ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

PDC Awards Dinner - van Gerwen ist Spieler des Jahres - Cross räumte ab

Dienstag, 23. Januar 2018 11:04 - Dart News von dartn.de

Rob Cross beim PDC Awards Dinner 2018

Am gestrigen Abend wurden im Dorchester Hotel in London die jährlichen PDC Awards an die Spieler vergeben. Dabei wurde Michael van Gerwen erneut zum besten Spieler des Jahres ausgezeichnet. Der amtierende Weltmeister Rob Cross räumte groß ab und ging gleich mit vier Auszeichnungen nach Hause. Ebenso wurden Peter Wright und Dimitri van den Bergh ausgezeichnet.

Hall of Fame:

Los ging der Abend mit der Aufnahme von Dave Clark in die Hall of Fame der PDC. Der Sky-Moderator begleitet den Dartsport seit mehr als 15 Jahren als Moderator und Kommentator und setzt sich nebenbei noch sehr intensiv aufgrund seiner eigenen Erkrankung für seine Parkinson-Stiftung ein.

Auszeichnung: Dave Clark

 

9-Darter:

Im Anschluss daran wurden all jene Spieler ausgezeichnet, die im vergangenen Jahr das perfekte Spiel, einen 9-Darter auf der PDC-Tour zustande brachten. Der Gold-Pin geht an Spieler, die den 9-Darter vor laufenden TV-Kameras bei einem Major-Turnier werfen konnten. Dies gelang mit Adrian Lewis (Premier League) und Kyle Anderson (European Championship) nur zwei Spieler. Weitere 22 Spieler, darunter der Deutsche Robert Allenstein und der Österreicher Mensur Suljovic, bekamen einen Silber-Pin für das perfekte Spiel bei kleineren Turnieren oder bei Quali-Veranstaltungen.

Gold Pins: Adrian Lewis, Kyle Anderson

Silber Pins: Robert Allenstein, Kyle Anderson, Steve Beaton, Dave Chisnall, Joe Cullen, Mike de Decker, Mark Dudbridge, Ted Evetts, Rob Hewson, Kim Huybrechts, Ronny Huybrechts, Christian Kist, Adrian Lewis, Jamie Lewis, Mickey Mansell, Ryan Meikle, Kenny Neyens, Mensur Suljovic, Michael van Gerwen, Darren Webster, Ricky Williams, Peter Wright

Alle 9-Darter Auszeichnungen beim PDC Awards Dinner 2018

ProTour Player of the Year

Die erste individuelle Auszeichnung des Abends erhielt der Schotte Peter Wright, der zum ProTour Player of the Year gewählt wurde. Diese Auszeichnung ehrt den besten Spieler der Pro-Tour, also den Spieler, der bei den Players Championship und European Tour Turnieren die besten Leistungen abliefern konnte. "Snakebite" konnte 9 dieser Turniere gewinnnen, 5 davon auf der European Tour und ist damit natürlich ein würdiger Titelträger.

Auszeichnung: Peter Wright

Auch nominiert waren:
Michael van Gerwen
Rob Cross
Michael Smith
 

PDC Best Newcomer

Die nächste Auszeichnung galt dem besten Newcomer der PDC im Jahr 2017. Wenig überraschend, aber gerade deshalb umson verdienter, ging diese Auszeichnung an den Weltmeister Rob Cross, der erst im Februar 2017 sein erstes Preisgeld bei der PDC einspielen konnte und am Ende mit der Weltmeisterschaft im Alexandra Palace nicht nur das wichtigste Turnier der Welt gewann, sondern auch in der Weltrangliste einen Sprung von 0 auf 3 machte.

Auszeichnung: Rob Cross

Auch nominiert waren: 
Richard North
Steve Lennon
Luke Humphries

 

Televised Performance of the Year

In dieser Kategorie ging es darum, den Spieler auszuzeichnen, der in einem Spiel bei einem TV-Turnier (Major-Turnier) die beste Performance zeigen konnte. Rob Cross schlug hier zum zweiten Mal am gestrigen Abend zu, denn sein Halbfinalsieg über Michael van Gerwen im Halbfinale bei der Weltmeisterschaft 2018 brachte ihm den Sieg in dieser Kategorie.

Auszeichnung: Rob Cross (WM 2018 - Halbfinale gegen Michael van Gerwen)

Auch nominiert waren: 
Peter Wright (Premier League - in Exeter gegen Adrian Lewis)
Phil Taylor (World Matchplay - Viertelfinale gegen Michael van Gerwen)
Michael van Gerwen (WM 2018 - zweite Runde gegen James Wilson)

 

PDC Fans' Player of the Year

Wie jedes Jahr gab es auf der Webseite der PDC auch wieder eine Abstimmung, bei der die Fans ihren Spieler des Jahres wählen konnten. Etwas überraschend wurde nicht Phil Taylor, der seine Karriere nach dem WM-Finale beendet hatte, gewählt, sondern Weltmeister Rob Cross, der damit seinen dritten Award an diesem Abend in der Tasche hatte:

Auszeichnung: Rob Cross

 

PDPA Players' Player of the Year

Wie auch unter den Fans, gab es in diesem Jahr auch wieder unter allen Spielern und PDPA-Mitgliedern eine Wahl zum Spieler des Jahres. Auch hier fiel die Wahl auf "Voltage" Rob Cross, der damit nun den Viererpack an Auszeichnungen voll gemacht hatte.

Auszeichnung: Rob Cross

 

PDC Young Player of the Year

Hier ging es darum, den besten jungen Spieler im Jahr 2017 auszuzeichnen. Mit Martin Schindler war auch ein deutscher Spieler nominiert. Die Auszeichnung gewann jedoch der 23-jährige Belgier Dimitri van den Bergh, der sich nicht nur bei der Junioren-WM den Titel holen konnte, sondern auch bei der Weltmeisterschaft großartige Matches ablieferte und im Viertelfinale den späteren Weltmeister Rob Cross sogar an den Rand einer Niederlage brachte.

Auszeichnung: Dimitri van den Bergh

Auch nominiert waren: 
Steve Lennon
Martin Schindler
Ted Evetts

Michael van Gerwen beim PDC Awards Dinner 2018 

PDC Player of the Year

Das Beste kommt zum Schluss. So auch bei den PDC Awards für das Jahr 2017. Der Award für den PDC Spieler des Jahres wurde ganz am Ende der Veranstaltung vergeben. Hier ging es darum den Spieler auszuzeichnen, der über das ganze Jahr 2017 hinweg die besten Leistungen abgeliefert hatte. Am Ende setzte sich in dieser Kategorie der Niederländer Michael van Gerwen durch. Er ist die unangefochtene Nummer 1 der Weltrangliste und konnte ganze 19 Turniersiege im letzten Jahr feiern.

Auszeichnung: Michael van Gerwen

Auch nominiert waren: 
Peter Wright
Rob Cross
Daryl Gurney

 

Wie geht es weiter ?

Nach diesem wunderschönen Abend geht es für die Stars der PDC bereits am kommenden Wochenende mit dem ersten Turnier nach der Weltmeisterschaft wieder los. Die Masters in der Arena MK in Milton Keynes stehen auf dem Programm. Dort werden von Freitag bis Sonntag (26.-28. Januar) die besten 16 Spieler der Weltrangliste um den Titel kämpfen. Das Turnier wird LIVE auf DAZN übertragen.

Nächste Woche startet dann mit der Premier League ein weiteres ganz großes Highlight dieser Dart-Saison.

[ds]

Foto-Credits: Lawrence Lustig/PDC

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed