Anzeige

Premier League: Van Gerwen etwas stärker als Wright

Donnerstag, 6. Februar 2020 23:30 - Dart News von dartn.de

Premier League 2020 - Spieltag 1 - Michael van Gerwen

Die Saison der Premier League 2020 ist eröffnet. In Aberdeen nahm Michael van Gerwen erfolgreich Revanche für das verlorene WM-Finale und ließ Peter Wright in einer hochklassigen Partie knapp hinter sich. Glen Durrant glänzte bei seinem Debüt als vollwertiges Mitglied und auch Nathan Aspinall kam zum Leidwesen von Challenger John Henderson gut in der Liga an. Gary Anderson feierte eine gelungene Rückkehr und war damit der einzige schottische Lichtblick für das Heimpublikum. Rob Cross und Gerwyn Price trennten sich in einer Begegnung mit ebenfalls vielen Höhepunkten leistungsgerecht Unentschieden.

Durrant mit Einstand nach Maß

Es war ein typisches Match für Glen Durrant. Ein respektabler, aber nicht exorbitant hoher Average und eine starke Doppelquote. Das sorgte für einen 7:3 Erfolg über Michael Smith. Der "Bully Boy" machte ebenfalls ein gutes Spiel, ließ aber immer wieder kleine Chancen liegen und geriet so allmählich ins Hintertreffen. Insgesamt boten die zehn gespielten Legs ganze sechs Breaks.

Premier League 2020 - Spieltag 1 - Glen Durrant

Der Auftakt gehörte noch Smith in 13 Darts, der daraufhin aber das Bullseye zum Break verfehlte. Durrant schlug in 18 Pfeilen zurück und checkte nach einem weiteren verpassten Doppel des Gegners 96 zum Break. Smith landete im Gegenzug einen 11-Darter, doch "Duzza" nahm ihm in 13 Darts erneut das Service ab. In 14 und 15 Darts wuchs der Vorsprung des dreifachen BDO-Weltmeisters auf 5:2, ehe Smith 74 für das nächste Rebreak auswarf. Durrant stellte sich allerdings mit einer 168 brillant auf 16 Rest und setzte erneut einen 13-Darter für das 6:3. Als Smith wenig später Tops nicht traf, um im Spiel zu bleiben, saß gleich Durrants erster Matchdart in der Doppel 16.

Anderson siegt dank spätem Aufbäumen

Lange Zeit setzte Gary Anderson in diesem Spiel nicht die großen Akzente, hielt aber das Geschehen offen. Als es darauf ankam, war der ehemalige Doppelweltmeister voll zur Stelle und bezwang so Daryl Gurney mit 7:5. Der Nordire muss es sich ankreiden lassen, zweimal ein Break wieder aus den Händen gegeben zu haben.

Premier League 2020 - Spieltag 1 - Gary Anderson

Die ersten vier Legs wurden gerecht verteilt, darunter zwei 15-Darter von Gurney. Auch im Anschluss legte Anderson wieder vor und der Kontrahent zog in 14 Darts zum 3:3 nach. Als Anderson dreimal auf das gewünschte Doppel patzte, gelang Gurney durch ein 72er-Finish das erste Break. Weil der Nordire mit dieser Führung im Rücken aber auch acht Gelegenheiten auf das 5:3 vergab, musste er in 24 Darts den Gleichstand hinnehmen. "Superchin" nahm durch einen 15-Darter einen neuen Anlauf, doch Anderson wehrte sich auch hier erfolgreich in 13 Pfeilen. Nun schaffte es der "Flying Scotsman" die Schlagzahl noch einmal zu erhöhen und lieferte in zweimal 12 Darts einen fantastischen Schlussakt. Für den Matchgewinn finishte er 104.

Van Gerwen bestraft Wrights kleine Nachlässigkeiten

Weil er der konstantere Spieler war und nur zwei Doppel nicht traf, hat Michael van Gerwen das momentane Duell der Giganten gegen Peter Wright mit 7:5 für sich entschieden. Dabei konnte sich der Niederländer mit einem 104er Average schmücken. Wright gab in der Anfangsphase eine 2:0 Führung aus der Hand und bekam in der Schlussphase Probleme auf die Triplefelder. Das bestrafte MvG knallhart.

Wright holte sich gleich die ersten beiden Legs in nur 29 Pfeilen und checkte dafür 80 sowie 120. Sieben verpasste Doppel in den nächsten beiden Legs waren jedoch verantwortlich dafür, dass van Gerwen in 18 und 13 Darts ins Spiel fand. Einen weiteren Patzer auf den äußeren Ring bestrafte "Mighty Mike" mit einem eigenen 120er-Finish, ehe Wright seine Serie durch einen 15-Darter zum 3:3 brach. In jeweils 13 Darts hielten beide Spieler ihren Wurf, nachfolgend brachte van Gerwen 144 zum 5:4 ins Ziel. Wright finishte seinerseits unter Druck 157, doch insgesamt fehlte ihm jetzt zusehens die Scoringpower. Das nutzte van Gerwen in 14 und 15 Darts für seine ersten zwei Punkte, zum Abschluss checkte er 106.

Aspinall überzeugt erst spät

Auch der zweite Neuling ist mit einem klaren Sieg gestartet. Nathan Aspinall behielt gegen einen enttäuschenden John Henderson mit 7:3 die Oberhand. Damit konnte "Hendo" nicht wie in der vorherigen Saison beim Gastspiel in seiner Heimat die Massen begeistern. Auch Aspinall fand lange nicht zu gewohnter Stärke, ehe er am Ende noch einmal mehrere Gänge höher schalten konnte.

Premier League 2020 - Spieltag 1 - Nathan Aspinall

Beide Akteure bekleckerten sich in der Anfangsphase nicht gerade mit Ruhm. Aspinall eröffnete mit einem 20-Darter, Henderson hielt in 17 Schritt. Es folgte ein 16-Darter auf beiden Seiten, wobei Aspinall zweimal die Doppel 16 zum Break verfehlte. In 19 und 16 Darts erlangte "The Asp" dann aber doch noch einen Vorsprung und ließ diesen durch einen 13-Darter auf 5:2 anwachsen. Henderson verkürzte mit den nächsten 17 Pfeilen und stellte sich im neunten Leg mit einer 180 auf 96, doch Aspinall machte 170 zum 12-Darter zu. In 14 Darts machte der amtierende UK Open Champion endgültig alles klar.

Cross und Price teilen verdient die Punkte

In einem überzeugenden Aufeinandertreffen gab es keinen Sieger zwischen Rob Cross und Gerwyn Price. Der "Iceman" lag zunächst 4:2 vorne und hätte den Vorsprung weiter ausbauen können. Stattdessen führte plötzlich Cross, bevor sich Price mit starken Darts doch noch zum Unentschieden rettete. Cross hatte den fünf Punkte höheren Average und eine starke Doppelquote von 60 Prozent.

Premier League 2020 - Spieltag 1 - Price & Cross

Price gehörte das erste Leg in 15 Darts, Cross zog mit zweimal 16 vorbei. Nun war Price in 14 und 13 Pfeilen an der Reihe und checkte außerdem noch 124 für einen 12-Darter. Cross sorgte im Folgenden für das 4:4, wobei der Gegner zuvor drei Gelegenheiten zum 5:3 verworfen hatte. Price bekam auch im neunten Leg einen Versuch auf die Doppel 13, scheiterte aber und "Voltage" bestrafte ihn in 13 Darts. Ein 100er-Finish zum 12-Darter verdoppelte erstmals seinen Vorsprung, doch Price finishte 130 zum nächsten 12-Darter und gab sich noch nicht geschlagen. In 13 Darts verdiente sich der Waliser noch den Punktgewinn.

 

Der nächste Spieltag der Premier League Darts 2020 findet dann nächsten Donnerstag ab 20:00 Uhr MEZ in Nottingham statt, wo es zum Challenger-Auftritt von Fallon Sherrock kommen wir. DAZN, Sport1 und PDC.TV HD übertragen live. Am Wochenende startet dann auch die Pro Tour mit ihren ersten beiden Turnieren in Barnsley, die auf zwei Boards auf PDC.TV HD verfolgt werden kann.

 

Ergebnisse Spieltag 1:

1. Spieltag in der P&J Live Arena, Aberdeen
Donnerstag, 06.02.2020
Michael Smith 3-7 Glen Durrant (95,41 - 95,01)
Gary Anderson 7-5 Daryl Gurney (94,71 - 91,65)
Michael van Gerwen 7-5 Peter Wright (104,13 - 97,71)
Nathan Aspinall 7-3 John Henderson (Challenger) (89,19 - 81,93)
Gerwyn Price 6-6 Rob Cross (95,86 - 100,10)

Vorschau Spieltag 2:

2. Spieltag in der Motorpoint Arena, Nottingham
Donnerstag, 13.02.2020
(ab 20:00 Uhr MEZ)
Rob Cross - Nathan Aspinall
Gerwyn Price - Michael Smith
Gary Anderson - Peter Wright
Glen Durrant - Fallon Sherrock (Challenger)
Daryl Gurney - Michael van Gerwen

 

Tabellenstand nach Spieltag 1:

Premier League 2020 - Tabelle - Spieltag 1

TV-Übertragung 2020:

Alle Spiele der Premier League gibt es NUR auf DAZN. Mit dem kostenlosen Probemonat seht ihr zudem vier Spieltage ohne auch nur einen Cent dafür zu bezahlen.
Zur Bestellung: http://bit.ly/livedart2019

Zudem überträgt auch Sport1 die Spieltage, die kompletten Übertragungszeiten und Termine aller Spieltage stehen noch nicht fest. Sobald die Termine bekannt sind, erfahrt ihr das [hier].

Wie immer wird auch der hauseigene Stream der PDC, "PDC-TV HD" alle Spieltage in voller Länge übertragen.

 

Preisgeldverteilung 2020:

Sieger: £250.000
Runner-Up: £120.000
Halbfinale: £80.000
5. Platz:
£65.000
6. Platz: £55.000
7. Platz: £50.000
8. Platz: £45.000
9. Platz: £30.000
10. Platz: £25.000

Bonus: £25.000 Erstplazierter Tabelle nach dem 15. Spieltag
Summe:
£825.000

Weitere Informationen zur Premier League 2020:

Alle Informationen zum Turnier gibt's auf unserer [Premier League Turnierseite]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

Foto-Credits: PDC/Lawrence Lustig & PDC.TV

[kb]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed

Anzeige