewann van Peer ein enges Spiel mit 6:5 gegen den Spanier Cristo Reyes, in der 2.Runde verlor er im Decider gegen Josh Payne. 2017 war kein gutes Jahr des Niederländers, durch seine Finalteilnahme an der Jugend-WM durfte er aber am Grand Slam of Darts teilnehmen.

Im Gruppenspiel gegen Gary Anderson stand der Sport dann eher im Hintergrund und die menschliche Tragödie trat in den Vordergrund. Van Peer, der seit kurzem extrem unter Dartitis leidet (ein anerkanntes Krankheitsbild, bei dem der Dartspieler extreme Probleme hat den Dart loslassen zu können) kämpfte sich durch das Spiel und irgendwann im Laufe des Spiels wandte sich das Publikum offen gegen den jungen Niederländer. Kurz darauf stand Berry dann weinend auf der Bühne, als Russ Bray es als seine Pflicht empfand das Publikum darauf hinzuweisen, dass die Spieler doch mehr Respekt verdienen würden und van Peer das sicherlich nicht mit Absicht machen würde. Sein Gegner, Gary Anderson erwies sich in dieser Situation wieder einmal als großer Sportsmann, er ging immer wieder auf den jungen Niederländer zu und versuchte ihn aufzubauen und applaudierte ihm bei guten Würfen und sprach ihm mehrfach gut zu. Wir wissen, dass van Peer aktuell professionelle Hilfe in Form von Sportpsychologen an der Hand hat, welche ihm helfen möglichst schnell aus der Situation heraus zu kommen. Trotzdem gelang van Peer nach Siegen über Simon Whitlock und Cameron Menzies der Einzug ins Achtelfinale des Grand Slams, wo er dann Mensur Suljovic mit 2:10 unterlag.

[zurück zur Auswahl]

 

Fakten zur Person: 

Name: Berry van Peer
Spitzname: Bionic (bionisch)
Geburtstag: 23.08.1996
Geburtsort: Sprundel (Niederlande)
Heimatort:
Sprundel (Niederlande)
Nationalität: Niederlande
Familienstand: -
Kinder: -
Spielt Dart seit: 2009
Profi seit: 2016
Händigkeit: Rechtshänder
Darts:
-
Sponsoren:
-
Einlaufmusik:
"Take It All" von Pop Evil
9-Darter: -
Offizielle Webseite: -
Twitter: @Berry_vp

Gewonnene Titel & Leistungen:

PDC-Major:
Grand Slam of Darts: Achtelfinale 2017
UK Open: Letzte 96 2016
Players Championship Finals: 2.Runde 2016

PDC-Turniere:
Development Tour:
3x Sieger 2015
World Youth Championship:
Runner-Up 2016

BDO-Major:
World Masters: Letzte 144 2014 und 2015

Weitere Turniere:
Denmark Open Youth: Sieger 2014
WDF Youth Team: Sieger 2013
Zuiderduin Masters Youth: Runner-Up 2013



Foto Credits: Lawrence Lustig/PDC

 
[zurück zur Auswahl]