Grand Slam: Clemens herausragender Gruppensieger

Montag, 11. November 2019 23:54 - Dart News von dartn.de

Gabriel Clemens gewinnt Gruppe G

Ende der Gruppenphase für die Gruppen E-H beim diesjährigen Grand Slam of Darts. Allen voran war es eine dominante Vorstellung von Gabriel Clemens, die diesen Abend prägen sollte. Mit einem sagenhaften Average von 110 Punkten konnte der Saarländer den Gruppensieg feiern. Für Martin Schindler wiederholte sich der gestrige Tag, denn auch gegen Michael Smith verlor er mit insgesamt vier Matchdarts.

Gruppe E:

Dave Chisnall sorgte für die dritte Niederlage im dritten Spiel für die Nr. 1 bei den Damen, denn Lisa Ashton kam nicht über einen Leggewinn heraus. In 17 und 13 Darts fixierte Chisnall die frühe 2:0 Führung, Ashton ließ im dritten Durchgang ihre Chancen auf die Doppel aus. In der siebenten Runde konnte dann aber "The Lancashire Rose" zumindest auf 1:3 herankommen, dabei profitierte sie von Fehldarts aufs Doppel von Chisnall. In 13 Darts war der Engländer dann aber wieder souverän, zuvor verpasste seine Gegnerin das Bullseye. In 13 Darts machte Chisnall den Gruppensieg perfekt.

Erwartungsgemäß konnte sich auch die Nr. 2 der Welt ins Achtelfinale bringen. Rob Cross zwang Jamie Hughes im entscheidenden Match der Gruppe E im Decider in die Knie. Mit einem 108er Finish zum 15-Darter ging Cross in Führung, auch der zweite Durchgang ging in der fünften Runde an den Weltmeister von 2018. In Runde 7 erhöhte Cross weiter, Hughes traf Tops für das 1:3. Mit einem weiteren Leggewinn brachte sich "Voltage" vor die Ziellinie, ein 21-Darter von Hughes war es zum 2:4, nachdem Cross schon etliche Matchdarts ausließ. Mit einem 11-Darter machte "Yozza" im richtigen Moment das Break. Dann aber versagten Hughes die Nerven bei drei Darts auf 40 Rest, doch Cross ließ zwei weitere Matchdarts aus. Auf der D5 erzwang Hughes den unerwarteten Decider. Diesen eröffnete Hughes mit der 180, danach kam aber nichts mehr vom Mann aus Tipton und Cross reichte Aufnahme 6 zum Sieg.

Gruppe F:

Peter Wright behauptete seine Favoritenrolle in Gruppe F mit einem 5:2 Sieg gegen Danny Noppert. Wright, der seit dem Grand Slam wieder einmal mit einem komplett verändertem Setup spielt, schaffte gleich im ersten Leg das Break. Noppert gelang nach dem Rebreak ein 11-Darter für die direkte Führung, dann kippte das Spiel aber zugunsten des Favoriten. In 17 Darts glich er aus und dann überwand "Snakebite" seine anfänglichen Startschwierigkeiten in einem Rutsch durch 15 und 14 Darts. Im letzten Leg war es dann sogar ein 10-Darter zum Matchgewinn.

Ein schwaches Match lieferten sich Wayne Warren und Ryan Harrington, am Ende reichte ein Average jenseits der 80 Punkte für Harrington zum komfortablen 5:1 Sieg. In 23 und 18 Darts gingen die ersten beiden Legs an Harrington, auf der D10 ging es weiter. Warren brachte sich dann erstmals auf das Scoreboard, Harrington baute mit zwei weiteren sehr mageren Legs dann über die Ziellinie und buchte sein Achtelfinalticket aufgrund des Sieges gegen Danny Noppert.

Gruppe G:

Einen unglaublichen Auftritt legte Gabriel Clemens in seinem letzten Gruppenspiel hin. Mit einem 110er Average demolierte er Richard Veenstra klar mit 5:2 und stand bis kurz vor Schluss sogar noch auf Rekordkurs für dieses Turnier. Veenstra legte los wie die Feuerwehr, nach zwei 180ern ging das erste Leg in 12 Darts an den BDO-Spieler. Nun legte der "German Giant" aber eine extrem starke Serie hin, in 15 und 16 Darts brachte er sich in Führung. Danach war es ein 10-Darter auf der D18, um den Vorsprung weiter auszubauen, in 11 Darts spielte er das nächste Leg herunter. Nach einer kleinen Schwächephase, die das zweite Leg für Veenstra begünstigte, konnte der Saarländer mit einem 12-Darter den Gruppensieg einholen. Gleich fünfmal warf er dabei die 180.

Als zweiter Spieler in Gruppe G konnte sich im direkten Duell Daryl Gurney gegen Brendan Dolan das Achtelfinalticket sichern. Mit 5:2 gewann "Superchin" dann letztendlich, mit einem 15-Darter ging Dolan in Front. Ein 16-Darter von Gurney stellte das Match wieder gleich, nach einem 17-Darter auf jeder Seite, konnte dann Gurney zum ersten Mal zum Break zuschlagen. Ein 101er Finish zum 15-Darter bedeutete die 3:2 Führung, weiter ging es mit einem 161er Bullfinish. Somit fehlte dem Players Champion nur noch ein Leg zum Weiterkkommen, was er auch direkt in Runde 6 schaffte.

Gruppe H:

Eine weitere bittere Niederlage musste Martin Schindler einstecken, trotz einer 3:0 Führung musste sich der Deutsche am Ende Michael Smith geschlagen geben. Der Matchverlauf erinnerte an das 4:5 gegen Glen Durrant. Schon zu Beginn war die Doppelquote von Schindler nicht wirklich überragend, aber Smith fand überhaupt nicht in sein Spiel und sah sich mit zwei 16-Dartern zum schnellen Rückstand konfrontiert. Ein 77er Checkout zum 3:0 rüttelte den "Bully Boy" aber wach, er verkürzte auf 2:3. Mit einem 136er Checkout unter Druck konnte der Strausberger für ein Highlight sorgen, die 4:2 Führung stand. Bei 106 Rest verpasste er erstmals einen Matchdart, Smith kam in den Decider. Dort verpasste Schindler vier Darts für 50 Rest und Smith nahm die Geschenke in Runde 6 an.

Das letzte Spiel des Abends brachte die Entscheidung in Gruppe H. Zwischen Glen Durrant und Nathan Aspinall wurde gleichzeitig der Achtelfinalgegner von Gabriel Clemens ermittelt. Am Ende war es ein Whitewash für Durrant, der in dieser Deutlichkeit überraschend kam. Mit einem 17-Darter ging Durrant mit einem Hold in Front. Mit einem 100er Finish (20, Tops, Tops) aus dem Nichts konnte Durrant das 2:0 machen, zuvor lief nicht viel im Scoring zusammen. Aspinall lag bei einer Doppelquote von 0/4, auch vom Average her lagen beide bei unter 85 Punkte bis dahin. Daher reichte Durrant ein 19-Darter zum 3:0. Wieder ließ der UK Open Champion zwei Chancen aus, Durrant traf die D16 zum 4:0. Auf der D4 vollendete Durrant zum 5:0, er wird damit auf den "German Giant" treffen.

DAZN, Sport1 und PDC-TV HD übertragen auch am morgigen letzten Gruppenspieltag des diesjährigen Grand Slams, es werden die Entscheidungen in den Gruppen A-D gefällt.

Ergebnisse Montag:

Montag, 11.11.2019:
3. Gruppenspieltag Gruppen E-H:

Gabriel Clemens 5-2 Richard Veenstra (G) (110,27 - 90,26)
Michael Smith 5-4 Martin Schindler (H) (91,38 - 86,18)
Dave Chisnall 5-1 Lisa Ashton (E) (94,61 - 82,50)
Daryl Gurney 5-2 Brendan Dolan (G) (95,03 - 92,34)
Peter Wright 5-2 Danny Noppert (F) (99,77 - 98,58)
Ryan Harrington 5-1 Wayne Warren (F) (78,58 - 74,72)
Rob Cross 5-4 Jamie Hughes (E) (92,10 - 85,65)
Nathan Aspinall 0-5 Glen Durrant (H) (86,26 - 86,38)

Vorschau Dienstag

Dienstag, 12.11.2019: (ab 20:00 Uhr MEZ)
3. Gruppenspieltag Gruppen A-D:

Ian White - Wesley Harms (B) 
James Wade - Steve Lennon (B) 
Michael van Gerwen - Ross Smith (A) 
Robert Thornton - Mikuru Suzuki (C) 
Gerwyn Price - Dimitri van den Bergh (C) 
William O'Connor - Dave Parletti (D) 
Gary Anderson - Darren Webster (D) 
Adrian Lewis - Jim Williams (A) 

 

Tabellenendstände:

Gruppe E

 Name

Sp

S

N

+/-

Pkt

Dave Chisnall (Q) 3 3 0 +8 6
Rob Cross (2) (Q) 3 2 1 +2 4
Jamie Hughes (E) 3 1 2 +1 2
Lisa Ashton (E) 3 0 3 -11 0

 

Gruppe F

 Name

Sp

S

N

+/-

Pkt

Peter Wright (7) (Q) 3 3 0 +9 6
Ryan Harrington (Q) 3 2 1 +2 4
Danny Noppert (E) 3 1 2 +-0 2
Wayne Warren (E) 3 0 3 -11 0

 

Gruppe G

 Name

Sp

S

N

+/-

Pkt

Gabriel Clemens (Q) 3 3 0 +8 6
Daryl Gurney (6) (Q) 3 2 1 +7 4
Brendan Dolan (E) 3 1 2 -3 2
Richard Veenstra (E) 3 0 3 -12 0

 

Gruppe H

 Name

Sp

S

N

+/-

Pkt

Michael Smith (3) (Q) 3 3 0 +7 6
Glen Durrant (Q) 3 2 1 +4 4
Nathan Aspinall (E) 3 1 2 -4 2
Martin Schindler (E) 3 0 3 -7 0

 
Q= Für das Achtelfinale qualifiziert
E= Ausgeschieden

TV-Übertragung 2019:

Auch im Jahr 2019 wird Sport1 vom Grand Slam of Darts insgesamt wieder sehr viele Stunden Live-Dart im deutschen Free-TV zeigen. Beim Streaming-Anbieter DAZN verpasst man ebenso wie auf PDC-TV HD keinen einzigen Dart. Bei DAZN besteht zudem die Möglichkeit eines kostenlosen Probemonats, DAZN überträgt alle Major-Turniere der PDC, zur Bestellung: http://bit.ly/livedart2019

Preisgeldverteilung 2019:

Sieger: £125.000
Runner-Up: £65.000
Halbfinale: £40.000
Viertelfinale: £20.000
Achtelfinale: £10.000
Bonus Gruppensieger: £3.500
Gruppe Platz 3: £7.500
Gruppe Platz 4: £4.000

Insgesamt: £550.000

Weitere Informationen:

Alle Infos zum Grand Slam of Darts [Turnierseite]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

Foto-Credit: Lawrence Lustig / PDC

[ks]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed