European Darts Open 2017 - Qualifier: Schindler und Horvat glänzen, Lerchbacher hält österreichische Flagge hoch

Donnerstag, 29. Juni 2017 23:18 - Dart News von dartn.de

European Darts Open 2017 Qualifier

Nach Schwechat ist vor Leverkusen. Nur wenige Tage nach den Austrian Darts Open ging es heute mit den Qualifikationsturnieren für die European Darts Open in Leverkusen weiter. Martin Schindler, deutscher Spieler der Stunde, war auch hier erfolgreich. Max Hopp ging bereits zum fünften Mal in diesem Jahr leer aus. Dasselbe gilt für den fünffachen Weltmeister Raymond van Barneveld. Insgesamt versuchten sich über 80 Spieler in der Ostermann-Arena von Leverkusen zu qualifizieren.

Beim deutschen Qualifier eroberten sich Dragutin Horvat, Martin Schindler, Robert Allenstein, Steffen Siepmann und Christian Bunse einen Startplatz. Martin Schindler entwickelt sich immer mehr zum Evergreen auf der European Tour. Zum sechsten Mal wird der 20-jährige in 2017 bei einem solchen Turnier dabei sein. Er gewann seine Partien gegen Christian Claaßen, Fabian Hoffmeister und Tomas Seyler. Dabei gab „The Wall“ nur vier Legs ab.

Dragutin Horvat ist nach fast drei Monaten Pause zurück auf der Bühne der European Tour. Der Kasseler konnte in seiner Finalpartie Max Hopp mit 6:5 bezwingen. Zuvor setzte er sich gegen Fabian Herz, Marko Puls und Andy Kröckel durch. Nach dem Event in Jena ist es erst der zweite Auftritt bei der European Tour in diesem Jahr für „Braco“.

Christian Bunse hat zum ersten Mal eine Qualifikation überstanden. Er zwang Kevin Ilge, René Eidams und Bernd Roith in die Knie. Bunse hatte es zum dritten Mal überhaupt bei der Qualifikation versucht. In Hamburg war er vor zwei Wochen noch unter den letzten 16 gescheitert. Ende Mai hatte Bunse auch an den Turnieren der Development-Tour für Spieler zwischen 16 und 23 teilgenommen.

Robert Allenstein darf zum zweiten Mal in diesem Jahr seine Visitenkarte auf der European Tour abgeben. Siege über Karsten Kornath, Erik Tautfest, Torsten Wöhlk und René Berndt spülten ihn ins Hauptfeld. Bislang bestritt Allenstein vier Spiele auf der großen Bühne der European Tour und konnte eines gewinnen.

Mit Steffen Siepmann ist der Überraschungsmann des Turniers von Jena wieder zurück im Geschehen. Er hatte dort im Aprill als Underdog, der vielen unbekannt war, das Achtelfinale erreicht. In der heutigen Qualifikation kam er mit Erfolgen gegen Pascal Wirotius, Björn Hansmeyer und Nico Blum ans Ziel.

Beim European Qualifier waren Jermaine Wattimena, Dimitri van den Bergh, Christian Kist, Jerry Hendriks, Michael Plooy, Cristo Reyes, Vincent van der Voort und Zoran Lerchbacher die Sieger. Lerchbacher war wie so oft in letzter Zeit der einzige Qualifikant aus Österreich. „The Hypercane“ bezwang Jan Dekker und Mario Robbe. Hinterher meinte er: „Ich hatte es mit zwei sehr starken Gegnern zu tun und habe einfach klasse gespielt.“ Es ist seine fünfte Teilnahme auf der European Tour in diesem Jahr. Damit rückt der Steirer vorerst wieder auf einen WM-Startplatz über die Pro Tour.

Cristo Reyes war erstmals in dieser Saison nicht für ein Turnier der European Tour gesetzt. Dafür meisterte der zweimalige Halbfinalist aus Spanien den Qualifier souverän und gab dabei nur vier Legs ab. Bereits das sechste Mal in diesem Jahr konnte sich Dimitri van den Bergh in das Hauptfeld auf der European Tour spielen. Zum dritten Mal in Folge ist Vincent van der Voort mit dabei. Wieder geschafft hat es auch der eher unbekannte Niederländer Michael Plooy. Er hatte sich für die ersten beiden Events in diesem Jahr qualifiziert, danach lief es aber nicht mehr wirklich rund.

Neben Zoran Lerchbacher standen noch zwei weitere Österreicher im Boardfinale. Rowby-John Rodriguez kassierte eine schmerzhafte 1:6 Pleite gegen Jerry Hendriks. Zuvor hatte „Little John“ noch Raymond van Barneveld ausgeschaltet. Christian Kallinger musste sich Dimitri van den Bergh mit 3:6 geschlagen geben.


Morgen geht es um 13 Uhr MEZ bereits los, dann stehen die ersten Erstrundenspiele auf dem Programm. Die Auslosung und den Spielplan gibt es auf unserer [Turnierseite].

 

Ergebnisse Host Nation Qualifier European Darts Open:

Vorrunde
Dragutin Horvat 6-1 Fabian Herz
Marko Puls 6-2 Anton Salge
Christian Krüger 6-3 Nico Schlund
Florian Hempel 6-2 Pascal Herwig
René Eidams 6-1 René Kunze
Marc Legant 6-0 Robert Mengel
Jan Reuther 6-1 Daniel Hecke
Timo Thomczik 6-3 Ole Holtkamp
Erik Tautfest 6-2 Michael Hurtz
Robert Allenstein 6-2 Karsten Kornath

1.Runde
Max Hopp (1) 6-4 Marvin Eßer
Robin Hyna 6-2 Alexander Tauber
Andy Kröckel 6-1 Stefan Huwer
Dragutin Horvat 6-4 Marko Puls
Martin Schindler (2) 6-0 Christian Claaßen
Fabian Hoffmeister 6-0 Alfred Tettampel
Tomas Seyler 6-4 Stefan Nöhles
Christian Krüger 6-2 Florian Hempel
Bernd Roith (3) 6-0 Matthias Todtenhöfer
Stefan Stoyke 6-0 Holger Wolka
Christian Bunse 6-4 Kevin Illge
René Eidams 6-5 Marc Legant
Steffen Siepmann (4) 6-4 Pascal Wirotius
Björn Hansmeyer 6-1 Jonathan Lang
Nico Blum 6-3 Steffen Böhmer
Jan Reuther 6-5 Timo Thomczik
René Berndt (5) 6-3 Pierre Fink
Justin Müller 6-5 Hendrik Eggermann
Torsten Wöhlk 6-1 Julian Wempen
Robert Allenstein 6-5 Erik Tautfest

2.Runde
Max Hopp (1) 6-0 Robin Hyna
Dragutin Horvat 6-0 Andy Kröckel
Martin Schindler (2) 6-1 Fabian Hoffmeister
Tomas Seyler 6-1 Christian Krüger
Bernd Roith (3) 6-3 Stefan Stoyke
Christian Bunse 6-3 René Eidams
Steffen Siepmann (4) 6-0 Björn Hansmeyer
Nico Blum 6-2 Jan Reuther
René Berndt (5) 6-3 Justin Müller
Robert Allenstein 6-1 Torsten Wöhlk

Finalrunde
Dragutin Horvat 6-5 Max Hopp (1)
Martin Schindler (2) 6-3 Tomas Seyler
Christian Bunse 6-4 Bernd Roith (3)
Steffen Siepmann (4) 6-3 Nico Blum
Robert Allenstein 6-2 René Berndt (5)

Qualifier:
Dragutin Horvat
Martin Schindler
Christian Bunse
Steffen Siepmann
Robert Allenstein

Ergebnisse South & West Europe Qualifier European Darts Open:

Vorrunde
Vincent van der Meer 6-1 Antonio Alcinas
Sven Groen 6-2 Danny Bosch

1.Runde
Jermaine Wattimena (5) 6-0 Thomas Walsh
Justin van Tergouw 6-4 Yordi Meeuwisse
Dimitri van den Bergh (8) 6-0 Arjan Konterman
Christian Kallinger 6-2 Dirk van Duijvenbode
Christian Kist (2) 6-0 Juan Antonio Molina Madrid
Jeffrey de Graaf 6-1 Willy van de Wiel
Rowby-John Rodriguez 6-5 Raymond van Barneveld (4)
Jerry Hendriks 6-1 Vincent Kamphuis
Ronny Huybrechts (3) 6-1 Mike de Decker
Michael Plooy 6-4 Rusty-Jake Rodriguez
Cristo Reyes (1) 6-1 Roxy-James Rodriguez
Ron Meulenkamp 6-1 Jimmy Hendriks
Vincent van der Voort (7) 6-3 Berry van Peer
Vincent van der Meer 6-5 Jeffrey de Zwaan
Zoran Lerchbacher 6-1 Jan Dekker (6)
Mario Robbe 6-3 Sven Groen

Finalrunde
Jermaine Wattimena (5) 6-4 Justin van Tergouw
Dimitri van den Bergh (8) 6-3 Christian Kallinger
Christian Kist (2) 6-5 Jeffrey de Graaf
Jerry Hendriks 6-1 Rowby-John Rodriguez
Michael Plooy 6-4 Ronny Huybrechts (3)
Cristo Reyes (1) 6-3 Ron Meulenkamp
Vincent van der Voort (7) 6-2 Vincent van der Meer
Zoran Lerchbacher 6-4 Mario Robbe

Qualifier:
Jermaine Wattimena
Dimitri van den Bergh
Christian Kist
Jerry Hendriks
Michael Plooy
Cristo Reyes
Vincent van der Voort
Zoran Lerchbacher

Weitere Informationen:

Alle Infos zu den European Darts Open [Turnierseite]
Alle Infos zur European Tour 2017 [European Tour]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

TV-Übertragung:
European Tour Turniere werden NICHT im TV übertragen. Es sind eher kleinere Turniere, sie sind nicht einmal in Großbritannien live zu sehen. Die einzige Möglichkeit diese Turniere zu verfolgen ist der offizielle, kostenpflichtige Livestream der PDC unter www.livepdc.tv. Außerdem übertragen auch diverse Wettanbieter wie auch der österreichische Streaminganbieter laola1.tv die Turniere der European Tour.

Foto-Credit: PDC Europe

[kb]

Quelle: PDC Europe

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed