Anzeige

Dartn.de Newsflash - Ausgabe Nr. 21

Montag, 27. Januar 2020 14:55 - Dart News von dartn.de

Dartn.de Newsflash

Ausgabe Nr. 21 des dartn.de Newsflash beschäftigt sich mit den Dutch Open, den Scottish Singles sowie den Romanian Open & Classic. Außerdem gibt es Ergebnisse der DPNZ Pro Tour und der JDC Tour, zudem stehen erste Teilnehmer der Nordic Darts Masters fest und es gibt Neuigkeiten zu Justin van Tergouw, Darren Herewini und den Osteuropa Qualifiern der European Tour.

Dutch Open Auslosung

Kommendes Wochenende findet mit den Dutch Open das traditionell teilnehmerstärkste Dartturnier der Welt statt. Erneut werden fast 6.000 Akteure im De Bonte Wever von Assen in den verschiedenen Wettbewerben an den Start gehen. Alle Infos gibt es auf unserer [Turnierseite], hier findet ihr die Auslosungen aller Wettbewerbe:

[Herren Einzel] [Damen Einzel]
[Herren Doppel] [Damen Doppel]
[Jungen] [Mädchen] [Aspiranten]
[Paradarts] [WDDA Winmau World Darts Championship]

Nordic Darts Masters Teilnehmer

Das Nordic Darts Masters in Dänemark gehört dieses Jahr erstmals zur World Series of Darts und wird am 12. und 13. Juni im Forum Kopenhagen ausgetragen. Neben der bereits bestätigten Teilnahme von Fallon Sherrock, stehen mit Marko Kantele, Darius Labanauskas, Daniel Larsson und Madars Razma nun die ersten vier skandinavischen Teilnehmer fest. Dazu kommen die besten drei Dänen der Nordic & Baltic Order of Merit und ein Qualifier, der im Rahmen der Nordic & Baltic Tour ermittelt werden wird. Alle Infos zum Event gibt es auf unserer [Turnierseite].

DPNZ Harrows Appleby Complex Pro Tour

An diesem Wochenende fanden weitere Turniere auf der DPNZ Harrows Appleby Complex Pro Tour statt. Gespielt wurde jeweils bei den Herren und Damen, Turnier Nr. 9 ging bei den Herren an Haupai Puha, der gegen Warren Parry gewann. Genau dieses Finale wiederholte sich auch am Sonntag, dieses Mal siegte Puha mit 7:3 gegen "Wazza". Bei den Damen war Desi Mercer im Endspiel am Samstag über Tania Clark erfolgreich, ehe ihr am zweiten Tag ebenfalls der Doppelschlag gelang.

Osteuropa-Qualifier für European Tour terminiert

Die PDC Europe hat Termine und Spielorte für die osteuropäischen Qualifikationsturniere zur European Tour veröffentlicht. Dabei wird jeweils ein Startplatz für das betreffende Event ausgespielt. Spielberechtigt sind Teilnehmer aus Albanien, Bosnien & Herzegowina, Bulgarien, Georgien, Kosovo, Kroatien, Mazedonien, Moldawien, Montenegro, Polen, Rumänien, Russland, Serbien, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Ukraine und Ungarn. Die Qualifier für die ersten fünf Turniere finden zwischen dem 7. und 9. Februar in Budapest statt. Budapest ist erneut Austragungsort für die sechste Qualifikation, die am 7. Mai parallel zum ungarischen Host Nation Qualifier stattfindet. Am 16. und 17. Mai werden bereits vier weitere Qualifikationsturniere für die Events sieben bis zehn in Prag veranstaltet. Zum Abschluss geht es am 22. und 23. August ebenfalls noch einmal in die tschechische Landeshauptstadt, wo die restlichen drei Qualifier stattfinden. Aktuelle Q-School Teilnehmer ohne Tourkarte können kostenlos an diesen Turnieren teilnehmen. Alle anderen zahlen 65 Euro pro Turnier. Weitere Informationen gibt es auf der Website der [PDC Europe].

Justin van Tergouw unterschreibt bei Bull's NL

Mit Justin van Tergouw hat Bull's NL einen weiteren jungen Spieler verpflichtet. Der Sieger der BDO World Youth Championship von 2017 und 2018 ist mittlerweile bei den Erwachsenen angekommen und versucht bei der PDC Fuß zu fassen, hat aber immer wieder mit Schulterproblemen zu kämpfen. Auch die beiden Deutschen Max Hopp und Martin Schindler sind bei Bull's NL unter Vertrag und werden am 26. und 27. Januar bei der ISPO München beim Stand von Bull's NL zu sehen sein.

Darren Herewini bei Winmau

Darren Herewini hat einen Vertrag bei Winmau unterschrieben. Der WDF World Cup Sieger aus Neuseeland stand zuletzt auch bei der BDO-Weltmeisterschaft auf der Bühne. "Apocalypse" wird auch 2020 seinen Fokus auf die WDF-Tour legen. Winmau zeigte sich stolz über die Vertragsunterzeichnung der Nr. 1 in Neuseeland und freut sich auf eine globale Erweiterung ihres Teams.

JDC Tour

Am vergangenen Samstag fanden die ersten beiden Turniere der diesjährigen Tour der Junior Darts Corporation (JDC) statt. Spieler zwischen 10 und 17 Jahren sind hier zugelassen. In Turnier Eins setzte sich Nathan Care mit 5:2 im Endspiel gegen Nathan Potter durch und erzielte dabei einen respektablen Average knapp unter 89. Ihm war zuvor auch ein 9-Darter gelungen. Das zweite Event des Tages gewann Luke Littler mit einem Finalerfolg ebenfalls über Nathan Potter. Mit David Nachreiner war auch ein Spieler aus Deutschland erstmals am Start. Für ihn ging es einmal ins Achtelfinale und einmal unter die letzten 32. Alle Turniersieger der JDC sind bereits automatisch für die Weltmeisterschaft später in 2020 qualifiziert.

Scottish Singles

Auch die offenen schottischen Meisterschaften wurden am Samstag ausgetragen. Am Ende gewann "X-Factor" Andy Boulton, der das Finale mit 5:1 gegen Graham Ferguson für sich entschied. Auf dem Weg zum Titel gab es u.a. Siege über Jamie Bain und Alan Soutar, gegen den Boulton einen 107er-Average spielte. Bei den Damen ging der Titel an Sophie McKinley, die im letzten Spiel ein knappes 5:4 über Margaret Ferguson einfahren konnte.

Romanian Classic/International Open 2020

Bei der WDF stand das erste Event des Jahres auf europäischem Boden an, gespielt wurde jeweils bei den Herren und Damen in der neugeschaffenen Kategorie Silber, also der dritthöchsten Kategorie der neuen Weltranglisten-Struktur [wir berichteten]. Am Samstag krönte sich der amtierende Weltmeister Wayne Warren auch zum Romanian Classic Champion, im Endspiel bezwang er Martin Marti Santamaria mit 6:3. Dabei lag "Yank" bereits mit 5:0 vorne und gab dann noch drei Durchgänge ab. Im Halbfinale schlug Warren zuvor den von der PDC bekannten Nick Fullwell, der Waliser musste im Turnierverlauf keinen Decider spielen. Am Sonntag war dann der frischgebackene Tourcardler Nick Kenny erfolgreich, im Finale schlug er den Lokalmatadoren Laszlo Kadar mit 6:4. Kenny traf dabei die Doppel 10 nachdem er durch einen Zwischenruf aus dem Publikum zunächst absetzen musste. Der Classic Champion Wayne Warren erreichte das Viertelfinale. Jason Lovett war mit John Scott im Doppel erfolgreich.

Bei den Damen siegte am Samstag Amanda Harwood mit 5:1 gegen Marjolein Noijens. Zuvor schlug Harwood im Halbfinale Jitka Cisarova. Die Topfavoritin Deta Hedman unterlag gegen Jo Rolls im Achtelfinale. Silke Lowe erreichte derweil ein beachtliches Viertelfinale, wo sie sich gegen Cisarova geschlagen geben musste. Am Sonntag triumphierte dann Deta Hedman mit einem 77er Average gegen Anca Zijlstra. Beide spielten zuvor starke Halbfinals, im Doppel siegten Ksenia Klochek und Elena Shulgina.

 

Ergebnisse Romanian Classic Herren (WDF Silber)
Viertelfinale:
Wayne Warren 4-1 Steve Giddings (87,1 - 77,3)
Nick Fullwell 4-0 Brian Lokken (91,1 - 61,1)
Martin Marti Santamaria 4-2 Gergely Lakatos (85,8 - 85,4)
Jason Lovett 4-2 Gabor Petracs (74,8 - 73,1)

Halbfinale:
Wayne Warren 5-3 Nick Fullwell (82,2 - 89,2)
Martin Marti Santamaria 5-3 Jason Lovett (83,1 - 80,0)

Finale:
Wayne Warren 6-3 Martin Marti Santamaria (82,2 - 75,8)
[Alle Ergebnisse]

 
Ergebnisse Romanian Classic Damen (WDF Silber)
Viertelfinale:
Jo Rolls 4-2 Suzanne Smith (60,7 - 61,1)
Marjolein Noijens 4-3 Elena Shulgina (58,3 - 58,4)
Amanda Harwood 4-2 Margeta Chatzi (61,3 - 60,3)
Jitka Cisarova 4-1 Silke Lowe (61,6 - 53,2)

Halbfinale:
Marjolein Noijens 4-1 Jo Rolls (52,3 - 52,8)
Amanda Harwood 4-3 Jitka Cisarova (70,4 - 67,6)

Finale:
Amanda Harwood 5-1 Marjolein Noijens (75,5 - 66,7)
[Alle Ergebnisse]

 

Ergebnisse Romanian International Open Herren (WDF Silber)
Viertelfinale:
Anthony Allen 4-1 Wayne Warren (95,9 - 82,1)
Laszlo Kadar 4-0 Wayne Halliwell (75,2 - 69,9)
Nick Kenny 4-1 Craig Venman (92,3 - 86,6)
Adrian Frim 4-1 Gabor Takacs (81,4 - 69,7)

Halbfinale:
Laszlo Kadar 5-4 Anthony Allen (83,9 - 82,1)
Nick Kenny 5-0 Adrian Frim (90,5 - 75,9)

Finale:
Nick Kenny 6-4 Laszlo Kadar (83,5 - 89,0)
[Alle Ergebnisse]

 
Ergebnisse Romanian International Open Damen (WDF Silber)
Viertelfinale:
Deta Hedman 4-0 Marjolein Noijens (69,9 - 56,7)
Suzanne Smith 4-3 Amanda Harwood (69,0 - 66,8)
Adrienn Vegsö 4-0 Loli Cascales (63,3 - 50,0)
Anca Zijlstra 4-0 Jana Kanovska (69,9 - 62,1)

Halbfinale:
Deta Hedman 4-2 Suzanne Smith (89,0 - 71,9)
Anca Zijlstra 4-1 Adrienn Vegsö (82,5 - 67,5)

Finale:
Deta Hedman 5-2 Anca Zijlstra (77,2 - 66,4)
[Alle Ergebnisse]

 

Weitere Informationen:

Alle Ausgaben des Newsflashs findet ihr [hier]
Diskussionen zu all diesen Themen sind in unserem [Forum] jederzeit erwünscht

Foto-Credit: dartn.de

[kb/mvdb/ks]

Quelle: dartn.de

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed

Anzeige