Women's Series: Greaves feiert den nächsten Doppelsieg

Sonntag, 25. Juni 2023 18:07 - Dart News von dartn.de

Beau Greaves feiert den nächsten Doppelsieg

Bei der PDC Women's Series wurden am Sonntag zwei weitere Turniere in Hildesheim gespielt. Dabei war Beau Greaves wieder einmal nicht zu schlagen, sie gewann die Finals gegen Fallon Sherrock und Noa-Lynn van Leuven. Dabei spielte "Beau N'Arrow" abschließend einen 10-Darter zum 105er-Average. Ins Achtelfinale schaffte es einmal Silke Lowe. Außerdem stehen die Qualifikantinnen für das Women's World Matchplay fest.

Turnier Nr. 11:

Einen weiteren Turniersieg hat sich Beau Greaves zum Start in den Sonntag gesichert. Die derzeit beste Dame der Welt musste lediglich im Finale gegen Fallon Sherrock kämpfen. Mit einem 95er-Average startete "Beau N'Arrow" gegen Paula Jacklin per Whitewash in den Tag. Es folgten Siege gegen Kelly Streef (4:0), Katie Sheldon und Kirsty Hutchinson (4:1) für den Einzug ins Viertelfinale. Dort wartete Aurora Fochesato aus Italien, aber auch hier war Greaves mit 4:1 zu stark. Im Halbfinale bekam sie es mit Kirsi Viinikainen aus Finnland zu tun, mit 5:2 siegte Greaves gegen die Überraschungsspielerin des Turniers. Das andere Halbfinale entschied derweil Fallon Sherrock mit 5:1 gegen Aileen de Graaf für sich. Im Endspiel checkte Greaves zunächst eine 122, dann war Sherrock aber besser unterwegs und ging mit 4:2 in Führung. Einen Matchdart erhielt sie aber nicht, Greaves gewann drei Legs in Folge zum Sieg.

Ins Viertelfinale kamen neben Fochesato auch Lisa Ashton, Lorraine Winstanley und Mikuru Suzuki. Aus deutscher Sicht hätte das elfte Turnier des Jahres nicht schlechter laufen können. In Abwesenheit der besten deutschen Damen, die alle bei den German Masters starten, gab es keinen einzigen Sieg gegen die internationale Konkurrenz. Dennoch schafften es Emma Winkelmann und Annett Kecke ins Preisgeld, indem sie gegen ihre Landsfrauen Diana Merl und Lara Frerking gewannen.

Turnier Nr. 12:

Auch in Turnier 12 des Jahres blieb alles beim gewohnten Bild. Wieder gewann Beau Greaves das Endspiel, dieses Mal sogar mit einem 105er-Average gegen Noa-Lynn van Leuven. Die Niederländerin qualifizierte sich durch die Finalteilnahme für das Women's World Matchplay in Blackpool im Juli. Auf dem Weg ins Finale nahm Greaves zunächst Claudia Bangemann (4:0), Kirsi Viinikainen (4:2) und Corrine Hammond (4:0) aus dem Turnier. Im Viertelfinale kam es wieder mal zum Aufeinandertreffen mit Fallon Sherrock und erneut war Greaves ihrer Gegnerin überlegen. Enger wurde es im Halbfinale gegen Mikuru Suzuki, die bei 90 Rest zum Match allerdings nicht im Decider checken konnte. Im Endspiel ließ Greaves dann nichts anbrennen und zeigte die beste Leistung des Wochenendes. Dreimal war sie in 15 Darts fertig und "Beau N'Arrow" schloss das Match mit einem 10-Darter ab.

Ein erfolgreiches Turnier spielte Silke Lowe, die es bis ins Achtelfinale schafften. Im ersten Match brachte sie einen 77er-Average ans Board und verpasste Finja Edel dabei einen Whitewash. Im Decider siegte sie gegen Aoiife McCormack, bevor Lowe dann im Achtelfinale an Robyn Byrne scheiterte. Für Jessica Kischel und Sabine Waldenmeier gab es durch die Letzten 32 ebenfalls noch Preisgeld.

 

In der Rangliste ist an der Spitze alles geklärt. Beau Greaves wird sich für die WM und aller Voraussicht nach natürlich auch für den Grand Slam qualifizieren. Mikuru Suzuki liegt auf Platz 2 und hat sich schon einen Vorsprung vor Fallon Sherrock erarbeitet. Lisa Ashton rangiert auf Platz 6, während Silke Lowe die beste Deutsche auf Rang 28 ist.

Damit stehen auch die acht Spielerinnen fest, die sich für das Women's World Matchplay in Blackpool qualifiziert haben [zur Turnierseite].

Die Women's Series macht am 29. und 30. Juli in Milton Keynes mit vier Turnieren weiter. PDC.TV überträgt erneut auf einem Board live.

Women's Series Nr. 11:

Sonntag, 25. Juni, Halle 39 - Hildesheim

Letzte 128:

Robyn Byrne 4-0 Jennifer König
Sharon Straatsma-Pul 4-2 Astrid Trouwborst
Mikuru Suzuki 4-0 Fenja Edel
Corrine Hammond 4-0 Tatjana Alisch
Crissy Manley 4-1 Silke Lowe
Evelien Van Tol 4-3 Laura Patton
Beau Greaves 4-0 Paula Jacklin
Kirsty Hutchinson 4-1 Priscilla Steenbergen
Chantal Tessin 4-1 Viola Alisch
Aileen de Graaf 4-0 Barbora Hospodarska
Tori Kewish 4-2 Fabienne Kerst
Jackie Wilkinson 4-1 Sabine Waldenmaier
Lisa Ashton 4-1 Amy Grant
Sharona Veld 4-1 Mascha Zaspel
Sarah Roberts 4-2 Denise Cassidy
Noa-Lynn van Leuven 4-1 Daniela Dambek
Hannah Meek 4-2 Monica Cleere

Letzte 64:

Deta Hedman 4-1 Jessica Kischel
Robyn Byrne 4-0 Claudia Bangemann
Emma Winkelmann 4-1 Diana Merl
Kirsi Viinikainen 4-1 Sharon Straatsma-Pul
Chris Savvery 4-0 Yasmin Heinz
Mikuru Suzuki 4-0 Rebecca Brouse
Sara Mortimer 4-0 Bianka Langendorf
Corrine Hammond 4-1 Josie Paterson
Annett Kecke 4-2 Lara Frerking
Crissy Manley 4-3 Melanie Drees
Aurora Fochesato 4-0 Megan Humphreys
Anne Dorrestijn 4-3 Evelien Van Tol
Katie Sheldon 4-3 Aletta Wajer
Beau Greaves 4-0 Kelly Streef
Lincy Gloudemans 4-0 Quintey Bieman
Kirsty Hutchinson 4-2 Laura Turner
Nathalie Van Marm 4-1 Tineke Kalsbeek
Sabrina Jongenotter 4-1 Chantal Tessin
Lorraine Hyde 4-1 Eireann van Wijgerden
Aileen de Graaf 4-1 Natalie Gilbert
Evonne Taylor 4-0 Nina Ahlers
Lorraine Winstanley 4-0 Tori Kewish
Adriana van Wijgerden-Vermaat 4-3 Kim Holden
Jackie Wilkinson 4-2 Sandra Wasow
Aoife McCormack 4-0 Courtney Hine
Lisa Ashton 4-3 Steph Clarke
Roz Bulmer 4-1 Nanako Shimizu
Rhian O'Sullivan 4-0 Sharona Veld
Roos van der Velde 4-3 Sandra Spranger
Sarah Roberts 4-1 Sarah Milkowski
Fallon Sherrock 4-0 Sandy Wolf
Noa-Lynn van Leuven 4-0 Hannah Meek

Letzte 32:

Robyn Byrne 4-3 Deta Hedman
Kirsi Viinikainen 4-0 Emma Winkelmann
Mikuru Suzuki 4-1 Chris Savvery
Corrine Hammond 4-2 Sara Mortimer
Crissy Manley 4-1 Annett Kecke
Aurora Fochesato 4-1 Anne Dorrestijn
Beau Greaves 4-1 Katie Sheldon
Kirsty Hutchinson 4-2 Lincy Gloudemans
Nathalie Van Marm 4-1 Sabrina Jongenotter
Aileen de Graaf 4-1 Lorraine Hyde
Lorraine Winstanley 4-2 Evonne Taylor
Adriana van Wijgerden-Vermaat 4-0 Jackie Wilkinson
Lisa Ashton 4-2 Aoife McCormack
Rhian O'Sullivan 4-1 Roz Bulmer
Sarah Roberts 4-1 Roos van der Velde
Fallon Sherrock 4-2 Noa-Lynn van Leuven
Verliererinnen: £100

Achtelfinale:

Kirsi Viinikainen 4-0 Robyn Byrne
Mikuru Suzuki 4-1 Corrine Hammond
Aurora Fochesato 4-1 Crissy Manley
Beau Greaves 4-1 Kirsty Hutchinson
Aileen de Graaf 4-1 Nathalie Van Marm
Lorraine Winstanley 4-3 Adriana van Wijgerden-Vermaat
Lisa Ashton 4-3 Rhian O'Sullivan
Fallon Sherrock 4-3 Sarah Roberts
Verliererinnen: £200

Viertelfinale:

Kirsi Viinikainen 5-1 Mikuru Suzuki
Beau Greaves 5-1 Aurora Fochesato
Aileen de Graaf 5-2 Lorraine Winstanley
Fallon Sherrock 5-3 Lisa Ashton
Verliererinnen: £300

Halbfinale:

Beau Greaves 5-2 Kirsi Viinikainen (85,19 - 86,02)
Fallon Sherrock 5-1 Aileen de Graaf (85,27 - 74,70)

Verliererinnen: £500

Finale:

Beau Greaves 5-4 Fallon Sherrock (89,05 - 90,92)

Siegerin: £2.000
Runner-Up: £1.000

 

Women's Series Nr. 12:

Sonntag, 25. Juni, Halle 39 - Hildesheim

Letzte 128:

Chris Savvery 4-1 Tori Kewish
Kirsty Hutchinson 4-1 Jennifer König
Sabrina Jongenotter 4-3 Sandra Spranger
Roos van der Velde 4-0 Sharona Veld
Mikuru Suzuki 4-1 Mascha Zaspel
Astrid Trouwborst 4-1 Monica Cleere
Aoife McCormack 4-0 Tineke Kalsbeek
Josie Paterson 4-3 Kelly Streef
Noa-Lynn van Leuven 4-0 Sandra Wasow
Katie Sheldon 4-1 Annett Kecke
Sara Mortimer 4-3 Amy Grant
Deta Hedman 4-0 Melanie Drees
Kim Holden 4-1 Sandy Wolf
Lorraine Hyde 4-0 Tatjana Alisch
Courtney Hine 4-2 Daniela Dambek

Letzte 64:

Jessica Kischel 4-2 Bianka Langendorf
Corrine Hammond 4-0 Evonne Taylor
Beau Greaves 4-0 Claudia Bangemann
Kirsi Viinikainen 4-0 Chris Savvery
Fallon Sherrock 4-1 Emma Winkelmann
Kirsty Hutchinson 4-0 Eireann van Wijgerden
Adriana van Wijgerden-Vermaat 4-0 Yasmin Heinz
Lisa Ashton 4-0 Sabrina Jongenotter
Sarah Roberts 4-2 Aurora Fochesato
Natalie Gilbert 4-0 Roos van der Velde
Evelien Van Tol 4-2 Chantal Tessin
Mikuru Suzuki 4-1 Aletta Wajer
Laura Patton 4-1 Crissy Manley
Robyn Byrne 4-2 Astrid Trouwborst
Silke Lowe 4-0 Fenja Edel
Aoife McCormack 4-0 Nina Ahlers
Laura Turner 4-2 Steph Clarke
Josie Paterson 4-1 Lincy Gloudemans
Denise Cassidy 4-3 Lorraine Winstanley
Noa-Lynn van Leuven 4-0 Barbora Hospodarska
Rhian O'Sullivan 4-0 Viola Alisch
Katie Sheldon 4-1 Diana Merl
Aileen de Graaf 4-1 Hannah Meek
Sara Mortimer 4-1 Megan Humphreys
Nathalie Van Marm 4-0 Lara Frerking
Deta Hedman 4-2 Sharon Straatsma-Pul
Priscilla Steenbergen 4-1 Sarah Milkowski
Kim Holden 4-2 Roz Bulmer
Anne Dorrestijn 4-0 Quintey Bieman
Lorraine Hyde 4-0 Fabienne Kerst
Sabine Waldenmaier 4-2 Nanako Shimizu
Courtney Hine 4-0 Jackie Wilkinson

Letzte 32:

Corrine Hammond 4-1 Jessica Kischel
Beau Greaves 4-2 Kirsi Viinikainen
Fallon Sherrock 4-2 Kirsty Hutchinson
Lisa Ashton 4-2 Adriana van Wijgerden-Vermaat
Natalie Gilbert 4-2 Sarah Roberts
Mikuru Suzuki 4-0 Evelien Van Tol
Robyn Byrne 4-2 Laura Patton
Silke Lowe 4-3 Aoife McCormack
Laura Turner 4-0 Josie Paterson
Noa-Lynn van Leuven 4-1 Denise Cassidy
Rhian O'Sullivan 4-1 Katie Sheldon
Aileen de Graaf 4-1 Sara Mortimer
Deta Hedman 4-1 Nathalie Van Marm
Priscilla Steenbergen 4-0 Kim Holden
Lorraine Hyde 4-3 Anne Dorrestijn
Courtney Hine 4-0 Sabine Waldenmaier
Verliererinnen: £100

Achtelfinale:

Beau Greaves 4-0 Corrine Hammond
Fallon Sherrock 4-3 Lisa Ashton
Mikuru Suzuki 4-0 Natalie Gilbert
Robyn Byrne 4-1 Silke Lowe
Noa-Lynn van Leuven 4-1 Laura Turner
Rhian O'Sullivan 4-3 Aileen de Graaf
Priscilla Steenbergen 4-3 Deta Hedman
Lorraine Hyde 4-0 Courtney Hine
Verliererinnen: £200

Viertelfinale:

Beau Greaves 5-3 Fallon Sherrock
Mikuru Suzuki 5-2 Robyn Byrne
Noa-Lynn van Leuven 5-2 Rhian O'Sullivan
Priscilla Steenbergen 5-2 Lorraine Hyde
Verliererinnen: £300

Halbfinale:

Beau Greaves 5-4 Mikuru Suzuki (81,04 - 77,57)
Noa-Lynn van Leuven 5-2 Priscilla Steenbergen (73,73 - 67,58)

Verliererinnen: £500

Finale:

Beau Greaves 5-0 Noa-Lynn van Leuven (104,38 - 81,77)

Siegerin: £2.000
Runner-Up: £1.000

 

Preisgelder Women's Series 2023:

Siegerin: £2.000
Runner-Up: £1.000
Halbfinale: £500
Viertelfinale: £300
Achtelfinale: £200
Letzte 32: £100
Letzte 64: £50 (wenn mindestens 128 Spielerinnen am Start sind)

Summe pro Event: £10.000

Women's Series Order of Merit 2023:

Die beiden erstplatzierten Spielerinnen qualifizieren sich für die PDC-WM 2024. Außerdem wird auch wieder ein Platz für den Grand Slam of Darts ausgespielt.

Platz Spielerin Preisgeld
1 Beau Greaves £16.300
2 Mikuru Suzuki £8.800
3 Fallon Sherrock £6.600
4 Robyn Byrne £5.400
5 Rhian O'Sullivan £4.700
6 Lisa Ashton £3.150
7 Noa-Lynn van Leuven £3.100
8 Aileen de Graaf £2.900
9 Kirsi Viinaikainen £2.250
10 Kirsty Hutchinson £2.200
11 Corrine Hammond £2.150
12 Laura Turner £2.000
13 Kim Holden £1.900
14 Prisicilla Steenbergen £1.800
15 Lorraine Winstanley £1.800
16 Natalie Gilbert £1.400
... ... ...
28 Silke Lowe £850
46 Sylvia Schlapbach £400
56 Daniela Dambek £300

 
Stand nach 12 Turnieren (25.06.2023)

Weitere Informationen:

Alle weiteren Infos zur Women's Series gibt's auf unserer [Turnierseite].
Diskussionen zu den Turnieren gibt's in unserem [Forum].

Foto-Credit: PDC

[ks]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed