Dart Profis - Darryl Pilgrim - "Mr. P"

Darryl Pilgrim

Der Engländer Darryl Pilgrim konnte sich in seiner Karriere bereits mehrfach für die UK Open qualifizieren. Trotz einiger Versuche schaffte es Pilgrim allerdings bisher nicht, sich eine Tourkarte zu erspielen.

Als Amateur Qualifier zu den UK Open

Im Jahre 2017 trat Darryl Pilgrim zum ersten Mal in Erscheinung, als er sich über den Amateur Qualifier erstmalig zu den UK Open spielen konnte. Nachdem es dort eine Auftaktniederlage gegen Ben Green gab, gelang ihm ein Jahr später erneut als Amateur der Sprung zum "FA Cup des Darts" und diesmal spielte er sich mit Siegen über Ian Jopling und Geert Nentjes in die Runde der letzten 64, wo er nur knapp gegen Steve West mit 9:10 im Decider unterlag. Das Jahr 2019 begann dann mit seiner ersten Teilnahme an der Q-School, ohne jedoch großartig punkten zu können. Anschließend war er dann auch regelmäßiger Teilnehmer an den Events der Challenge Tour, wo er schnell zwei Achtelfinals erreichen konnte. Das Jahr 2020 startete ähnlich, bei der Q-School sprangen zwar einige Siege heraus, was aber am Ende nicht für eine Tourkarte reichte. Auf der Challenge Tour lief es dann nicht ganz so gut, so dass der Mann aus Croydon 2021 bis auf eine Teilnahme am Qualifier für die BDO-Weltmeisterschaft international nichts zu verzeichnen hatte. 2022 folgte dann die erneute Teilnahme an der Qualifying-School, wo er sich mit guten Leistungen in die Final Stage spielte, dort aber erneut das Ziel der Tourkarte verfehlte. Dafür lief es dann auf der Challenge Tour wieder deutlich besser, ein Halbfinale und zwei Viertelfinals führten auch dazu, dass er auf der Pro Tour nachrückte. Dort unterlag er in seinem ersten Players Championship Match gegen Brendan Dolan zwar knapp mit 5:6, spielte aber einen Average von 99,47, womit er am Ende des Jahres den besten Durchschnittsaverage aller Pro Tour Spieler hatte, da kein weiteres Match von ihm in 2022 auf der Pro Tour folgte.

European Tour Debüt in Trier

Problemlos ging es auch 2023 dann wieder in die Final Stage der Q-School, wo "Mr. P" allerdings hinter seinen Erwartungen zurückblieb. So blieb ihm auch 2023 nur die Challenge Tour, eine weitere UK Open Teilnahme endete direkt in der ersten Runde. Pilgrim rückte dann im April erneut in zwei Players Championships nach und schaffte es einmal durch Siege über Andrew Gilding und Thibault Tricole unter die letzten 32, wo erneut gegen Brendan Dolan Endstation war. Pilgrim versuchte sich dann auch bei den Associate Qualifiern für die Events der European Tour und kam beim Versuch für das European Darts Matchplay sogar durch einen Finalsieg über den Schweizer Stefan Bellmont durch. Somit gab der Engländer in Trier sein European Tour Debüt, unterlag aber direkt gegen Andrew Gilding in Runde 1. Im August feierte Pilgrim in Milton Keynes seinen ersten Challenge Tour Sieg. Kurze Zeit darauf rückte Pilgrim auf der Pro Tour in Hildesheim nach und erreichte zum ersten Mal das Viertelfinale. Die zweite Runde erreichte Pilgrim bei der German Darts Championship, wo er an Damon Heta scheiterte. Auf der Challenge Tour erreichte Pilgrim im Januar zwei Finals.

[zurück zur Auswahl]

Fakten zur Person: 

Name: Darryl Pilgrim
Spitzname: Mr. P
Geburtstag: 30.06.1987
Geburtsort: Croydon (England)
Heimatort: 
Croydon (England)
Nationalität: England
Familienstand: Verheiratet mit Vicky
Kinder: -
Spielt Dart seit: -
Profi seit: -
Händigkeit: Rechtshänder
Darts:
-
Sponsoren:
Perfect Nine, L-style, SPG Wealth Management, Eagle Darts, T Fixings
Einlaufmusik: "
Glad All Over" von Dave Clark Five
9-Darter: -
Offizielle Webseite: -
Twitter: @Daz_MrP_Pilgrim

Gewonnene Titel & Leistungen:

PDC-Major:
UK Open: Letzte 64 2018

PDC-Turniere:
Pro Tour: 1x Viertelfinale 2023
European Tour: 2. Runde German Darts Championship 2023
Challenge Tour:
1x Sieger 2023
Q-School:
Teilnahme 2019, 2020, 2022, 2023 und 2024

Foto-Credit: Jonas Hunold/PDC Europe

[zurück zur Auswahl]