Anzeige

Grand Slam: Anderson besiegt Unterbuchner, Barney unterliegt Ratajski

Samstag, 10. November 2018 23:38 - Dart News von dartn.de

Grand Slam of Darts 2018 - Tag 1 - Abend - Gary Anderson

In der zweiten Session des Grand Slam of Darts 2018 hatten nun auch die Spieler der Gruppen A-D ihren ersten Auftritt bei diesem Major-Turnier. Während sich der Deutsche Michael Unterbuchner bei seinem Grand Slam Debüt erwartungsgemäß Gary Anderson mit 2:5 geschlagen geben musste, gelang dem Polen Krzyztof Ratajski mit seinem 5:3-Sieg über Raymond van Barneveld die Überraschung des Abends. Alle weiteren Favoriten um Michael van Gerwen hielten sich schadlos.

Gruppe A:

In beeindruckender Art und Weise hat Michael van Gerwen die Mission Titel Nr. 4 in Folge beim Grand Slam begonnen und Gary Robson mit 5:1 in die Schranken gewiesen. Van Gerwen eröffnete die Partie mit einem 14-Darter und breakte stark in 11 Darts. Auch das dritte Leg gehörte dem Niederländer, ehe Robson schon zwei 180er benötigte, um seinen Anwurf durchzubringen. Mehr war für "Big Robbo" aber nicht drin, da "Mighty Mike" in 14 und 15 Darts dem Match ein schnelles Ende bereitete und am Ende einen Average von 112,66 auf dem Scoreboard vorzuweisen hatte, dem dritthöchsten Average beim Grand Slam aller Zeiten.

Jonny Clayton hatte bei seinem 5:2-Auftaktsieg über Joe Murnan keine Probleme. Murnan vergab im ersten Leg gleich sechs Darts auf die Doppel, Clayton kam auf der D2 zum Break. Auch im zweiten Leg profitierte der Waliser von Fehlern seines Gegners, Leg Nummer drei war ebenfalls ein hart umkämpftes, das Richtung Clayton ging. Ein 14-Darter liest sich dann schon etwas besser, ehe Murnan zwei Leggewinne in Serie gelangen. Bei eigenem Anwurf agierte "Shaggy" dann aber zu schwach und Clayton machte das Spiel auf der D8 zu.

Gruppe B:

Der fünfmalige Weltmeister Raymond van Barneveld musste zum Auftakt eine 3:5-Niederlage gegen Krzysztof Ratajski hinnehmen. Mit etwas Glück gewann van Barneveld das erste Leg, versäumte es aber mit drei verpassten Darts auf die Doppel das 2:0 nachzulegen. Die folgenden vier Legs gingen dann jeweils mit den Darts, im siebten Leg konnte "Barney" 105 Punkte nicht checken und Ratajski breakte mit einem 72er-Finish. Der "Polish" Eagle warf dann zum Match an und verwandelte seinen zweiten Matchdart in der D10.

Matchdart Nr. 16 war es, der Michael Smith einen 5:3-Erfolg über Adam-Smith Neale bescherte. Der "Bullyboy" legte los wie die Feuerwehr und gewann die ersten vier Legs, unter anderem mit einem 84er- und einem 61er-Finish. Im fünften Leg verpasste Smith seine ersten zehn Matchdarts, Smith-Neale gewann auf der D2 sein erstes Leg. Ein 14-Darter des World Masters Champion brachte dem "Bulldog" sein zweites Leg ein, nachdem Smith fünf weitere Matchdarts nicht unterbringen konnte, checkte Smith-Neale 124 Punkte auf dem Bullseye und das Match wurde wieder spannend. Auch im folgenden Leg geriet Smith wieder unter Druck, machte dann aber mit seinem ersten Dart auf der D20 den längst fälligen Sieg perfekt.

Gruppe C:

Mit James Wade hat der Mann der Stunde auch sein erstes Spiel beim Grand Slam gewonnen und Wesley Harms einen 5:0-Whitewash verpasst. In 13, 12 und 15 Darts knüpfte der mehrfache Major-Sieger an seine starke Form der letzten Wochen an, im vierten Leg konnte Harms 62 Punkte nicht checken und so ging auch dieser Durchgang an "The Machine". Harms verpasste dann sechs weitere Chancen für sein Ehrenleg und Wade beendete auf Tops seinen Arbeitstag.

Gleich zu Beginn der Abend-Session erlebten die Zuschauer einen Decider zwischen Keegan Brown und Mark Webster, den Brown für sich entscheiden konnte. Webster erwischte den besseren Start und gewann zwei schwache Legs zu Beginn des Spiels, auch nach vier Legs hatte der Waliser eine Führung von zwei Legs auf der Uhr stehen. Brown gewann dann aber die Legs fünf und sechs und sorgte dann mit einem 153er-Finish zum 4:3 für das Highlight der Partie. Webster brachte das Spiel dann zwar in den Decider, den durfte Brown aber beginnen und "The Needle" ließ in 14 Darts nichts anbrennen.

Gruppe D:

Bei seinem Debüt in Wolverhampton musste sich Michael Unterbuchner gegen Gary Anderson erwartungsgemäß mit 2:5 geschlagen geben. Der gebürtige Münchener gewann ein zerfahrenes erstes Leg auf der D2, Anderson glich auf der D8 zum 1:1 aus. Das dritte Leg sicherte sich der "T-Rex" auf der D20, Anderson hatte in dieser Phase immer wieder mit herausfallenden Darts zu kämpfen. Nichtsdestotrotz legte Anderson einen 11-Darter zum 2:2-Ausgleich ans Board und breakte anschließend mit einem 17-Darter zum 3:2. Ein 13-Darter brachte dem Schotten das 4:2 ein, da Unterbuchner sich auch im siebten Leg kein Dart mehr auf Doppel erarbeiten konnte, checkte Anderson mit seinem zweiten Matchdart auf der D9 zum insgesamt nie gefährdeten 5:2-Auftaktsieg. Für Unterbuchner war es das erste Spiel vor so einer großen Kulisse, mit zwei Siegen in den nächsten beiden Spielen ist der Einzug ins Achtelfinale weiterhin möglich.

