Startseite » Dart Profis - Christian Kist - "The Lipstick"

Dart Profis - Christian Kist - "The Lipstick"

Christian Kist

Christan Kist ist ein niederländischer Dartspieler, der im Jahre 2011 seinen ersten größeren Erfolg feiern konnte, als er die Runde der letzten 16 bei den Winmau World Masters erreichte, wo er mit 2:3 gegen Steve West unterlag. Seinen sensationellen Durchbruch schaffte er bei der BDO Weltmeisterschaft 2012, wo er sich nach Siegen über Jan Dekker, Geert de Vos, Alan Norris und Ted Hankey sich bis in das WM-Finale gespielt hat.

Dort konnte er auch noch Tony O´Shea aus England besiegen und somit als zweiter Qualifikant aus den Niederlanden (nach Jelle Klaasen 2006) den BDO-Weltmeistertitel holen.Christian Kist bei der BDO WM 2012

Die Story wäre normalerweise fast selbst für Hollywood zu kitschig. Vor einiger Zeit verlor der Straßenarbeiter aufgrund einer Gicht-Erkrankung seinen Job. Und gleich im ersten Jahr, in dem er an mehr internationalen Turnieren als vorher teilgenommen hat, konnte er den WM-Titel und dazu die 100.000 britische Pfund Preisgeld gewinnen. Nach seinem WM-Sieg war Kist 2012 beim WDF Europe Cup auch im Teamwettbewerb erfolgreich, zudem gewann er im Doppel zusammen mit Jan Dekker. Beim Grand Slam of Darts erreichte er bei seiner ersten Teilnahme das Viertelfinale, in dem er seinem Landsamann Raymond van Barneveld unterlag. Nachdem Kist bei der BDO-WM 2014 in der ersten Runde gegen James Wilson unterlag, gab er seinen Wechsel zur PDC bekannt. Bei der Q-School sicherte sich "The Lipstick" dann seine Tourkarte für die nächsten zwei Spielzeiten. Bei seinen ersten UK Open schaffte es der Niederländer dann ins Achtelfinale, das er gegen Mervyn King verlor. Auf der Pro-Tour erreichte Kist schnell sein erstes Halbfinale, auch auf der European-Tour konnte sich Kist für einige Turniere qualifizieren. 2016 gab Kist sein Debüt bei der PDC-Weltmeisterschaft, nach einem 3:0-Sieg über Justin Pipe in der ersten Runde verlor Kist sein Zweitrundenspiel gegen Dave Chisnall mit 1:4. Beim Players Championship in Dublin im September erreichte Kist sein erstes PDC-Finale, er verlor es allerdings deutlich mit 1:6 gegen Michael van Gerwen. Bei den Players Championship Finals spielte Kist eines seiner besten TV-Turniere bei der PDC und konnte nach Siegen über Ricky Evans, Dimitri van den Bergh und Justin Pipe ins Viertelfinale einziehen, das er 6:10 gegen Darren Webster verlor.

[zurück zur Auswahl]

 

Fakten zur Person: 

Name: Christian Kist
Spitzname: The Lipstick ("der Lippenstift", auch englischer Spitzname für das Triple 20 Feld, welches wegen der Ähnlichkeit zu einer geschminkten weiblichen Oberlippe so bezeichnet wird)
Geburtstag: 21.04.1986
Geburtsort: Mariënberg (Niederlande)
Heimatort: Vroomshoop (Niederlande)
Nationalität: Niederländer
Familienstand: -
Kinder: -
Spielt Dart seit: 2009
Profi seit: 2014
Händigkeit:
Rechtshänder
Darts:
Winmau 24g
Sponsoren:
Winmau
Einlaufmusik:
"Thunderstruck" von ACDC
Offizielle Webseite: -

Gewonnene Titel & Leistungen:

PDC-Major:
PDC-WM: 2.Runde 2016
Grand Slam of Darts: Viertelfinale 2012
Players Championship Finals: Viertelfinale 2016
UK Open: Achtelfinale 2015
European Championship: 1.Runde 2014 und 2015

BDO-Major:
BDO-WM: Weltmeister 2012
WDF Europe Cup Singles: Runner-Up 2012
World Masters: Achtelfinale 2011
Zuiderduin Masters:Gruppenphase 2011 und 2012

Weitere Turniere:
NDB Ranking Leek: Sieger 2010
Open Kremer: Sieger 2014
Spring Cup: Sieger 2011
WDF Europe Cup Pairs: Sieger 2012 mit Jan Dekker
WDF Europe Cup Team: Sieger 2012

[zurück zur Auswahl]