ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Dart Profis - Danny Baggish - "The Gambler"

Danny Baggish

Über den Amerikaner Danny Baggish war lange nicht viel bekannt. Erstmals in Erscheinung trat Baggish bei Players Championships in Atlanta 2007 und 2008, wo er jeweils ein Spiel gewinnen konnte. In den darauffolgenden Jahren spielte Baggish ausschließlich Turniere der ADO (American Darts Organization) und konnte davon mittlerweile neun Events für sich entscheiden. Insgesamt gilt Baggish als einer der talentiertesten US-Amerikaner, den dieses Land jemals in der Sportart Darts zu bieten hatte. Und das zeigte sich auch schnell in den Leistungen, sowohl beim E-Dart als auch beim Steeldart. 2019 machte er bei der PDC auf sich aufmerksam, denn er gewann den dritten Qualifier für das U.S. Darts Masters und spielte dabei auch 100er Averages. Auf der großen Bühne unterlag er dann beim World-Series-Event gegen Daryl Gurney mit 1:6, später am Tag setzte er sich aber nach Siegen über Elliot Milk, Leonard Gates und Jeff Smith bei der North American Championship durch und qualifizierte sich so erstmalig für die PDC-Weltmeisterschaft in London. Mitte September gewann Baggish in Philadelphia sein erstes Turnier auf der CDC-Tour. Bei der WM nahm er dann in Runde 1 Andy Boulton aus dem Turnier, gegen Nathan Aspinall unterlag er anschließend mit 1:3.

Über die CDC-Tour löste er 2020 erneut das Ticket zur Dart-WM. In der ersten Runde der Weltmeisterschaft bekam es Baggish dann mit Damon Heta zu tun, eines der absoluten Topduelle zum Auftakt im Alexandra Palace. Nach sechs vergebenen Matchdarts seines Gegners schaffte "The Gambler" dann tatsächlich erneut den Zweitrundeneinzug. Dort sorgte er für eine der Sensationen der WM, er warf Adrian Lewis aus dem Rennen. Nur einen Tag zuvor erlitt sein älterer Bruder einen Schlaganfall, während des Jahres verstarb bereits seine Mutter. In der dritten Runde musste er sich dann nach der Weihnachtspause einem wiedererstarkten Glen Durrant mit 2:4 geschlagen geben. Bei der Q-School 2021 ermöglichte sich Baggish dann den Traum von Profi-Dasein, denn am vierten Tag spielte er sich ins Finale und qualifizierte sich über die Rangliste für die Tour. Sein UK Open Debüt gab Baggish 2021, hier unterlag er im Decider von Runde 2 gegen Ciaran Teehan. Im Oktober erreichte er sein erstes Achtelfinale auf der Pro Tour. Mit einem sehenswerten Comeback gegen John Michael spielte sich Baggish in die dritte Runde der UK Open 2022 vor, wo er jedoch gegen Ron Meulenkamp kein Land sah. Sein European Tour Debüt beim German Darts Grand Prix war gegen Thomas Junghans erfolgreich, das Aus kam in Runde 2 gegen Ryan Searle. Mitte Mai gab es für Baggish den zweiten Sieg auf der CDC Tour, im Juni war er zum zweiten Mal beim U.S. Darts Masters mit dabei, wo sich in der ersten Runde Peter Wright aber als zu stark erwies. Zusammen mit Jules van Dongen vertrat er in Frankfurt erstmalig die USA beim World Cup of Darts, wo in Runde 1 gegen Polen das Aus kam. Wenige Wochen später setzte sich Baggish beim World Series of Darts Finals Qualifier durch und qualifizierte sich mit einem weiteren Sieg auf der CDC-Tour für die PDC-WM 2023. Bei den World Series Finals unterlag er knapp in der ersten Runde im Decider gegen Ryan Joyce. Bei der European Tour in Wieze unterlag er zum Auftakt.

[zurück zur Auswahl]

 

Fakten zur Person: 

Name: Daniel Baggish
Spitzname: The Gambler (der Zocker)
Geburtstag: 19.08.1983
Geburtsort: Hagåtña (Guam)
Heimatort:
Milton, Florida (USA)
Nationalität: USA
Familienstand: -
Kinder: -
Spielt Dart seit: 2007
Profi seit: 2021
Händigkeit: Rechtshänder
Darts:
Target Signature 23g
Sponsoren:
Target, Dart Brokers, 8 Flight Japan, TCL Management
Einlaufmusik:
"Real American" von Rick Derringer
9-Darter:
-
Offizielle Webseite: -
Twitter: @TheBaggish

Gewonnene Titel & Leistungen:

PDC-Major:
PDC-WM: 3. Runde 2021
UK Open: Letzte 96 2022
World Series of Darts Finals: 1. Runde 2022
World Cup of Darts: 1. Runde 2022 mit Jules van Dongen

PDC-Turniere:
Pro Tour: 2x Achtelfinale (1x 2021, 1x 2022)
European Tour: 2. Runde German Darts Grand Prix 2022
World Series: 1. Runde U.S. Darts Masters 2019 und 2022
Q-School: Gewinner einer Tourkarte 2021

Weitere Turniere:
American Darts Organization: 9x Sieger
CDC Tour: 3x Sieger (1x 2019, 2x 2022)
North American Championship: Sieger 2019
Witch City Open: Sieger 2019

Foto-Credit: Lucas Peltier/PDC

[zurück zur Auswahl]