Anzeige

Grand Slam: Unterbuchner kämpft sich ins Achtelfinale, Barney scheitert

Dienstag, 13. November 2018 23:32 - Dart News von dartn.de

Grand Slam of Darts 2018 - Tag 4 - Michael Unterbuchner

Nachdem gestern beim Grand Slam of Darts 2018 die ersten acht Spieler ihr Achtelfinalticket buchen konnten, standen heute die Entscheidungen in den Gruppen A-D an. Als erster Deutscher überhaupt gelang Michael Unterbuchner der Sprung unter die letzten 16. Der 30-jährige Bayer bewies hohe Nervenstärke in seinem entscheidenden Gruppenspiel. Für einen enttäuschenden Raymond van Barneveld ist das Turnier hingegen bereits vorbei. Er kassierte einen Whitewash von Michael Smith.

Gruppe A:

Unauffällig, aber effektiv war der dritte Auftritt von Michael van Gerwen, der einen oft erschreckend schwachen Joe Murnan mit 5:1 abservierte. Van Gerwen dominierte, ohne sich total zu verausgaben. So hieß es schnell 4:0, wobei zwei 14-Darter seine Highlights waren. Murnan meldete sich plötzlich noch einmal mit einem starken 11-Darter zu Wort, fiel danach aber zurück in sein spielerisches Loch. So war es für MvG ein Leichtes, den Sieg in 15 Darts einzutüten.

Jonny Clayton konnte zwar nicht an seine starke Leistung aus dem vergangenen Spiel anknüpfen, setzte sich aber dennoch mit 5:3 gegen Gary Robson durch. Damit ist „The Ferret“ überraschender Gruppensieger. Clayton lag in 16 und 15 Darts schnell 2:0 vorne, zwei Legs später hieß es schon 3:1 für den Waliser. Es folgte ein 16-Darter auf beiden Seiten, ehe Robson noch einmal zum 4:3 zurückbreakte. In 15 Darts machte Clayton jedoch trotzdem den Gruppensieg perfekt.

Gruppe B:

Souverän und stark präsentierte sich Krzysztof Ratajski. Die Folge war ein verdienter 5:1 Triumph gegen Adam Smith-Neale, garniert von einem 102er Average. Der „Polish Eagle“ war vom Start weg der bessere Spieler und zeigte das in 14, 12 und 16 Darts. Smith-Neale gewann kurz darauf sein erstes Leg, doch Ratajski antwortete mit einem 84er-Finish zum 4:1. Mit der zweiten Siegchance sicherte er sich schließlich sein Achtelfinalticket.

Michael Smith hat einen weit unter seinen Möglichkeiten spielenden Raymond van Barneveld vorgeführt und ihm eine 5:0 Lehrstunde erteilt. Damit scheitert der fünffache Weltmeister zum dritten Mal in der Gruppenphase des Grand Slam. Zwei 17-Darter brachten Smith die ersten beiden Legs und er checkte auch noch 96 für das dritte. In 13 Darts folgte das 4:0 und das bedeutete das Aus für Barney. Ein 14-Darter machte Smith schlussendlich zum Gruppensieger.

Gruppe C:

James Wade hat seine Serie von ungeschlagenen Spielen auf 13 ausgebaut. Der Neue European- und World Series-Champion ließ Mark Webster klar mit 5:1 hinter sich und brachte dabei neuerlich einen Average von über 100 Punkten zustande. Los ging es mit einem 16- und einem 15-Darter, ehe auch Webster sein erstes Leg gewann. Als Nächstes machte „The Machine“ 107 und 70 zu und vollendete spektakulär mit einem 11-Darter.

Ein Spiel auf weltklasse Level lieferten sich Keegan Brown und Wesley Harms mit dem besseren Ende für Harms. “Sparky“ hatte am Ende einen Schnitt von 104 Punkten auf dem Scoreboard und war über die volle Distanz siegreich. Damit zieht er als Zweiter der Gruppe C ins Achtelfinale ein. Brown gehörte das erste Leg, Harms reagierte mit einem 12-Darter. In 12 und 11 Darts erhöhte auch Brown merklich die Schlagzahl, bevor Harms seinen zweiten 12-Darter herbeizauberte. Ein 14-Darter brachte dem Niederländer das 3:3, woraufhin Brown 71 zur erneuten Führung checkte. Harms gelang ein 11-Darter zum neuerlichen Gleichstand und im finalen Leg breakte er nach einem verpassten 138er-Finish des Gegners.

Gruppe D:

Michael Unterbuchner hat die vielen Geschenke von Ian White angenommen und eine enge Partie mit 5:3 für sich entschieden. Dabei hatte der „T-Rex“ vor allem die bessere Doppelquote auf seiner Seite, konnte aber mit Fortdauer des Spiels auch beim Scoring entscheidend zulegen. Beide Spieler hielten zu Beginn ihr Service, White durch ein 104er-Checkout. Im Anschluss nutzte Unterbuchner verfehlte Doppel des Kontrahenten für eine 3:1 Führung und warf dabei 94 aus. White wehrte sich mit einem 13-Darter und als dann Unterbuchner eine Möglichkeit verwarf, kam in 15 Darts das 3:3. Als Nächstes breakte der gebürtige Münchner ebenfalls in 15 Darts, „Diamond“ hatte hier wieder mit den Doppeln zu kämpfen. Nun hatte es Unterbuchner selbst in der Hand und katapultierte sich mit einem 14-Darter in die nächste Runde.

Mit einem 100er Average ist auch Gary Anderson überzeugend zum Gruppensieg gestürmt. Er hatte beim 5:1 über Steve Hine wenig Mühe. Anderson schnappte sich drei der ersten vier Legs, darunter ein 15- und ein 13-Darter. Hine hatte zwischenzeitlich 108 gecheckt, verpasste dann aber Doppel zum 2:3 und die Nummer Vier der Welt erhöhte durch ein 70er-Finish weiter. Letztendlich saß der dritte Matchdart in der Doppel 8.

 

Am morgigen Mittwoch stehen dann in Wolverhampton die ersten vier Achtelfinals auf dem Programm, unter anderem trifft der Österreicher Mensur Suljovic auf den amtierenden Weltmeister Rob Cross. DAZN überträgt alle Spiele ab 20 Uhr MEZ live, die Übertragung bei Sport1 beginnt um 20:30 Uhr.

 

Ergebnisse Dienstag:

Dienstag, 13.11.2018:
3. Gruppenspieltag Gruppen A-D
James Wade 5-1 Mark Webster (C) (101,72 - 91,55)
Gary Anderson 5-1 Steve Hine (D) (100,13 - 85,97)
Ian White 3-5 Michael Unterbuchner (D) (91,65 - 89,36)
Keegan Brown 4-5 Wesley Harms (C) (103,66 - 103,98)
Michael van Gerwen 5-1 Joe Murnan (A) (97,33 - 79,85)
Jonny Clayton 5-3 Gary Robson (A) (87,37 - 86,35)
Krzysztof Ratajski 5-1 Adam Smith-Neale (B) (101,93 - 88,52)
Michael Smith 5-0 Raymond van Barneveld (B) (98,88 - 90,96)

Vorschau Mittwoch:

Mittwoch, 14.11.2018:
Achtelfinale
(ab 20:00 Uhr MEZ)
Stephen Bunting - Dimitri van den Bergh
Gerwyn Price - Josh Payne
Rob Cross - Mensur Suljovic
Peter Wright - Simon Whitlock


Tabellenendstände:

Gruppe A

 

Sp

S

N

+/-

Pk

 Jonny Clayton (Q) 3 3 0 +6 6
 Michael van Gerwen (1) (Q) 3 2 1 +7 4
 Gary Robson (E) 3 1 2 -5 2
 Joe Murnan (E) 3 0 3 -8 0

 

Gruppe B

 

Sp

S

N

+/-

Pkt

 Michael Smith (8) (Q) 3 3 0 +8 6
 Krzysztof Ratajski (Q) 3 2 1 +5 4
 Raymond van Barneveld (E) 3 1 2 -6 2
 Adam Smith-Neale (E) 3 0 3 -7 0

 

Gruppe C

 

Sp

S

N

+/-

Pkt

 James Wade (5) (Q) 3 3 0 +11 6
 Wesley Harms (Q) 3 2 1 -2 4
 Keegan Brown (E) 3 1 2 -2 2
 Mark Webster (E) 3 0 3 -7 0

 

Gruppe D

 

Sp

S

N

+/-

Pkt

 Gary Anderson (4) (Q) 3 3 0 +11 6
 Michael Unterbuchner (Q) 3 2 1 +2 4
 Ian White (E) 3 1 2 -2 2
 Steve Hine (E) 3 0 3 -11 0


Q= Für das Achtelfinale qualifiziert
E= Ausgeschieden

TV-Übertragung 2018:

Auch im Jahr 2018 wird Sport1 vom Grand Slam of Darts insgesamt wieder sehr viele Stunden Live-Dart im deutschen Free-TV zeigen. Beim Streaming-Anbieter DAZN verpasst man ebenso wie auf livepdc.tv keinen einzigen Dart. Bei DAZN besteht zudem die Möglichkeit eines kostenlosen Probemonats um das Turnier völlig kostenlos verfolgen zu können. DAZN überträgt alle Major-Turniere der PDC, zur Bestellung: http://bit.ly/DAZN_Darts2018

Preisgeld 2018:

Sieger: £110.000
Runner-Up: £55.000
Halbfinale: £28.500
Viertelfinale: £16.000
Achtelfinale: £10.000
Bonus Gruppensieger: £2.500
Gruppe Platz 3: £5.000
Gruppe Platz 4: £3.000

Insgesamt: £450.000

9-Darter Bonus: £25.000

Weitere Informationen:

Alle Infos zum Grand Slam of Darts [Turnierseite]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

Foto-Credit: PDC/Lawrence Lustig

[kb]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed

Anzeige