Dart Profis - Ole Holtkamp

Ole Holtkamp

Ole Holtkamp ist einer der vielen deutschen Nachwuchsspieler, die sich unter anderem auf der PDC Development Tour versuchen. Seit dem Jahr 2015 ist Holtkamp bei den PDC-Turnieren am Start. Bei seinem ersten Development Tour Wochenende schaffte es der Mann aus der Nähe von Gütersloh dreimal ins Preisgeld. 2016 nahm er an den World Masters teil, wo er gegen Gary Robson einen Whitewash kassierte. 2017 hätte sich Holtkamp beinahe für die European Tour qualifiziert. Beim European Darts Grand Prix Qualifier unterlag er im Decider gegen Max Hopp erst im Finalspiel. Danach spielte Holtkamp weiterhin bei Development Tour Events, allerdings blieben große Erfolge aus. Ole Holtkamp nahm 2018 an der Q-School teil, was allerdings nicht von Erfolg gekrönt war. Ein Achtungszeichen setzte er Ende des Jahres 2019, wo er sich in Hildesheim bei der Development Tour zweimal ins Achtelfinale brachte. 2020 ging er allerdings in Hildesheim leer aus. Auch beim DDV spielte Holtkamp die Saison 2019/20 intensiv, wo er in Nürnberg ein Halbfinale erreichen konnte. Am Ende der Spielzeit befand er sich auf Platz 5 und wurde für den Perspektivkader nominiert. Ende September 2020 ging es für Holtkamp erstmals ins Viertelfinale auf der Development Tour, wodurch er auch erstmalig bei der World Youth Championship mit dabei war. Dort schied er dann in der Gruppenphase aus.

[zurück zur Auswahl]

Fakten zur Person: 

Name: Ole Holtkamp
Spitzname: -
Geburtsjahr: 1999
Geburtsort: Werther
Heimatort:
Werther
Nationalität: Deutschland
Familienstand: Ledig
Kinder: -
Spielt Dart seit: 2015 (PDC)
Profi seit: -
Händigkeit: Rechtshänder
Darts:
-
Sponsoren:
-
Einlaufmusik:
-
9-Darter: -
Offizielle Webseite: -
Twitter: @OHoltkamp

Gewonnene Titel & Leistungen:

PDC-Turniere:
European Tour: Mehrere Teilnahmen an Qualifiers (1x Boardfinale)
Development Tour:
1x Viertelfinale 2020
World Youth Championship:
Gruppenphase 2020
Q-School:
Teilnahme 2018

BDO-Major:
World Masters: 1. Runde 2016

Weitere Turniere:
DDV Ranglistenturnier Nürnberg: Halbfinale 2019

Foto-Credit: Nico Blank (DDV)

[zurück zur Auswahl]