ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Dart Profis - Dave Prins - "The Badger"

Dave Prins

Dave Prins spielt mittlerweile seit mehr als 30 Jahren Darts, trat aber erst spät so wirklich in Erscheinung. Nach vielen Anläufen gelang dem Engländer bei der BDO-Weltmeisterschaft 2014 der erste Sieg, auch bei den UK Open war der "Badger" ein paar Mal mit dabei. Überzeugen konnte Prins auch bei der Senioren-Tour.

Erster Sieg bei BDO-WM in 2014

Zunächst spielte Prins bei einigen BDO-Events, wo nach zwei Finalteilnahmen in der Schweiz und in Schweden dann 2008 der Sieg bei den Czech Open gelang. Dabei bezwang er Gino Vos im Finale. Es folgten einige weitere gute Ergebnisse, unter anderem ein Achtelfinale bei den Dutch Open, bevor er dieses Ergebnis auch beim World Masters brachte. Dort unterlag er gegen Tony O'Shea unter den letzten 16. Als Gruppenzweiter schloss Prins seine ersten Zuiderduin Masters ab, nachher folgte seine erste WM-Teilnahme. Dort konnte er gegen Martin Phillips keinen Satz gewinnen. Nach dem Turniersieg bei den Isle of Man Open nahm er wieder an der Lakeside teil, kam aber nicht über Runde 1 hinaus. Nach einigen Siegen bei kleineren WDF-Events, war er als Amateur an den UK Open mit dabei und konnte dort auch zwei Matches für sich entscheiden. Es entwickelte sich dann fast schon zu einer Tradition, dass der "Badger" sein Auftaktspiel bei der WM verliert, 2013 geschah ihm das zum vierten Mal in Serie. Als Qualifikationssieger nahm er 2014 erneut teil und dieses Mal klappte es auch mit dem Achtelfinale nach einem Erfolg gegen Jim Williams. Nach einem Sieg gegen Glen Durrant befand sich der Mann aus Durham im Achtelfinale der World Trophy, bis seine Karriere mehr oder weniger erstmal zum Erliegen kam.

Comeback nach Auszeit

2018 meldete er sich bei der Q-School zurück und verpasste eine Tourcard nur knapp. Dank zwei Achtelfinals bei den Qualifiers nahm Prins an den UK Open teil, wo er mit 4:10 an Ron Meulenkamp scheiterte. 2019 ging es erstmals in ein Challenge Tour Finale, welches er im Decider gegen Boris Koltsov verlor. Ende März gab Prins sein Debüt auf der European Tour bei den German Darts Championship, wo er mit 2:6 gegen Simon Stevenson unterlag. Beim European Darts Grand Prix verlor er sein erstes Match gegen Vincent van der Voort mit 4:6. Als Qualifier nahm Prins an der World Senior Darts Championship teil. Dort besiegte er zum Auftakt Paul Lim mit 3:1, gegen John Lowe gab er kein Leg ab. Gegen den stark aufspielenden Robert Thornton war dann aber im Viertelfinale mit 0:3 Endstation. Bei den Isle of Man Open konnte er wenig später zum zweiten Mal den Titel gewinnen. Sein Auftritt bei der Lakeside-WM 2022 startete mit einem 2:0-Erfolg gegen Mark Graham, bevor er in Runde 2 mit 2:3 an Michael Warburton scheiterte. Prins widmete sich 2022 ganz der WDF-Tour, wo er beim British Classic ins Viertelfinale kam.

[zurück zur Auswahl]

 

Fakten zur Person: 

Name: Dave Prins
Spitzname: The Badger (der Dachs)
Geburtstag: 16.11.1968
Geburtsort: Durham (England)
Heimatort:
Peterlee (England)
Nationalität: England
Familienstand: -
Kinder: -
Spielt Dart seit: 1988
Profi seit: 2018
Händigkeit: Linkshänder
Darts:
A180 Dave Prins
Sponsoren:
A180
Einlaufmusik:
"Underones" von Teenage Kicks
9-Darter: -
Offizielle Webseite: -
Twitter: @daveprins2

Gewonnene Titel & Leistungen:

PDC-Major:
UK Open: Letzte 64 2018

PDC-Turniere:
Pro Tour: 2x Achtelfinale 2018
European Tour: 1. Runde German Darts Championship und European Darts Grand Prix 2019
Challenge Tour:
1x Runner-Up 2019
Q-School:
Mehrere Teilnahmen

BDO/WDF-Major:
WDF-WM: 2. Runde 2022
BDO-WM:
Achtelfinale 2014
World Masters: Achtelfinale 2009 und 2012
BDO World Trophy: Achtelfinale 2014
Zuiderduin Masters: Gruppenphase 2010

Weitere Turniere:
Czech Open: Sieger 2008
Fife Open: Sieger 2011
Hungarian Open: Sieger 2011 und 2012
Isle of Man Open: Sieger 2010 und 2022
Swiss Open: Sieger 2015

Foto-Credit: Chris Sargeant/Tip Top Pics

[zurück zur Auswahl]