ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Dart Profis - Nick Fullwell - "Hero"

Nick Fullwell

Der Engländer Nick Fullwell ist ein Veteran des Dartsports und versucht es seit den Anfängen bei der PDC. 2012 stand er auf der Pro Tour einmal im Finale, zudem ist er dreifacher Gewinner auf der Challenge Tour. Nach vielen Jahren bei der BDO und WDF konnte sich Fullwell 2022 erneut eine Tourkarte sichern.

WM-Teilnahme und Pro Tour Finale

Seit 2005 nahm Fullwell in aller Regelmäßigkeit an den Turnieren teil, wobei die großen Erfolge zunächst nicht auftraten. Über den Qualifier konnte sich Fullwell dann 2009 durchaus überraschend für seine erste und bis heute einzige PDC-Weltmeisterschaft qualifizieren, wo er in seinem Auftaktspiel nur knapp gegen Mark Dudbridge mit 2:3 unterlag. In diesem Jahr folgte dann auch seine erste Teilnahme bei den UK Open, wo sich jedoch Andy Smith als zu stark erwies, dasselbe Spiel die Folgejahre später gegen Arron Monk bzw. Roland Scholten. Im Jahre 2012 gewann Fullwell über die Rangliste bei der Q-School die so wichtige Tourkarte, die er nach der Saison 2013 aufgrund mangelnder Erfolge aber wieder abgeben musste. Trotzdem deutete "Hero" zwischendurch immer mal wieder sein Können an, so erreichte er ein Pro Tour Finale, das er gegen Michael van Gerwen verlor und auf der European Tour ging es bei der European Darts Trophy 2013 ins Achtelfinale. Auch bei vielen regionalen Turnieren lief es sehr gut, so gewann Fullwell z.B. den England GP of Darts in Leeds und Coventry.

Erfolge bei der BDO und Tourcardrückgewinn

In den Jahren danach versuchte sich der Mann aus Stourbridge vergeblich immer wieder an der Q-School und schlug so vermehrt auf der zweitklassigen Challenge Tour auf. Dort gewann er 2016 sein erstes Event, ein Jahr später folgte sein zweiter Streich. Von 2018 an war Fullwell vermehrt bei den Turnieren der BDO und WDF vertreten, gewann 2018 die West Midlands Open und war auch erstmals beim World Masters mit dabei. Mitte Juli 2019 war er dann zum dritten Mal auf der Challenge Tour erfolgreich. Es folgte ein Finale bei den French Open, das er gegen den Waliser Nick Kenny verlor. Im Januar 2020 nahm Fullwell erstmals an der BDO-WM teil und überstand sein Vorrundenspiel, in der ersten Hauptrunde verpasste er einen Matchdart gegen David Evans und verlor am Ende mit 2:3. In der Folgezeit war Fullwell immer wieder bei Turnieren der verschiedenen Verbände anzutreffen, bei der Q-School im Januar 2022 holte er sich dann nach 2012 zum zweiten Mal eine Tourkarte. Seine Rückkehr zu den UK Open endete in Runde 1. Per Ausnahmeregelung nahm Fullwell trotz Tourkarte als gesetzter Spieler an der WDF-Weltmeisterschaft im April teil, wo er zunächst den Kanadier Rory Hansen ohne Satzverlust besiegte. Das Aus kam dann aber mit 1:3 gegen Neil Duff.

[zurück zur Auswahl]

 

Fakten zur Person: 

Name: Nick Fullwell
Spitzname: Hero (Held)
Geburtstag: 06.06.1969
Geburtsort: Wolverhampton (England)
Heimatort:
Stourbridge (England)
Nationalität: England
Familienstand: Liiert
Kinder: -
Spielt Dart seit: 1990
Profi seit: 2005
Händigkeit: Rechtshänder
Darts:
22,5g
Sponsoren:
-
Einlaufmusik:
"Leave The Light On" von Tom Walker
9-Darter: -
Offizielle Webseite: -
Twitter: -

 

Gewonnene Titel & Leistungen:

PDC-Major:
PDC-WM: 1. Runde 2009
UK Open: Letzte 64 2014

PDC-Turniere:
Pro Tour: 1x Runner-Up 2012
European Tour: Achtelfinale European Darts Trophy 2013
Challenge Tour:
3x Sieger (1x 2016, 1x 2017, 1x 2019)
Q-School:
Gewinner einer Tourkarte 2012 und 2022

BDO-Major:
WDF-WM: Achtelfinale 2022
BDO-WM:
1. Runde 2020
World Masters:
Letzte 80 2018

Weitere Turniere:
England GP of Darts Coventry: Sieger 2012
England GP of Darts Leeds: Sieger 2012
LPKD Red Lion Erdington: Sieger 2010 und 2011
New Firs Champions League of Darts: Sieger 2011
Torremolinos Classic: Sieger 2019
West Midlands Open: Sieger 2018
Wolverhampton Darts KO: Sieger 2009


Foto-Credit: PDPA

[zurück zur Auswahl]