Anzeige

Dart Profis - Jeffrey de Zwaan - "The Black Cobra"

Jeffrey de ZwaanJeffrey de Zwaan ist eines von vielen jungen niederländischen Talenten. Er hat den Sprung zur PDC geschafft und steht derzeit unter den Top 64 der Welt. De Zwaan machte international bereits 2012 mit dem Sieg beim World Youth Masters im Alter von 16 Jahren auf sich aufmerksam. 2013 startete er seine internationale Karriere bei den Herren der WDF. Bereits in seinem ersten Jahr erhielt er eine Einladung zu den Zuiderduin Masters. Den ersten größeren Erfolg feierte er zu Beginn von 2014 mit einem Halbfinale bei den Dutch Open. In diesem Jahr nahm der Niederländer auch alle Turniere der PDC Development-Tour für Spieler zwischen 16 und 23 Jahren mit.

2015 startete er erstmals bei der PDC Qualifying School und sicherte sich bereits am ersten Tag eine Tourkarte. Seitdem trainiert er regelmäßig gemeinsam mit Raymond van Barneveld und ist mit ihm und Mike Zuydwijk auf vielen PDC-Turnieren unterwegs. Im März 2015 nahm de Zwaan erstmals an den UK Open teil und erreichte die letzten 96. Kurz darauf gelang ihm sein erster offizieller 9-Darter bei einer Players Championship. In den folgenden Monaten qualifizierte sich „The Black Cobra“ für insgesamt fünf Events der European Tour. Ende Oktober folgte das Debüt bei der European Championship, wo er in der ersten Runde an Michael van Gerwen scheiterte. Jeffrey de ZwaanBei seiner ersten Teilnahme an der Jugend-Weltmeisterschaft ging es bis ins Viertelfinale. Sein bislang erfolgreichstes Jahr brachte de Zwaan auch zur PDC World Darts Championship 2016. In einer hochklassigen Partie musste er sich dem späteren Viertelfinalisten Michael Smith erst im Sudden Death geschlagen geben.

2016 konnte de Zwaan nicht an diese Leistungen anknüpfen. Zwar stand er auf der Development-Tour dreimal im Halbfinale und auch einmal im Endspiel, aber auf der Tour der Erwachsenen lief nicht mehr viel zusammen. Die letzten 96 bei den UK Open und ein weiterer 9-Darter waren die größten Erfolge. Bei der Jugend-Weltmeisterschaft ging es bis unter die letzten 16, die Teilnahme an der „großen“ Weltmeisterschaft verpasste der Youngster. 2017 hatte sich de Zwaan zum dritten Mal für die UK Open qualifiziert, beim Development-Turnier in Hildesheim Ende Mai gewann de Zwaan sein erstes Turnier bei der PDC. Zum Ende des Jahres hin lief es bei de Zwaan wieder besser und schaffte es beim letzten Players Championship Turnier des Jahres sogar ins Halbfinale. Anfang November konnte sich der Niederländer über den Qualifier auch zum ersten Mal zum Grand Slam of Darts spielen. Dort präsentierte sich de Zwaan auch in guter Form und hatte sogar Chancen auf das Achtelfinale, am Ende fehlte ihm jedoch ein Leg.

[zurück zur Auswahl]

 

Fakten zur Person: 

Name: Jeffrey de Zwaan
Spitzname: The Black Cobra (die schwarze Kobra)
Geburtstag: 26.03.1996
Geburtsort: Rijswijk (Niederlande)
Heimatort:
Leidschendam (Niederlande)
Nationalität: Niederländer
Familienstand: -
Kinder: -
Spielt Dart seit: 2011
Profi seit: 2015
Händigkeit: Rechtshänder
Darts:
Jeffey de Zwaan Signature Darts 23g
Sponsoren:
One80 und Bengi BV
Einlaufmusik:
„Colors“ von Headhunterz
9-Darter: 2x auf der Pro-Tour
Offizielle Webseite: Jeffrey de Zwaan
Twitter: @BlackCobra180

Gewonnene Titel & Leistungen:

PDC-Major:
PDC-WM: 1.Runde 2016
UK Open: Letzte 96 2015 und 2016
European Championship: 1.Runde 2015
Grand Slam of Darts: Gruppenphase 2017

PDC-Turniere:
Development Tour: 1x Sieger 2017

BDO-Major:
World Masters: Achtelfinale 2014
Zuiderduin Masters: Gruppenphase 2013

Weitere Turniere:
World Youth Masters: Sieger 2012


Foto Credits: PDC/PDC Europe

[zurück zur Auswahl]