Winmau World Masters 2018 - Vorschau

Dienstag, 2. Oktober 2018 14:00 - Dart News von dartn.de

 Winmau World Masters Titelverteidiger Krzysztof Ratajski und Lorraine Winstanley

Am Donnerstag geht mit den Winmau World Masters der BDO eines der traditionsreichsten TV-Turniere in die nun bereits 45. Auflage. Austragungsort ist wie letztes Jahr und zuletzt bei den British Open die Bridlington Spa Hall. Im Turnier, bei dem letztes Jahr Krzysztof Ratajski den Titel holen konnte, sind wie immer alle Topstars der BDO mit am Start. Auch die deutschsprachigen Länder sind wieder mit einigen Spielern vertreten.

Bei dem ca. 280 teilnehmerstarken Feld in der Herren-Konkurrenz sind drei deutsche Starter mit am Start. Dazu gehört der Münchner Michael Unterbuchner durchaus zu den Turnierfavoriten, denn der Fünftplatzierte des diesjährigen BDO Invitational Tables konnte nicht nur zuletzt durch gute Resultate glänzen und sicherte sich die Grand Slam Qualifikation, sondern er stand auch 2018 im Halbfinale der BDO-Weltmeisterschaft. Außerdem mit dabei sein wird "Pikachu" Ricardo Pietreczko. Der einmalige European Tour Qualifikant wusste international bereits durchaus zu überzeugen, unter anderem erreichte er das Halbfinale beim WDF World Cup des Vorjahres. Das Trio komplettiert Frank Kunze, für den es das erste BDO Major Turnier seiner Karriere sein wird. Aus Österreich wird Aaron Hardy seine dritten World Masters bestreiten, währenddessen Thomas Krejci debütieren wird. Die Schweiz stellt mit Fabio Piscitellti, Gabriel Tagan, Valentin Tagan und Urs Vonrufs gleich vier Teilnehmer. Zu den Favoriten gehören aber andere Spieler, wie zum Beispiel der Vorjahresfinalist Mark McGeeney und der aktuelle Weltmeister Glen Durrant. Mit Jim Williams, Wesley Harms und Scott Mitchell sind auch die weiteren Top 6 dieses BDO Jahres mit am Start. Spannend zu sehen sein dürften auch die Auftritte von Andy Hamilton und Wes Newton, die ihr erstes tourcardloses Jahr seit 2011 genutzt haben, um auf der BDO Tour mitzumischen.

Über 140 Damen sind dabei, um der Vorjahressiegerin Lorraine Winstanley den Titel streitig zu machen. Allen voran wird Lisa Ashton eine starke Konkurrentin dartstellen, denn die aktuelle Weltmeisterin und Weltranglistenzweite konnte dieses Jahr bereits 11 Turniersiege einholen. Auch Trina Gulliver, die bereits 6-mal die World Masters gewinnen konnte, gehört auch 2018 in den Favoritenkreis, in dem sich auch Fallon Sherrock und Anastasia Dobromyslova befinden. Aus Deutschland wird dieses Jahr zum ersten Mal seit einiger Zeit keine Starterin vertreten sein, dafür wird Kerstin Rauscher aus Österreich nach Bridlington reisen und auch die Schweiz wird gleich mit drei Damen in Person von Sarah Barolomé, Deborah Speck und Katharina Vonrufs antreten.

Im letzten Jahr krönte sich in der Jugendkonkurrenz der Kölner Nico Blum zum Sieger. In diesem Jahr sucht man einen deutschen Starter vergebens in der Teilnehmerliste, genauso verzichtet die Schweiz auf einen Startplatz. Dafür sind die österreichischen Youngstars mit einer großen Besetzung dabei, denn gleich 9 der insgesamt 92 Spieler kommen aus dem Alpenland. Im ziemlichen offenen Feld scheinen Keane Barry, Nathan Girvan und die breit aufgestellten Niederländer den Titel unter sich ausmachen zu können, aber auch in der Vergangenheit war dieses Turnier immer für Überraschungen gut.

Beau Greaves scheint in der Mädchen-Konkurrenz die Favoritin zu sein, 41 Starterinnen werden hier ihr Glück versuchen. Vier Österreicherinnen sind dabei, leider setzt sich der Trend der eher mageren Teilnehmerzahlen aus Deutschland und der Schweiz fort, denn auch hier stellen die beiden Länder keine Starterin.

Wie bereits im letzten Jahr wird es auch in diesem Jahr wieder ein Paradart Turnier geben, welches von der WDDA (World Disability Darts Association) veranstaltet wird. Es nehmen 24 Behindertensportler an diesem Turnier teil, in diesem Jahr wird mit Thomas "Munky" Munkelt zum ersten Mal auch ein deutscher Teilnehmer, der sich sehr für den Behinderten Dartsport in Deutschland engagiert, mit an den Start gehen. Er wird in der ersten Runde auf den erfahrenen Niederländer Anton Van Hamert treffen. Good Darts Munky!!!


Die vollständigen Teilnehmerlisten kann man hier als PDF einsehen:
Teilnehmerliste Herren
Teilnehmerliste Damen
Teilnehmerliste Jungen
Teilnehmerliste Mädchen
Turnierplan Paradart Turnier

 

Lakeside World Pro 2019 International Play-offs:

Schon einen Tag vor Beginn der World Masters werden am Mittwoch die Play-offs für die BDO WM 2019 stattfinden. Im vergangenen Jahr spielte sich so unter anderem Michael Unterbuchner in den Lakeside Country Club, wo er dann bis ins Halbfinale durchmarschierte. Vier Teilnehmer werden bei den Herren ausgespielt, zwei bei den Damen und zudem wird auch die BDO World Youth Championship bis inklusive dem Halbfinale gespielt. Hier werden aus Deutschland Tobias de Vriesere, Ron Leon Kolberg, Aaron Rahlfs zusätzlich dabei sein.

Spielplan 2018:

Donnerstag, 04.10.2018
- Erste Runden Männer/Frauen/Jungen/Mädchen/WDDA (ab 11.00 Uhr MEZ)

Freitag, 05.10.2018
- Girls Youth Finale (12.00 Uhr MEZ)
- Boys Youth Finale (12.30 Uhr MEZ)
- Herren letzte 32 (ab 13.30 Uhr MEZ)

Samstag, 06.10.2018
- Herren Achtelfinale (ab 14.30 Uhr MEZ)
- Damen Viertelfinale (ab 14.00 Uhr MEZ)

Sonntag, 07.10.2018
- Finale WDDA (13.00 Uhr MEZ)

Halbfinale Damen:
(14.00 Uhr MEZ)

Viertelfinale Herren:
(15.00 Uhr MEZ)

Halbfinale Herren: (18.30 Uhr MEZ)

Finale Damen: (20 Uhr MEZ)

Finale Herren: (20.45 Uhr MEZ)

TV/Stream-Übertragung 2018:

Infos zur Übertragung folgen sobald bekannt. Vermutlich wird das Turnier live auf Youtube und Winmau TV übertragen.

Weitere Informationen:

Alle Infos zu den Winmau World Masters gibt es auf unserer [Turnierseite].

Foto-Credit: Winmau

[ks]

Quelle: BDO - British Darts Organisation

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed