Anzeige

Swedish Open

In der heutigen Turnierlandschaft gehören die Swedish Open mit Abstand zu den ältesten und traditionsreichsten Turnieren welche noch veranstaltet werden. Sie werden seit 1969 veranstaltet und existieren damit bereits länger als z.B. die BDO Weltmeisterschaft oder die Winmau World Masters. Und selbstverständlich ist dadurch auch die Liste der Titelträger dementsprechend beeindruckend. Bereits das erste Turnier 1969 wurde mit Barry Twomlow von einem Top Spieler gewonnen, der im gleichen Jahr auch die News of the World Meisterschaft gewinnen konnte.

Im Prinzip kann man sagen daß jeder der ganz großen Namen beim Dartsport (mit Ausnahme von Phil Taylor) bereits mindestens einmal dieses Turnier gewonnen hat. Natürlich darf man dabei nicht die Spieler berücksichtigen welche in der PDC groß geworden sind und daher niemals an diesem Turnier teilnehmen durften.

In Kürze mehr über dieses Turnier...

 

Fakten:

Ausrichtender Verband: WDF
Veranstaltet seit: 1969
Location:
diverse
frühere Bezeichnungen:
-
Häufigste Titelträger: Eric Bristow, Dave Whitcombe, Raymond van Barneveld (alle 3x),
Ranglisten Punkte für: WDF / BDO
Preisgeld: -
9-Darter:
-
Offizielle Homepage: -

 

Gewinner der letzten Jahre:

2010: -
2009:
Willy van de Wiel
2008: Scott Waites
2007:
Shaun Greatbatch
2006:
Tony Eccles
2005: Tony Eccles
2004: Shaun Greatbatch
2003: Raymond van Barneveld
2002: Raymond van Barneveld
2001: Stefan Nagy
2000: Kevin Painter
1999: Eric Clarys
1998: Raymond van Barneveld
1997: Ritchie Davies
1996: Roland Scholten
1995: Wayne Weening
1994: Eric Burden
1993: Per Skau
1992: Mike Gregory
1991: Rod Harrington
1990: Dave Whitcombe
1989: Mike Gregory
1988: Steve Gittins
1987: Dave Whitcombe
1986: Bob Anderson
1985: Dave Whitcombe
1984: Björn Enqvist
1983: -
1982: Eric Bristow
1981: Eric Bristow
1980: Tony Sontag
1979: Eric Bristow
1978: Alan Glazier
1977: Bill Perry
1976: Bill Lennard
1975: Bill Perry
1974: Peter Chapman
1973: Kim Brown
1972: Brian Netherton
1971: Tom Barrett
1970: Tom Barrett
1969: Barry Twomlow

[zurück zur Dart Turnier Übersicht]