Anzeige

Qualifier Riesa & Göttingen: Schindler und Clemens erfolgreich, Niederländer dominieren

Donnerstag, 13. September 2018 21:45 - Dart News von dartn.de

Qualifier ET Events Riesa & Göttingen - Martin Schindler

In der Sachsenarena in Riesa wurden heute Abend der Host Nation Qualifier für die International Darts Open sowie der South & West Europe Qualifier für das Turnier in Riesa und die European Darts Trophy Mitte Oktober in Göttingen ausgespielt. Für Riesa konnten sich die Deutschen Martin Schindler, Gabriel Clemens, Robert Marijanovic und Ricardo Pietreczko qualifizieren, von den weiteren an diesem Abend 16 ausgespielten Plätzen gingen 13 an die Niederländer, von denen Jelle Klaasen, Vincent van der Voort und Danny Noppert doppelt erfolgreich waren.

International Darts Open:

Schindler, Clemens, Marijanovic & Pietreczko dabei

In Abwesenheit von Deutschlands Nr. 1 Max Hopp, der für das Hauptfeld gesetzt ist und dem damit der Qualifikation erspart blieb, ging Martin Schindler als topgesetzter Spieler in die Quali, welche der Strausberger äußerst souverän löste. Ein kniffliges Auftaktspiel gegen Erik Tautfest meisterte der 22-jährige mit 6:3, es folgte mit demselben Resultat ein Erfolg über Christian Bunse, im Finalspiel gab "The Wall" gegen Kevin Münch gar nur zwei Legs ab und nahm damit den Schwung von der Halbfinalteilnahme letzte Woche beim Player Championship Event in Barnsley mit nach Riesa.

Deutlich spannender gestaltete es Gabriel Clemens. Der Saarländer, der bis dato nicht in jeder ET-Quali glänzen konnte, machte aber am Ende seine in diesem Jahr vierte Hauptfeldteilnahme klar. Nach einem Freilos in Runde eins gab es zu Beginn ein 6:2 gegen Matthias Grube, es folgten zwei hart erkämpfte Siege im Decider gegen René Berndt und Florian Hempel.

Für Robert Marijanovic bedeutet die erfolgreiche Qualifikation wichtige 1.000 Pfund für die Pro Tour Order of Merit, über die der Mann aus Freudenstadt noch gute Chancen hat sich für die Weltmeisterschaft zu qualifizieren. Der "Robstar" ließ zunächst beim 6:3 gegen Steffen Siepmann nichts anbrennen, anschließend verpasste er Marcel Hermann einen Whitewash, ehe er im letzten Spiel Simeon Heinz mit 6:3 keine Chance ließ.

Sein Debüt auf der European Tour geben wird Ricardo Pietreczko. Oftmals erst im letzten Spiel gescheitert, hat es "Pikachu" nach Erfolgen über Fabian Herz (6:4), Markus Kessler (6:4), Bernd Roith (6:2) und Robin Beger nach vielen Anläufen nun auf die European Tour Bühne geschafft.

Erneut enttäuschend verlief der Abend für Dragutin Horvat und René Eidams. Horvat, der in Riesa 2016 noch im Viertelfinale stand, musste sich bei seinem ersten Spiel trotz 5:0-Führung Daniel Sprudzs im Decider geschlagen geben, für Eidams kam ebenfalls in der zweiten Runde nach einer 5:6-Niederlage gegen Andreas Schnellhardt das überraschende Aus.

Niederländer dominieren South & West Qualifier

Der South & West Europe Qualifier für Riesa war nahezu komplett in niederländischer Hand. Ganze sieben von acht Plätzen gingen an unsere Nachbarn, nur der Spanier Jose Justicia Perales konnte einen völligen Blowout der Niederländer vermeiden und besiegte auf den Weg zur Quali mit Jeffrey de Zwaan immerhin den Halbfinalisten des diesjährigen World Matchplay, einen weiteren Niederländer. Mit Zoran Lerchbacher, Christian Kallinger und Rowby-John Rodriguez schafften es drei Österreicher in die Finalrunde, während Lerchbacher im entscheidenden Spiel gegen Ron Meulenkamp mit 2:6 unterlag, musste sich Kallinger mit demselben Ergebnis gegen Jose Justicia geschlagen geben. Deutlich knapper war die Angelegenheit für Rowby-John Rodriguez, der sich erst im Decider Danny Noppert beugen musste.

In der Runde zuvor war bereits für Rusty-Jake Rodriguez und Michael Rasztovits Endstation. Rodriguez verlor mit 2:6 gegen Jan Dekker, für Rasztovits kam mit 4:6 das Aus gegen Vincent van der Voort, sowohl der " Dutch Destroyer" als auch Dekker konnten sich anschließend erfolgreich für das Hauptfeld qualifizieren.

Weiter im Rennen um die Qualifikation für den World Grand Prix ist Jelle Klaasen. "The Cobra" bezwang Ronny Huybrechts und Christian Kist, braucht aber im Hauptturnier wohl mindestens zwei Siege, um es doch noch nach Dublin zu schaffen. Davon sind Dirk van Duijvenbode und Michael Plooy weit entfernt. Für van Duijvenbode ist es nach den Dutch Darts Championship in der letzten Woche immerhin die zweite erfolgreiche Quali auf der European Tour in Serie, Plooy kehrt nach genau einem Jahr auf die ET-Bühne zurück, dort konnte er sich ebenfalls für das Turnier in Riesa qualifizieren.

Alle Informationen zu den International Darts Open gibt es auf unserer [Turnierseite].

European Darts Trophy:

Auch Göttingen fest in niederländischer Hand

Nicht viel anders sah das Bild beim Qualifier für die European Darts Trophy in Göttingen aus. Hier schafften sechs Niederländer den Sprung ins Hauptfeld des letzten European Tour Events des Jahres. Mit Jelle Klaasen, Vincent van der Voort und Danny Noppert machten drei von ihnen die Doppelqualifikation am Abend perfekt. Dazu gesellen sich Jeffrey de Zwaan, der Rusty-Jake Rodriguez im Finalspiel bezwang und Jermaine Wattimena, der für Riesa noch gesetzt war und nun auch in der Lokhalle mit dabei sein wird.

Eine enttäuschende Bilanz was die European Tour 2018 betrifft wird Zoran Lerchbacher ziehen. Der Steirer unterlag in der Vorrunde Jeffrey de Graaf mit 3:6, so steht für den "Hypercane" mit den German Darts Open nur eine Hauptfeldteilnahme in diesem Jahr zu Buche. De Graaf machte mit einem 6:4 über Ron Meulenkamp dann später auch die Qualifikation perfekt.

Die beiden nicht-niederländischen Spieler, die die Quali überstanden, waren Toni Alcinas und Kim Huybrechts. Sowohl Alcinas (6:4 im Finalspiel über Jan Dekker) als auch Huybrechts (6:3 gegen Dirk van Duijvenbode) mussten sich dabei der orangenen Übermacht erwehren. Für die weiteren österreichischen Teilnehmer Christian Kallinger, Michael Rasztovits, Roxy-James und Rowby-John Rodriguez kam allesamt das Aus in der ersten Runde.

Alle Informationen zur European Darts Trophy gibt es auf unserer [Turnierseite].

Host Nation Qualifier International Darts Open:

Erste Runde
Gabriel Clemens - Freilos
Matthias Grube 6-1 Vinzent Gerstner
Dominik Thiel - Freilos
René Berndt 6-1 Matthias Grottke
Gino Drobick - Freilos
Kevin Knopf 6-1 Keith Pätzold
Florian Hempel 6-0 Frederic Mozelewski
Detlef Widera 6-2 Marcel Messerschmidt
Andreas Schnellhardt - Freilos
René Eidams 6-0 Holger Krieg
Kevin Stösser 6-5 Kevin Illge
Simeon Heinz 6-0 Jens Krempler
Robert Marijanovic - Freilos
Steffen Siepmann 6-2 Mike Fleischer
Marcel Herrmann - Freilos
Stephan Griese 6-1 Torsten Lorenscheid
Dragutin Horvat - Freilos
Daniel Sprudzs 6-2 Martin Borgwarth
Robin Beger 6-3 Marko Puls
Jens Slotta 6-5 Baran Özdemir
Simon Trommler - Freilos
Bernd Roith 6-2 Pascal Wirotius
Ricardo Pietreczko 6-4 Fabian Herz
Markus Kessler 6-2 Rene Pohl
Fabian Freitag - Freilos
Kevin Münch 6-1 Nico Blum
Sven Hesse 6-1 Lutz Hegewald
Mick Hasse 6-1 Dominik Herz
Martin Schindler - Freilos
Erik Tautfest 6-2 Danny Kobus
Christian Bunse - Freilos
Tobias Plötz 6-3 Paul König

Zweite Runde
Gabriel Clemens 6-2 Matthias Grube
René Berndt 6-3 Dominik Thiel
Kevin Knopf 6-2 Gino Drobick
Florian Hempel 6-0 Detlef Widera
Andreas Schnellhardt 6-5 René Eidams
Simeon Heinz 6-0 Kevin Stösser
Robert Marijanovic 6-3 Steffen Siepmann
Marcel Hermann 6-2 Stephan Griese
Daniel Sprudzs 6-5 Dragutin Horvat
Robin Beger 6-3 Jens Slotta
Bernd Roith 6-2 Simon Trommler
Ricardo Pietreczko 6-4 Markus Kessler
Kevin Münch 6-1 Fabian Freitag
Sven Hesse 6-4 Mick Hasse
Martin Schindler 6-3 Erik Tautfest
Christian Bunse 6-1 Tobias Platz

Dritte Runde
Gabriel Clemens 6-5 René Berndt
Florian Hempel 6-5 Kevin Knopf
Simeon Heinz 6-5 Andreas Schnellhardt
Robert Marijanovic 6-0 Marcel Hermann
Robin Beger 6-4 Daniel Sprudzs
Ricardo Pietreczko 6-2 Bernd Roith
Kevin Münch 6-1 Sven Hesse
Martin Schindler 6-3 Christian Bunse

Vierte Runde (Finalspiele)
Gabriel Clemens 6-5 Florian Hempel
Robert Marijanovic 6-3 Simeon Heinz
Ricardo Pietreczko 6-2 Robin Beger
Martin Schindler 6-2 Kevin Münch

South & West Europe Qualifier International Darts Open:

Vorrunde
Dirk van Duijvenbode 6-0 Christoff Van de Wal
Zoran Lerchbacher 6-2 Roxy-James Rodriguez
Mats Gies 6-0 Michael Tetkovic
Veniamin Symeonidis 6-2 Vincent Kamphuis
Dimitri van den Bergh 6-4 Mike de Decker
Christian Kist 6-5 Yordi Meeuwisse
Benito van de Pas 6-1 Levy Frauenfelder

Erste Runde
Cristo Reyes 6-2 Richard van Zijtfeld
Dirk van Duijvenbode 6-2 Jerry Hendriks
Ron Meulenkamp 6-0 Leo Hendriks
Zoran Lerchbacher 6-1 Wilco Vermeulen
Jose Justicia 6-3 Jeffrey de Zwaan
Christian Kallinger 6-2 Andre Christen
Jan Dekker 6-2 Rusty-Jake Rodriguez
Mats Gies 6-4 Mario Robbe
Toni Alcinas 6-1 Arjan Konterman
Michael Plooy 6-3 Veniamin Symeonidis
Vincent van der Voort 6-4 Michael Rasztovits
Dimitri van den Bergh 6-3 Jimmy Hendriks
Jelle Klaasen 6-4 Ronny Huybrechts
Christian Kist 6-2 Jeffrey de Graaf
Danny Noppert 6-5 Geert Nentjes
Rowby-John Rodriguez 6-3 Benito van de Pas

Dritte Runde (Finalspiele)
Dirk van Duijvenbode 6-1 Cristo Reyes
Ron Meulenkamp 6-2 Zoran Lerchbacher
Jose Justicia 6-2 Christian Kallinger
Jan Dekker 6-3 Mats Gies
Michael Plooy 6-1 Toni Alcinas
Vincent van der Voort 6-1 Dimitri van den Vergh
Jelle Klaasen 6-2 Christian Kist
Danny Noppert 6-5 Rowby-John Rodriguez

South & West Europe Qualifier European Darts Trophy:

Vorrunde
Rusty-Jake Rodriguez 6-2 Michael Tetkovic
Michael Plooy 6-3 Jose Justicia
Toni Alcinas 6-3 Mats Gies
Geert Nentjes 6-3 Ronny Huybrechts
Jeffrey de Graaf 6-3 Zoran Lerchbacher
Christian Kist 6-5 Richard van Zijtveld
Cristo Reyes 6-4 Wilco Vermeulen
Dirk van Duijvenbode 6-5 Jimmy Hendriks

Zweite Runde
Jeffrey de Zwaan 6-3 Christian Kallinger
Rusty-Jake Rodriguez 6-3 Jerry Hendriks
Jelle Klaasen 6-5 Michael Rasztovits
Michael Plooy 6-3 Christoff Van De Wal
Jan Dekker 6-3 Mike De Decker
Toni Alcinas 6-1 Leo Hendriks
Vincent van der Voort 6-3 Veniamin Symeonidis
Dimitri van den Bergh 6-3 Geert Nentjes
Ron Meulenkamp 6-0 Vincent Kamphuis
Jeffrey de Graaf 6-3 Roxy-James Rodriguez
Danny Noppert 6-0 Andre Christen
Arjan Konterman 6-5 Christian Kist
Jermaine Wattimena 6-2 Yordi Meeuwisse
Cristo Reyes 6-3 Rowby-John Rodriguez
Kim Huybrechts 6-1 Levy Frauenfelder
Dirk van Duijvenbode 6-5 Benito van de Pas

Dritte Runde (Finalspiele)
Jeffrey de Zwaan 6-2 Rusty-Jake Rodriguez
Jelle Klaasen 6-0 Michael Plooy
Toni Alcinas 6-4 Jan Dekker
Vincent van der Voort 6-2 Dimitri van den Bergh
Jeffrey de Graaf 6-4 Ron Meulenkamp
Danny Noppert 6-5 Arjan Konterman
Jermaine Wattimena 6-4 Cristo Reyes
Kim Huybrechts 6-3 Dirk van Duijvenbode


Foto-Credit: PDC

[mvdb]

Quelle: PDC Europe

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed

Anzeige