ANZEIGE
McDart

UK Q-School: Smith-Neale mit Tagessieg, Sherrock und Hamilton gehen leer aus

Sonntag, 15. Januar 2023 19:05 - Dart News von dartn.de

Adam Smith-Nale sicherte sich die letzet direkte Pro Tour Card 2023

Am heutigen Sonntagabend wurde dann als letztes auch die Q-School 2023 im englischen Milton Keynes beendet, damit stehen jetzt alle 13 Tourcard Gewinner der UK Q-School fest. Die letzte direkte Tourcard sicherte sich Adam Smith-Neale, über die Q-School Rangliste qualifizierten sich zusätzlich noch Keegan Brown, Dylan Slevin, Lee Evans, Stephen Burton, Nick Kenny, Adam Warner, Graham Hall, Callum Goffin und Christian Perez. An den letzten drei Tagen hatten sich schon Arron Monk, Graham Usher und Josh Payne jeweils den Tagessieg gesichert.

Smith-Nale nutzt seine allerletzte Chance

Von den vier Halbfinalisten des heutigen Spieltags hatte sich lediglich Callum Goffin und Nick Kenny zuvor 2 Punkte erspielen können, die anderen beiden waren bisher leer ausgegangen. Durch einen 6:3 Sieg im direkten Vergleich hatte sich Kenny seine Tour Card damit bereits vor dem Finale gesichert. Da er jedoch lediglich mit 3 Legs Unterschied verlor, hatte auch der unterlegene Goffin am Ende die Tour Card dank seiner 6 Punkte sicher. Im direkten Vergleich der beiden zuvor punktlosen Adam Smith-Neale und Prakash Jiwa war es am Ende Smith-Nale, der sich mit einem 6:4 seine Chancen auf den Tagessieg (und damit seine einzige Chance auf eine Tourcard) weiter aufrechterhalten konnte.

Im Finale war es dann der zuvor punktlose Adam Smith-Neale, der sich mit 6:4 gegen Nick Kenny durchsetzen und sich somit auf den allerletzten Drücker doch noch eine Zwei-Jahres-Tourcard sichern konnte. Nachdem er zunächst mit 5:2 in Führung lag, verkürzte Kenny noch einmal auf 4:5, bevor "Big Dog" das Spiel auf der Doppel 6 beenden konnte. Dieses war letztendlich auch sehr ärgerlich für Conan Whitehead, der dadurch als Zehnter der Rangliste im letzten Spiel der Q-School 2023 noch aus dem Tourcard-Rängen geworfen wurde. Bitterer Fact dazu: Wäre Whitehead heute Morgen erst gar nicht angetreten und hätte sein erstes Spiel nicht mit 3:6 verloren, wäre er am Ende in der Rangliste aufgrund des besseren Legverhältnis noch vor Christian Perez gelandet und hätte somit eine Tour Card erhalten.

Tourcard Gewinner über die Order of Merit

Obwohl er heute bereits in der ersten Runde ausgeschieden war, reichten Keegan Brown am Ende die bereits zuvor erspielten 7 Punkte, um sich seine Tourcard sofort wieder zu holen. Die weiteren Tourkarten über die UK Q-School Order of Merit gingen an somit an Dylan Slevin, Lee Evans, Stephen Burton, Nick Kenny, Adam Warner, Graham Hall, Callum Goffin und Christian Perez.

Sowohl Fallon Sherrock als auch Andy Hamilon nutzen gute Ausgangslage nicht

Mit jeweils 5 Punkten waren der Vize-Weltmeister des Jahres 2012 Andy Hamilton und Fallon Sherrock in den Tag gestartet, ein weiterer Punkt hätte beiden vermutlich am Ende für den Gewinn einer Tourcard gereicht. Hamilton gewann sein Auftaktmatch gegen Shaun McDonald noch mit 6:3, unterlag dann aber in der zweiten Runde nach 3:1 Führung noch mit 6:5 Stephen Rosney, wodurch ihm der wichtige Punkt verwehrt blieb. Die "Queen of the Palace" hatte sogar noch eine bessere Ausgangslage, in der ersten Runde erwischte sie ein Freilos, somit hätte ihr vermutlich ein einziger Sieg gereicht. Aber so musste sie sich am Ende trotz eines guten Spiels und eines 96er Averages Robert Collins mit 3:6 geschlagen geben.

