Dart Turnier Archiv - World Matchplay 2016

World Matchplay 2016

Folgend haben wir noch einmal alle Informationen zum World Matchplay 2016 aufgelistet. Michael van Gerwen gewann das Finale mit 18:10 gegen Phil Taylor.

 

Spielplan & Ergebnisse 2016:

Einen übersichtlichen Turnierbaum findet ihr [hier]:

1. Runde:

Samstag, 16.07.2016:
Vincent van der Voort 4-10 Kyle Anderson
Robert Thornton 10-7 Josh Payne
Michael van Gerwen 10-0 Jamie Caven
Dave Chisnall 10-7 Benito van de Pas
[zur Newsmeldung]

Sonntag, 17.07.2016:
Nachmittags-Session:
Stephen Bunting 8-10 Mensur Suljovic
Kim Huybrechts 8-10 Gerwyn Price
Terry Jenkins 10-7 Justin Pipe
Ian White 10-2 Daryl Gurney

Abend-Session:
James Wade 5-10 Mervyn King
Adrian Lewis 10-6 Mark Webster
Gary Anderson 10-1 Alan Norris
Peter Wright 10-5 Joe Cullen
[zur Newsmeldung]

Montag, 18.07.2016:
Jelle Klaasen 6-10 Steve Beaton
Raymond van Barneveld 7-10 Brendan Dolan
Phil Taylor 10-8 Robbie Green
Michael Smith 10-6 Simon Whitlock
[zur Newsmeldung]

Achtelfinale:

Dienstag, 19.07.2016:
Robert Thornton 2-11 Dave Chisnall
Peter Wright 11-6 Ian White
Michael van Gerwen 11-3 Kyle Anderson
Adrian Lewis 11-5 Gerwyn Price
[zur Newsmeldung]

Mittwoch, 20.07.2016:
Mervyn King 11-8 Brendan Dolan
Michael Smith 7-11 Steve Beaton
Phil Taylor 11-5 Mensur Suljovic
Gary Anderson 11-5 Terry Jenkins[zur Newsmeldung]

Viertelfinale:

Donnerstag, 21.07.2016:
Peter Wright 14-16 Adrian Lewis
Michael van Gerwen 16-9 Dave Chisnall
 
Freitag, 22.07.2016:

Phil Taylor 16-14 Mervyn King
Gary Anderson 16-13 Steve Beaton[zur Newsmeldung]

Halbfinale:

Samstag, 23.07.2016:
Michael van Gerwen 17-8 Adrian Lewis
Phil Taylor 17-9 Gary Anderson
[zur Newsmeldung]

Finale:

Sonntag, 24.07.2016:
Michael van Gerwen 18-10 Phil Taylor
[zur Newsmeldung]

 

Auslosung 2016:

Einen übersichtlichen Turnierbaum findet ihr [hier]:

Michael van Gerwen (1) - Jamie Caven
Vincent van der Voort (16) - Kyle Anderson
Robert Thornton (8) - Josh Payne
Dave Chisnall (9) - Benito van de Pas
Peter Wright (5) - Joe Cullen
Ian White (12) - Daryl Gurney
Adrian Lewis (4) - Mark Webster
Kim Huybrechts (13) - Gerwyn Price

Gary Anderson (2) - Alan Norris
Terry Jenkins (15) - Justin Pipe
Michael Smith (7) - Simon Whitlock
Jelle Klaasen (10) - Steve Beaton
James Wade (6) - Mervyn King
Raymond van Barneveld (11) - Brendan Dolan
Phil Taylor (3) - Robbie Green
Stephen Bunting (14) - Mensur Suljovic

 

Teilnehmer 2016:

Für das World Matchplay qualifizierten sich die Top 16 der PDC Order of Merit (offizielle Weltrangliste) sowie die Top 16 der Pro-Tour Order of Merit.

Teilnehmer über PDC OoM:
1. Michael van Gerwen
2. Gary Anderson
3. Phil Taylor
4. Adrian Lewis
5. Peter Wright
6. James Wade
7. Michael Smith
8. Robert Thornton
9. Dave Chisnall
10. Jelle Klaasen
11. Raymond van Barneveld
12. Ian White
13. Kim Huybrechts
14. Stephen Bunting
15. Terry Jenkins
16. Vincent van der Voort

Teilnehmer über Pro Tour OoM:
Benito van de Pas
Mensur Suljovic
Gerwyn Price
Alan Norris
Simon Whitlock
Joe Cullen
Daryl Gurney
Mervyn King
Steve Beaton
Justin Pipe
Mark Webster
Jamie Caven
Kyle Anderson
Brendan Dolan
Josh Payne
Robbie Green

 

Modus 2016:

1. Runde: Best of 19 Legs
Achtelfinale: Best of 21 Legs
Viertelfinale: Best of 31 Legs
Halbfinale: Best of 33 Legs
Finale: Best of 35 Legs

Ein Spiel muss allerdings mit zwei Legs Differenz gewonnen werden. Seit 2014 gilt die Regel, dass die Spiele bei Gleichstand um maximal fünf Legs verlängert werden.

Preisgeldverteilung 2016:

Sieger: £100.000
Runner-Up: £50.000
Halbfinale: £27.000
Viertelfinale: £17.500
Achtelfinale: £10.000
1. Runde: £6.000


[zurück zum aktuellen World Matchplay]