Nach seinen schwachen Auftritten bei den European Championship und den World Series of Darts Finals hat Ian White diesmal mit seinem 5:1-Sieg über Steve Hine auf der Bühne überzeugt. White konnte das erste Leg auf der D16 stehlen und checkte auf der D10 zum 2:0. Mit einem 64er-CO sicherte sich Hine sein erstes Leg, mehr blieb dem "Muffin Man" an diesem Abend aber nicht, da White seine gute Leistung in 14, 14 und 13 Darts abrundete.

 

Morgen stehen dann erneut zwei Sessions auf dem Programm. Während ab 14 Uhr MEZ die Gruppen E-H ihre zweiten Gruppenspiele austragen unter u.a. Max Hopp auf Peter Wright trifft, kommt es in der Abend-Session ab 20 Uhr MEZ zur zweiten Spielrunde der Gruppen A-H. DAZN überträgt beide Sessions in voller Länge live, auch Sport1 zeigt von beiden Sessions Partien.

 

Ergebnisse Samstag-Abend:

Samstag, 10.11.2018:
1. Gruppenspieltag Gruppen A-D
Keegan Brown 5-4 Mark Webster (C) (90,40 - 86,40)
Jonny Clayton 5-2 Joe Murnan (A) (84,44 - 80,90)
Ian White 5-1 Steve Hine (D) (104,64 - 92,89)
Michael Smith 5-3 Adam Smith-Neale (B) (92,88 - 85,56)
James Wade 5-0 Wesley Harms (C) (98,88 - 85,88)
Raymond van Barneveld 3-5 Krzysztof Ratajski (B) (92,30 - 89,90)
Gary Anderson 5-2 Michael Unterbuchner (D) (90,78 - 78,78)
Michael van Gerwen 5-1 Gary Robson (A) (112,66 - 90,76)

Vorschau Sonntag:

Sonntag, 11.11.2018:
2. Gruppenspieltag Gruppen E-H
(Mittag - ab 14:00 Uhr MEZ)
Ryan Searle - Mark McGeeney (H)
Josh Payne - Jim Williams (E)
Martin Schindler - Scott Mitchell (G)
Simon Whitlock - Andrew Gilding (F)
Mensur Suljovic - Stephen Bunting (G)
Rob Cross - Dimitri van den Bergh (H)
Gerwyn Price - Glen Durrant (F)
Peter Wright - Max Hopp (E)

Sonntag, 11.11.2018:
2. Gruppenspieltag Gruppen A-D
(Abend - ab 20:00 Uhr MEZ)
Steve Hine - Michael Unterbuchner (D)
Joe Murnan - Gary Robson (A)
Mark Webster - Wesley Harms (C)
Raymond van Barneveld - Adam Smith-Neale (B)
James Wade - Keegan Brown (C)
Michael Smith - Krzysztof Ratajski (B)
Michael van Gerwen - Jonny Clayton (A)
Gary Anderson - Ian White (D)

Aktuelle Tabellenstände:

Gruppe A

 

Sp

S

N

+/-

Pk

 Michael van Gerwen (1) 1 1 0 +4 2
 Jonny Clayton 1 1 0 +3 2
 Joe Murnan 1 0 1 -3 0
 Gary Robson 1 0 1 -4 0

 

Gruppe B

 

Sp

S

N

+/-

Pkt

 Michael Smith (8) 1 1 0 +2 2
 Krzysztof Ratajski 1 1 0 +2 2
 Raymond van Barneveld 1 0 1 -2 0
 Adam Smith-Neale 1 0 1 -2 0

 

Gruppe C

 

Sp

S

N

+/-

Pkt

 James Wade (5) 1 1 0 +5 2
 Keegan Brown 1 1 0 +1 2
 Mark Webster 1 0 1 -1 0
 Wesley Harms 1 0 1 -5 0

 

Gruppe D

 

Sp

S

N

+/-

Pkt

 Ian White  1 1 0 +4 2
 Gary Anderson (4) 1 1 0 +3 2
 Michael Unterbuchner 1 0 1 -3 0
 Steve Hine 1 0 1 -4 ß

 

TV-Übertragung 2018:

Auch im Jahr 2018 wird Sport1 vom Grand Slam of Darts insgesamt wieder sehr viele Stunden Live-Dart im deutschen Free-TV zeigen. Beim Streaming-Anbieter DAZN verpasst man ebenso wie auf livepdc.tv keinen einzigen Dart. Bei DAZN besteht zudem die Möglichkeit eines kostenlosen Probemonats um das Turnier völlig kostenlos verfolgen zu können. DAZN überträgt alle Major-Turniere der PDC, zur Bestellung: http://bit.ly/DAZN_Darts2018

Preisgeld 2018:

Sieger: £110.000
Runner-Up: £55.000
Halbfinale: £28.500
Viertelfinale: £16.000
Achtelfinale: £10.000
Bonus Gruppensieger: £2.500
Gruppe Platz 3: £5.000
Gruppe Platz 4: £3.000

Insgesamt: £450.000

9-Darter Bonus: £25.000

Weitere Informationen:

Alle Infos zum Grand Slam of Darts [Turnierseite]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

Foto-Credit: PDC/Lawrence Lustig

[mvdb]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed

Anzeige