 

Ergebnisse UK Q-School - Final Stage - Tag 4:

Letzte 128:

Shane Hayward 6-5 Stu Wilson
Stephen Burton 6-5 Darryl Pilgrim
John Henderson 6-5 Ryan Murray
Kieron Bridgwater 6-1 Reece Robinson
Christopher Holt 6-3 Stuart Kellett
Colin Osborne 6-4 Pat Scurfield
Liam Meek 6-4 James Richardson
Dan Read 6-4 Sam Cromwell
Nathan Girvan 6-4 Ian Jones
Prakash Jiwa 6-2 Adam Lipscombe
Kevin Thomas 6-4 Ryan O'Connor
Joshua Richardson 6-1 Luke Smith
Danny Lauby 6-2 Scott Walters
Justin Hood 6-3 Conor Heneghan
Michael Barnard 6-3 Scott Artiss
Mark Challenger 6-2 Lee Cocks
Tommy Morris 6-2 Christopher Wickenden
Adam Smith-Neale 6-4 Michael Huntley
Dom Taylor 6-3 Pete Burgoyne
Cliff Prior 6-1 Adam Atkinson
Jim McEwan 6-1 Steven Plumstead
Christian Perez 6-2 Matthew Dennant
Dale Gadsby 6-2 Adam Mould
Lewis Pride 6-3 Scott Baker
Peter Hudson 6-3 Daniel Day
Christopher Gilliland 6-3 Conan Whitehead
James Hurrell 6-1 Shaun Fox
Brett Claydon 6-4 Lee Budgen
James Howard Hughes 6-0 Gary Jackson
Adam Hunt 6-3 Llew Bevan
Michael Flynn 6-4 Alan Tabern
Graham Hall 6-2 Stephen McNally
Callum Goffin 6-4 Lewis Gurney
David Wawrzewski 6-0 David Sumner
David Evans 6-1 Lee Palfreyman
Mike Warburton 6-2 Steven Beasley
John Bowles 6-5 Robert Thompson
Lee Evans 6-5 Mark McGeeney
Owen Bates 6-4 Scott Mitchell
Alec Small 6-3 Kevin Lowe
Niall Culleton 6-3 Adam Warner
Cam Crabtree 6-3 Jack Main
Jim Moston 6-2 Jason Heaver
Nick Kenny 6-2 Robert Rickwood
Paul Mitchell 6-2 Tom Martin
Gary Blades 6-3 William Borland
Robert Collins 6-0 John Cook
Jarred Cole 6-5 Jack Vincent
Andy Boulton 6-3 Shane McGuirk
Andy Hamilton 6-3 Shaun McDonald
Stephen Rosney 6-5 Keegan Brown
Carl Sneyd 6-5 Benjamin Johnson
Ryan Furness 6-4 Jim Walker
Verlierer = 0 Punkte

Letzte 64:

Nicky Denoon 6-2 Shane Hayward
Stephen Burton 6-4 John Henderson
Dylan Slevin 6-2 Kieron Bridgwater
Colin Osborne 6-4 Christopher Holt
Ryan Harrington 6-4 Liam Meek
Dan Read 6-1 Nathan Girvan
Prakash Jiwa 6-1 Kevin Thomas
Joshua Richardson 6-1 Danny Lauby
Justin Hood 6-4 Ryan Hogarth
Mark Challenger 6-2 Michael Barnard
Jake Jones 6-4 Tommy Morris
Adam Smith-Neale 6-5 Dom Taylor
Cliff Prior 6-1 Jenson Walker
Christian Perez 6-5 Jim McEwan
Lewis Pride 6-1 Dale Gadsby
Peter Hudson 6-1 Christopher Gilliland
James Hurrell 6-2 Jeremy Fagg
James Howard Hughes 6-3 Brett Claydon
Adam Hunt 6-5 Peter Jacques
Michael Flynn 6-5 Graham Hall
Callum Goffin 6-1 Eddie Lovely
David Wawrzewski 6-2 David Evans
Mike Warburton 6-1 John Bowles
Lee Evans 6-5 Owen Bates
Alec Small 6-5 Chris Quantock
Cam Crabtree 6-1 Niall Culleton
Nick Kenny 6-3 Jim Moston
Paul Mitchell 6-5 Gary Blades
Robert Collins 6-3 Fallon Sherrock
Andy Boulton 6-2 Jarred Cole
Stephen Rosney 6-5 Andy Hamilton
Carl Sneyd 6-5 Ryan Furness
Verlierer = 0 Punkte

Letzte 32:

Stephen Burton 6-5 Nicky Denoon
Dylan Slevin 6-4 Colin Osborne
Dan Read 6-3 Ryan Harrington
Prakash Jiwa 6-5 Joshua Richardson
Mark Challenger 6-4 Justin Hood
Adam Smith-Neale 6-4 Jake Jones
Christian Perez 6-3 Cliff Prior
Lewis Pride 6-1 Peter Hudson
James Howard Hughes 6-2 James Hurrell
Michael Flynn 6-1 Adam Hunt
Callum Goffin 6-4 David Wawrzewski
Mike Warburton 6-4 Lee Evans
Cam Crabtree 6-2 Alec Small
Nick Kenny 6-0 Paul Mitchell
Andy Boulton 6-2 Robert Collins
Carl Sneyd 6-5 Stephen Rosney
Verlierer = 1 Punkt

Achtelfinale:

Dylan Slevin 6-1 Stephen Burton
Prakash Jiwa 6-4 Dan Read
Adam Smith-Neale 6-1 Mark Challenger
Lewis Pride 6-5 Christian Perez
James Howard Hughes 6-0 Michael Flynn
Callum Goffin 6-1 Mike Warburton
Nick Kenny 6-4 Cam Crabtree
Andy Boulton 6-3 Carl Sneyd
Verlierer = 2 Punkte

Viertelfinale:

Prakash Jiwa 6-5 Dylan Slevin (83,11 - 83,54)
Adam Smith-Neale 6-4 Lewis Pride (80,88 - 83,59)
Callum Goffin 6-5 James Howard Hughes (84,65 - 85,92)
Nick Kenny 6-2 Andy Boulton (93,68 - 93,30)
Verlierer = 3 Punkte

Halbfinale:

Adam Smith-Neale 6-4 Prakash Jiwa (93,81 - 89,38)
Nick Kenny 6-3 Callum Goffin (90,43 - 83,28)
Verlierer = 4 Punkte

Finale:

Adam Smith-Neale 6-4 Nick Kenny (94,53 - 90,79)
Sieger = Gewinn einer Tourkarte
Verlierer = 5 Punkte

 

UK Q-School Order of Merit - Final Stage:

Platz Name Punkte Legdifferenz Gewonnene Legs
1 Dylan Slevin 9 +24 85
2 Lee Evans 8 +24 79
3 Stephen Burton 8 +10 81
4 Nick Kenny 7 +29 78
5 Keegan Brown 7 +22 77
6 Adam Warner 7 +19 76
7 Graham Hall 6 +28 76
8 Callum Goffin 6 +14 62
9 Christian Perez 6 +12 57
10 Conan Whitehead 6 +11 62
11 Mark McGeeney 6 +7 63
12 Ryan Harrington 6 +7 63
13 Andy Hamilton 5 +25 69
14 Andy Boulton 5 +23 70
15 Adam Hunt 5 +14 68
16 Dom Taylor 5 +9 53
17 Fallon Sherrock 5 +7 53
18 Chris Quantock 5 +5 51
19 Scott Mitchell 4 +17 57
20 Lewis Gurney 4 +15 56
21 Prakash Jiwa 4 +11 55
22 Michael Flynn 4 +5 46
23 Nathan Girvan 4 +3 56
24 John Henderson 3 +19 61
25 James Howard Hughes 3 +13 45
26 Dan Read 3 +11 48
27 Alec Small 3 +8 55
28 Mike Warburton 3 +6 45
29 Justin Hood 3 +5 47
30 Lee Budgen 3 +5 45
30 Lewis Pride 3 +5 45
32 Jarred Cole 3 +4 49
33 Mark Challenger 3 +1 43
34 Jack Vincent 3 +1 38
35 Conor Heneghan 3 0 37
36 Jamie Lewis 3 -1 36
37 Cam Crabtree 2 +11 47
38 James Hurrell 2 +10 43
39 Owen Bates 2 +7 45
40 David Wawrzewski 2 +4 37
41 Shane Hayward 2 +3 45
42 Cliff Prior 2 +3 38
43 Peter Hudson 2 +3 37
44 Tommy Morris 2 +2 43
45 Jake Jones 2 +2 41
46 Luke Smith 2 0 33
47 Scott Baker 2 -1 33
48 Jack Main 2 -2 36
49 Shane McGuirk 2 -3 36
50 Carl Sneyd 2 -6 33
51 Wayne Jones 1 +8 27
52 Joshua Richardson 1 +6 40
53 Andy Jenkins 1 +2 13
54 Colin Osborne 1 0 39
55 Robert Collins 1 0 27
56 Sam Cromwell 1 -1 35
57 Jim Walker 1 -1 34
58 Thomas Lovely 1 -1 32
59 David Pallett 1 -1 12
60 Shaun McDonald 1 -2 35
61 Scott Walters 1 -2 30
62 Alan Tabern 1 -2 25
63 Gary Blades 1 -3 40
64 Robert Thompson 1 -4 33
65 Ian Jones 1 -4 32
65 Stephen Rosney 1 -4 32
67 Ryan Furness 1 -4 30
68 Shaun Fox 1 -4 26
69 Paul Mitchell 1 -5 30
70 Nicky Denoon 1 -5 21
71 Matthew Dennant 1 -7 21
72 Adam Lipscombe 1 -8 31
73 Eddie Lovely 1 -8 29
74 Reece Robinson 1 -9 29
75 Robert Rickwood 1 -9 23
76 Kevin Thomas 1 -10 27
77 Peter Jacques 0 +2 30
78 Darryl Pilgrim 0 +1 31
79 Jim McEwan 0 0 25
80 Christopher Gilliland 0 -2 32
81 Rhys Hayden 0 -2 15
82 Kieron Bridgwater 0 -3 29
82 David Evans 0 -3 29
84 Dale Gadsby 0 -3 24
85 Michael Huntley 0 -4 23
86 Christopher Holt 0 -6 24
87 Steven Beasley 0 -6 21
88 Adam Atkinson 0 -6 20
89 Chris Bird 0 -6 15
90 Ryan Murray 0 -7 23
91 James Richardson 0 -7 22
92 Pete Burgoyne 0 -7 20
93 Danny Lauby 0 -8 21
94 Lee Cocks 0 -8 19
95 Cameron Anderson 0 -8 9
96 Brett Claydon 0 -9 24
97 Llew Bevan 0 -9 20
98 Ryan O'Connor 0 -9 16
99 Tom Martin 0 -9 15
99 Stephen McNally 0 -9 15
101 Michael Barnard 0 -10 17
101 Niall Culleton 0 -10 17
103 Daniel Day 0 -10 14
104 Lee Palfreyman 0 -11 16
105 Jim Moston 0 -11 15
106 John Cook 0 -11 13
106 Benjamin Johnson 0 -11 13
106 Adam Mould 0 -11 13
109 Stu Wilson 0 -12 12
110 Steven Plumstead 0 -13 13
111 David Sumner 0 -13 12
112 William Borland 0 -13 11
113 John Bowles 0 -14 20
114 Liam Meek 0 -14 17
115 Jason Heaver 0 -14 15
116 Kevin Lowe 0 -14 13
117 Jeremy Fagg 0 -14 10
117 Gary Jackson 0 -14 10
119 Ryan Hogarth 0 -15 9
120 Pat Scurfield 0 -16 8
121 Scott Artiss 0 -18 6
121 Stuart Kellett 0 -18 6
121 Christopher Wickenden 0 -18 6
124 Jenson Walker 0 -20 4

Endstand der UK Q-School 2023 - Final Stage

 

TV-Übertragung 2023:

Die Q-School ist weder live im TV, noch im Stream zu sehen. In diesem Jahr können aber wieder alle Spiele wie von den Players Championships gewohnt per Dartconnect verfolgt werden.

Alle Informationen zur Q-School 2023:

Alle Informationen zur Qualifying School gibt es auf unserer [Turnierseite]
Für Diskussionen und Fragen zur Q-School [Dart Forum]

Foto-Credit: PDC

[pe]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed