PDC Home Tour II: Finalgruppe steht - ohne Clemens

Freitag, 16. Oktober 2020 11:35 - Dart News von dartn.de

Krzysztof Ratajski
In dieser Woche stand die dritte Phase der PDC Home Tour II auf dem Programm. In drei Gruppen wurden dabei insgesamt sieben Finalplätze ausgespielt. Mit in der Auslosung als einziger Deutscher war Gabriel Clemens. Doch dem Deutschen gelangen in seiner Gruppe am Mittwoch nur zwei Erfolge, belegte zwar trotzdem Platz vier, dies reichte aber nicht für das Weiterkommen. Am kommenden Dienstag kämpfen dann in der Finalgruppe unter anderem Krzysztof Ratajski, Jonny Clayton, Damon Heta sowie Luke Humphries um den Titel.

Montag - Phase 3 - Gruppe 1: Heta wird Favoritenrolle gerecht

Zunächst ging am Montag die vielleicht am schwächsten besetzte Gruppe über die Bühne. Die Spitzenposition konnte sich am Ende mit Damon Heta einer der Favoriten sichern. Der Australier überzeugte den ganzen Tag über mit soliden Auftritten und entschied fünf der sechs absolvierten Spiele für sich. Glück hatte er gleich in seinem ersten Auftritt, dort vergab Luke Woodhouse zwei Matchdarts. Die einzige Niederlage musste "The Heat" gegen Ron Meulenkamp hinnehmen, der in diesem Duell mit seiner starken Doppelquote glänzte. Platz 2 in dieser Gruppe ging an Kai Fan Leung, der vier Matches gewinnen konnte und dank der besseren Legdifferenz gegenüber Meulenkamp diese Position einnahm. Dem Mann aus Hong Kong gelangen gleich zwei 5:0-Erfolge, zum einen im Eröffnungsspiel gegen Woodhouse, zum anderen gegen Meulenkamp, was mit ein entscheidender Faktor für den zweiten Platz war. Der Niederländer hingegen musste sich mit dem dritten Platz begnügen. Wie sich aber im Laufe der Woche herausstellen sollte, schnitt "The Bomb" als bester Gruppendritter ab, was ihm ebenfalls einen Platz in der Finalgruppe bescherte. Auf dem vierten Platz mit einer komplett ausgeglichenen Bilanz landete James Wilson. Enttäuschend verlief der Tag für Carl Wilkinson und Andy Boulton, die auf den Plätzen fünf und sechs mit je zwei gewonnenen Partien landeten. Unterboten wurde dies nur noch von Woodhouse, der zum einen zwei Whitewashes kassierte, zum anderen auch zwei Niederlagen im Entscheidungsleg. Für einen Erfolg reichte es immerhin noch, Wilson konnte er am frühen Nachmittag bezwingen.

Damon Heta

Dienstag - Phase 3 - Gruppe 2: Ratajski und Smith erspielen sich Finalticket

Am Dienstag griff mit Krzysztof Ratajski der in der Weltrangliste am höchsten positionierteste Teilnehmer ins Geschehen ein. Der Pole glänzte mit den einzigen drei dreistelligen Averages des Tages und sicherte sich mit fünf siegreichen Partien diese Gruppe. In den ersten drei Spielen gab er dabei sogar nur je ein Leg ab. Strecken musste sich "The Polish Eagle" erstmals gegen Joe Murnan, wo er nach vergebenen Matchdarts über die volle Distanz gehen musste, dort aber in der fünften Runde souverän 98 ausmachte. Den einzigen Punkteverlust ereilte ihm im abschließenden Duell mit Ryan Meikle, das ebenfalls über die volle Distanz ging. Der Nummer 14 der Welt folgte Ross Smith in die finale Gruppe. Der Engländer entschied dabei vier Auseinandersetzungen für sich. Schlussendlich stellte sich sein sechstes Spiel als tagesentscheidend heraus: Chris Dobey, sein letzter Kontrahent, lag zu diesem Zeitpunkt zwei Zähler voraus. Doch Smith setzte sich im Decider durch und zog aufgrund der besseren Legdifferenz noch an Dobey vorbei. Für "Hollywood" blieb somit nur der unglückliche dritte Platz, am Ende war die deutliche Niederlage gegen Ratajski eine zu große Hypothek. Platz vier ging an Nick Kenny, der die Hälfte seiner Spiele gewinnen konnte. Der Waliser konnte zwar Smith ärgern, doch musste er eine überraschende Niederlage gegen Marko Kantele zum Tagesabschluss hinnehmen, was ihm eine bessere Position kostete. Zwei Siege gingen auf das Konto von Murnan und Meikle, letzterer startete sogar mit vier Niederlagen in den Tag, konnte aber noch etwas Schadensbegrenzung begehen. Kantele blieb ebenfalls die längste Zeit ohne Sieg, erst im allerletzten Duell des Tages bezwang er in Kenny einen der Gruppenteilnehmer.

Mittwoch - Phase 3 - Gruppe 3: Clayton hält sich schadlos, Clemens Vierter

In der dritten Gruppe der dritten Phase hatte schließlich mit Gabriel Clemens der letzte verbleibende Deutsche seinen Auftritt. Für den Deutschen gab es Höhen und Tiefen, doch mit nur zwei Erfolgen landete er weit weg von einem Aufstieg in die Finalgruppe. Die Gruppe schloss er auf einem trotzdem respektablen vierten Platz ab. Kim Huybrechts hieß sein erster Gegner. Nach frühem Hin und Her musste der Decider herhalten. Dort vergaben beide mehrere Matchdarts, ehe Clemens die Partie entgültig für sich entschied. Weniger Glück hatte er anschließend gegen Jonny Clayton, wo er zwar 2:0 in Fürung ging, danach den Lauf seines Gegners von fünf Legs in Folge nicht verhindern konnte und somit die erste Niederlage einstecken musste. Gegen Kirk Shepherd offenbarte der Saarwellinger große Probleme auf dem Doppelring, was ihm letztlich eine 3:5-Niederlage einbrachte. Enger ging es gegen Bradley Brooks zu, doch der Youngster feuerte zum Abschluss der Partie zwei 15-Darter ins Board und drehte damit noch einen 3:4-Rückstand. Seine beste Partie des Tages lieferte "The German Giant" gegen Jermaine Wattimena ab, was prompt mit zwei Zählern belohnt wurde. Gegen einen 96er Average und eine Doppelquote von über 50% konnte Wattimena wenig anrichten und so erspielte sich Clemens einen verdienten 5:3-Erfolg. Abschließend gegen Luke Humphries lief jedoch wieder weniger zusammen. So fand sich der Deutsche schnell in einem 0:3-Defizit wieder, wovon er nicht mehr zurückkam. Den Tagessieg holte sich Clayton, der als einziger der drei Gruppensieger sogar ungeschlagen bleiben konnte. Am gefährlichsten wurde ihm hierbei Brooks in ihrem Duell. Doch der Waliser zeigte seine Klasse und bog noch einen 2:4-Rückstand zu seinem Gunsten um. Einen fast ebenso erfolgreichen Tag konnte Humphries vorweisen. Der amtierende Jugendweltmeister glänzte mehrmals und überzeugte v.a. bei seinem Whitewash-Sieg gegen Wattimena, wofür er insgesamt nur 69 Darts brauchte. Am Ende sprang Platz 2 mit nur einer Niederlage heraus. Fast schon abgeschlagen auf Platz drei landete Huybrechts, der mit nur sechs Punkten keine Chance hatte, die Finalgruppe als bester Gruppendritter zu erreichen. Dahinter folgte bereits Clemens, der dank der besseren Legdifferenz Wattimena und Shepherd mit ebenfalls je zwei gewonnen Partien hinter sich lassen konnte. Schlusslicht dieser harten Gruppe wurde Brooks, der nur Clemens niederringen konnte.

Jonny Clayton

Am kommenden Dienstag wird abschließend die Finalgruppe der PDC Home Tour II ausgetragen. Auch hier überträgt PDC.TV ab 10:30 MESZ alle Spiele live.

 

Ergebnisse Phase 3 - Gruppe 1:

Montag, 12.10.2020:
Luke Woodhouse 0-5 Kai Fan Leung (89,32 - 97,60)
Ron Meulenkamp 3-5 James Wilson (86,78 - 94,19)
Andy Boulton 3-5 Carl Wilkinson (89,38 - 86,26)
Damon Heta 5-4 Luke Woodhouse (96,44 - 97,45)
Kai Fan Leung 4-5 Andy Boulton (94,25 - 94,28)
Carl Wilkinson 1-5 Ron Meulenkamp (78,58 - 88,81)
James Wilson 1-5 Damon Heta (78,97 - 92,84)
Andy Boulton 5-4 Luke Woodhouse (92,80 - 94,26)
Ron Meulenkamp 0-5 Kai Fan Leung (81,50 - 100,20)
James Wilson 5-2 Carl Wilkinson (85,75 - 83,12)
Damon Heta 5-2 Andy Boulton (89,92 - 89,17)
Luke Woodhouse 3-5 Ron Meulenkamp (85,26 - 88,32)
Kai Fan Leung 5-3 James Wilson (97,93 - 93,15)
Carl Wilkinson 2-5 Damon Heta (89,07 - 94,81)
Ron Meulenkamp 5-2 Andy Boulton (78,40 - 81,99)
James Wilson 2-5 Luke Woodhouse (83,46 - 86,09)
Carl Wilkinson 1-5 Kai Fan Leung (73,61 - 88,99)
Damon Heta 2-5 Ron Meulenkamp (95,85 - 96,76)
Andy Boulton 1-5 James Wilson (92,51 - 93,38)
Luke Woodhouse 0-5 Carl Wilkinson (84,15 - 93,94)
Kai Fan Leung 1-5 Damon Heta (90,43 - 97,97)

Tabellenendstand Phase 3 - Gruppe 1:

 Name

Sp

S

N

+/-

Pk

Damon Heta (Q) 6 5 1 +12 10
Kai Fan Leung (Q) 6 4 2 +11 8
Ron Meulenkamp 6 4 2 +5 8
James Wilson 6 3 3 +-0 6
Carl Wilkinson 6 2 4 -7 4
Andy Boulton 6 2 4 -10 4
Luke Woodhouse 6 1 5 -11 2

 

Ergebnisse Phase 3 - Gruppe 2:

Dienstag, 13.10.2020:
Krzysztof Ratajski 5-1 Marko Kantele (104,00 - 88,97)
Joe Murnan 2-5 Ross Smith (85,77 - 89,66)
Chris Dobey 5-4 Ryan Meikle (85,81 - 95,70)
Nick Kenny 1-5 Krzysztof Ratajski (96,31 - 101,59)
Marko Kantele 3-5 Chris Dobey (87,24 - 96,25)
Ryan Meikle 2-5 Joe Murnan (86,79 - 89,20)
Ross Smith 4-5 Nick Kenny (92,84 - 99,25)
Chris Dobey 1-5 Krzysztof Ratajski (93,39 - 95,16)
Joe Murnan 5-2 Marko Kantele (90,85 - 84,34)
Ross Smith 5-2 Ryan Meikle (85,37 - 87,50)
Nick Kenny 4-5 Chris Dobey (83,80 - 90,66)
Krzysztof Ratajski 5-4 Joe Murnan (101,21 - 94,54)
Marko Kantele 2-5 Ross Smith (94,85 - 96,87)
Ryan Meikle 3-5 Nick Kenny (90,30 - 96,07)
Joe Murnan 2-5 Chris Dobey (90,51 - 97,33)
Ross Smith 3-5 Krzysztof Ratajski (87,51 - 91,21)
Ryan Meikle 5-4 Marko Kantele (89,65 - 84,24)
Nick Kenny 5-1 Joe Murnan (82,02 - 73,95)
Chris Dobey 4-5 Ross Smith (95,86 - 91,83)
Krzysztof Ratajski 4-5 Ryan Meikle (90,02 - 85,37)
Marko Kantele 5-2 Nick Kenny (92,92 - 83,49)

Tabellenendstand Phase 3 - Gruppe 2:

 Name

Sp

S

N

+/-

Pk

Krzysztof Ratajski (Q) 6 5 1 +14 10
Ross Smith (Q) 6 4 2 +7 8
Chris Dobey 6 4 2 +2 8
Nick Kenny 6 3 3 -1 6
Joe Murnan 6 2 4 -5 4
Ryan Meikle 6 2 4 -7 4
Marko Kantele 6 1 5 -10 2

 

Ergebnisse Phase 3 - Gruppe 3:

Mittwoch, 14.10.2020:
Bradley Brooks 3-5 Kirk Shepherd (86,49 - 89,74)
Gabriel Clemens 5-4 Kim Huybrechts (84,36 - 87,90)
Jermaine Wattimena 2-5 Jonny Clayton (89,94 - 98,74)
Luke Humphries 5-2 Bradley Brooks (95,30 - 83,65) 
Kirk Shepherd 2-5 Jermaine Wattimena (89,17 - 97,49)
Jonny Clayton 5-2 Gabriel Clemens (92,60 - 86,91)
Kim Huybrechts 1-5 Luke Humphries (86,00 - 102,83)
Jermaine Wattimena 5-2 Bradley Brooks (96,78 - 95,84)
Gabriel Clemens 3-5 Kirk Shepherd (87,44 - 84,84)
Kim Huybrechts 0-5 Jonny Clayton (86,19 - 90,54)
Luke Humphries 5-0 Jermaine Wattimena (108,91 - 100,05)
Bradley Brooks 5-4 Gabriel Clemens (91,35 - 85,63)
Kirk Shepherd 2-5 Kim Huybrechts (83,23 - 93,26)
Jonny Clayton 5-2 Luke Humphries (103,89 - 95,16)
Gabriel Clemens 5-3 Jermaine Wattimena (96,00 - 89,21) 
Kim Huybrechts 5-2 Bradley Brooks (88,23 - 90,64)
Jonny Clayton 5-1 Kirk Shepherd (102,42 - 78,71)
Luke Humphries 5-1 Gabriel Clemens (94,11 - 84,73)
Jermaine Wattimena 1-5 Kim Huybrechts (82,95 - 91,29)
Bradley Brooks 4-5 Jonny Clayton (93,74 - 106,96)
Kirk Shepherd 1-5 Luke Humphries (83,70 - 93,64)

Tabellenendstand Phase 3 - Gruppe 3:

 Name

Sp

S

N

+/-

Pk

Jonny Clayton (Q) 6 6 0 +19 12
Luke Humphries (Q) 6 5 1 +17 10
Kim Huybrechts 6 3 3 +-0 6
Gabriel Clemens 6 2 4 -7 4
Jermaine Wattimena 6 2 4 -8 4
Kirk Shepherd 6 2 4 -10 4
Bradley Brooks 6 1 5 -11 2

 

TV-Übertragung:

Alle Spiele werden auf PDC.TV übertragen. Außerdem ist das Geschehen über diverse Wettanbieter zu verfolgen. Spielstart ist jeweils um 10:30 Uhr MESZ.

Weitere Informationen:

Alle Infos zur [PDC Home Tour II]
Diskussionen zur Home Tour II in unserem [Forum]

Foto-Credits: PDC/Lawrence Lustig

[tk]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed