Anzeige

Challenge Tour 13-16: Vier verschiedene Sieger, Ratajski mit 9-Darter

Dienstag, 11. September 2018 13:42 - Dart News von dartn.de

Challenge Tour 2018 - Turniere 13-16 - Cameron Menzies

Parallel zur Premiere der Dutch Darts Championship ging es auf der Challenge Tour in Wigan am Wochenende mit den Turnieren 13-16 weiter. Dabei gab es mit Jamie Hughes, Krzysztof Ratajski, Cameron Menzies und Lee Budgen vier verschiedene Sieger. Für ein Highlight sorgte Krzysztof Ratajski, im 13. Turnier des Jahres, er warf einen 9-Darter gegen Mark Frost. Das beste deutschsprachige Ergebnis lieferte Nico Blum, der einmal das Achtelfinale erreichte.

Samstag:

Das erste Turnier des Wochenendes gewann der Ex-BDO Star Jamie Hughes, der damit bereits seinen ersten Sieg auf der diesjährigen Challenge Tour einholen konnte. Hughes startete das Turnier relativ problemlos mit Siegen gegen Craig Quinn und Kevin Garcia, bevor ihm Rhys Griffin einen Decider abringen konnte. Gegen George Gardner gab er nur ein Leg ab, bevor er den beiden Ex-Tourcardler Jim Walker und Jonathan Worsley einen Whitewash verpasste. Im Halbfinale wartete dann mit David Pallett ein UK Open Halbfinalist, den er mit 5-1 bezwingen konnte. Auch das Finale gegen Cody Harris aus Neuseeland gestaltete Hughes letztendlich mit 5-2 deutlich siegreich. Harris schaltete zuvor nicht nur Andy Boulton und Ted Evetts im Decider aus, sondern auch noch den Grand Slam Teilnehmer Cameron Menzies. Wichtiges Preisgeld für die Challenge Tour Liste sammelten auch Michael Barnard und Marko Kantele im Viertelfinale. Für das Highlight des Wochenendes konnte Krzysztof Ratajski, sorgen, er warf bei seiner Niederlage gegen Mark Frost in der 2. Runde einen 9-Darter. Die einzigen zwei deutschsprachigen Spieler, René Eidams und Nico Blum gewannen ihre Auftaktpartien und unterlagen in den letzten 64 beide mit 2-5.

Auch im zweiten Turnier siegte mit Krzysztof Ratajski aus Polen ein prominenter Name, dabei wurde es bereits in den ersten beiden Runden gegen Tom Gregory und Geert Nentjes eng, denn Ratajski setzte sich erst im Decider durch. Auch Ted Evetts, Patrick Lynskey und Gavin Smith konnte Ratajski bezwingen, bevor er im Halbfinale auf den Sieger des 13. Turniers Jamie Hughes traf. Hier setzte sich aber "The Polish Eagle" mit 5-3 durch. Im Finale traf er dann mit Mick Todd auf einen weiteren ehemaligen Tourcardhalter, der im Halbfinale gegen den Russen Boris Koltsov siegte. Die ganz großen Namen musste Todd auf dem Weg ins Finale zwar nicht schlagen, dennoch gestaltete er zuvor 5 Spiele siegreich. Währenddessen René Eidams in der 1. Runde scheiterte, sorgte Nico Blum für einen Achtungserfolg, er spielte gegen Ian Withers einen Average von 104,4 Punkten und unterlag in den letzten 32 im Decider knapp gegen Gavin Smith.

Challenge Tour 2018 - Turniere 13-16 - Krzysztof Ratajski - 9-Darter

Sonntag:

Im ersten Turnier des Sonntags war es Cameron Menzies, der seine gute Form ausnutzte und den Turniersieg verbuchte. Im Finale verpasste er Mark Frost einen deutlichen Whitewash. "Cammy" startete mit einem Sieg im Decider gegen den Vortagesfinalisten Mick Todd in den Tag, bevor ihm Brett Claydon, Kevin Edwards und Robert Smith ebenfalls zum Opfer fielen. Gegen Barrie Bates, der nach seinem Zweitrundenauftritt in Maastricht nach Wigan reiste, konnte Menzies nur knapp den vierten Decider des Turniers verhindern. Dann aber legte der Schotte noch einmal zu, denn im Halbfinale schlug er den mehrfachen Pro Tour Sieger Mark Walsh klar mit 5-0, bevor er mit dem gleichen Ergebnis auch Mark Frost abstrafte. Frost schlug zuvor unter anderem Simon Preston, Mike de Decker und Andy Boulton im Decider. Mit Matt Clark und Yordi Meeuwisse erreichten zwei weitere Ex-Tourcardler das Viertelfinale. Der Tabellenführer Michael Barnard scheiterte bereits in Runde 2 an David PallettNico Blum und René Eidams konnten erneut £50 Preisgeld einfahren.

Die letzte Veranstaltung des Wochenendes sah mit Lee Budgen einen durchaus überraschenden Sieger. Er setzte sich im Finale mit 5-3 gegen Michael Barnard durch. Dabei checkte Budgen die 170 Punkte zum Turniersieg. Zuvor waren Brett Claydon, Kelvin Hart, Cody Harris und Evander Stevenson nicht gut genug, um Budgen zu stoppen. Im Halbfinale traf er dann Andy Boulton, der damit sein zweites Semifinale des Tages spielte. Erneut unterlag jedoch "X-Factor" im Entscheidungsleg. Im anderen Halbfinale traf "The Scholar" Matthew Dennant auf Michael Barnard, der 5-2 gewann, nachdem er zuvor auch Krzysztof Ratajski niederringen konnte. Während René Eidams von Ratajski einen Whitewash in Runde 3 fing, konnte Nico Blum erneut den ein oder anderen Erfolg einfahren. Nach einem Freilos schlug der Kölner Robert Rickwood, Derek Brand und Paul Holloway, bevor er erst im Decider des Achtelfinals von Richie Corner, der sich 2015 die Tourcard über die Challenge Tour holen konnte, gestoppt.

Dank den guten Ergebnisse dieser Saison hat Michael Barnard bereits seine Tourcard für die kommenden zwei Jahre, genauso wie die WM Teilnahme sicher. Dahinter entbrennt ein Kampf um die zweite Tourcard zwischen Cameron Menzies, Cody Harris, Krzysztof Ratajski und einigen weiteren Spielern.

Die finalen Turniere 17-20 der diesjährigen Challenge Tour finden dann am 10. und 11. November in der East of England Arena in Peterborough statt.

 

Challenge Tour Nr. 13:

Samstag, 08. September, Robin Park Tennis Centre - Wigan (ENG)

1.Runde

René Eidams - Freilos
Nico Blum - Freilos

2.Runde

René Eidams 5-4 Derek Brand (75.3 - 68.4)
Nico Blum 5-3 Aaron Beeney (82.4 - 79.8)
Mark Frost 5-4 Krzysztof Ratajski - Ratajski mit einem 9-Darter

3.Runde

Dan Read 5-2 René Eidams (92.0 - 80.5)
Ian Withers 5-2 Nico Blum (87.0 - 75.9)
Verlierer: £50

Achtelfinale

Jonathan Worsley 5-3 Richie Corner
Jamie Hughes 5-0 Jim Walker
David Pallett 5-1 Adam Smith-Neale
Marko Kantele 5-1 Peter Mitchell
Cody Harris 5-4 Andy Boulton
Ted Evetts 5-1 Stuart Kellett
Michael Barnard 5-2 Shaun Griffiths
Cameron Menzies 5-2 Dennis Nilsson
Verlierer: £200

Viertelfinale

Jamie Hughes 5-0 Jonathan Worsley
David Pallett 5-4 Marko Kantele
Cody Harris 5-4 Ted Evetts
Cameron Menzies 5-4 Michael Barnard
Verlierer: £300

Halbfinale

Jamie Hughes 5-1 David Pallett
Cody Harris 5-2 Cameron Menzies
Verlierer: £500

Finale

Jamie Hughes 5-2 Cody Harris (94.2 - 80.7)
Sieger: £2.000

Runner-Up: £1.000

Challenge Tour Nr. 14:

Samstag, 09. September, Robin Park Tennis Centre - Wigan (ENG)

1.Runde

Nico Blum - Freilos
Richie Corner 5-3 René Eidams (85.8 - 78.9)

2.Runde

Nico Blum 5-1 Scott Dale (81.9 - 74.8)

3.Runde

Nico Blum 5-0 Ian Withers (104.4 - 80.3)
Verlierer: £50

4.Runde

Gavin Smith 5-4 Nico Blum (80.5 - 88.4)
Verlierer: £100

Achtelfinale

Chas Barstow 5-4 Cameron Menzies
Jamie Hughes 5-1 Cody Harris
Krzysztof Ratajski 5-0 Patrick Lynskey
Gavin Smith 5-1 Dennis Nilsson
Boris Koltsov 5-3 Michael Barnard
Matthew Dennant 5-3 Christoff Van De Wal
Mick Todd 5-2 Martin Atkins (Wigan)
Peter Mitchell 5-2 Jim Walker
Verlierer: £200

Viertelfinale

Jamie Hughes 5-4 Chas Barstow
Krzysztof Ratajski 5-3 Gavin Smith
Boris Koltsov 5-3 Matthew Dennant
Mick Todd 5-3 Peter Mitchell
Verlierer: £300

Halbfinale

Krzysztof Ratajski 5-3 Jamie Hughes
Mick Todd 5-2 Boris Koltsov
Verlierer: £500

Finale

Krzysztof Ratajski 5-2 Mick Todd (90.4 - 83.2)
Sieger: £2.000

Runner-Up: £1.000

Challenge Tour Nr. 15:

Sonntag, 09. September, Robin Park Tennis Centre - Wigan (ENG)

1.Runde

Nico Blum - Freilos
René Eidams - Freilos

2.Runde

Nico Blum 5-2 Matthew Dicken (82.1 - 82.7)
René Eidams 5-0 Steve Taylor (75.9 - 68.3)

3.Runde

Matt Clark 5-3 Nico Blum (88.8 - 87.9)
Nathan Treadgold 5-2 René Eidams (80.7 - 80.7)
Verlierer: £50

Achtelfinale

Matt Clark 5-2 Harry Ward
Mark Walsh 5-3 Krzysztof Ratajski
Cameron Menzies 5-4 Robert Smith
Barrie Bates 5-1 Paul Holloway
Andy Boulton 5-3 Cody Harris
Mike de Decker 5-1 David Evans
Yordi Meeuwisse 5-3 Jason Marriott
Mark Frost 5-4 Simon Preston
Verlierer: £200

Viertelfinale

Mark Walsh 5-3 Matt Clark
Cameron Menzies 5-3 Barrie Bates
Andy Boulton 5-4 Mike de Decker
Mark Frost 5-2 Yordi Meeuwisse
Verlierer: £300

Halbfinale

Cameron Menzies 5-0 Mark Walsh
Mark Frost 5-4 Andy Boulton
Verlierer: £500

Finale

Cameron Menzies 5-0 Mark Frost (93.9 - 90.7)

Sieger: £2.000
Runner-Up: £1.000

Challenge Tour Nr. 16:

Sonntag 09. September, Robin Park Tennis Centre - Wigan (ENG)

1.Runde

Nico Blum - Freilos
René Eidams - Freilos

2.Runde

Nico Blum 5-4 Robert Rickwood (83.5 - 78.4)
René Eidams 5-2 Wilco Vermeulen (83.3 - 72.8)

3.Runde

Nico Blum 5-3 Derek Brand (77.8 - 71.6)
Krzysztof Ratajski 5-0 René Eidams (103.0 - 77.2)
Verlierer: £50

4.Runde

Nico Blum 5-3 Paul Holloway (78.9 - 81.5)
Verlierer: £100

Achtelfinale

Kevin Garcia 5-4 Lewis Pride
Lee Budgen 5-3 Evander Stevenson
Andy Boulton 5-0 Patrick Lynskey
Richie Corner 5-4 Nico Blum (91.3 - 86.8)
Michael Barnard 5-4 Martin Atkins (Wigan)
Krzysztof Ratajski 5-2 Mark Frost
Barrie Bates 5-3 George Gardner
Matthew Dennant 5-4 Kevin Edwards

Verlierer: £200

Viertelfinale

Lee Budgen 5-2 Kevin Garcia
Andy Boulton 5-1 Richie Corner
Michael Barnard 5-2 Krzysztof Ratajski
Matthew Dennant 5-1 Barrie Bates

Verlierer: £300

Halbfinale

Lee Budgen 5-4 Andy Boulton
Michael Barnard 5-2 Matthew Dennant

Verlierer: £500

Finale

Lee Budgen 5-3 Michael Barnard (87.0 - 95.0)

Sieger: £2.000
Runner-Up: £1.000

Preisgelder Challenge Tour 2018:

Sieger: £2.000
Runner-Up: £1.000
Halbfinale: £500
Viertelfinale: £300
Letzte 16: £200
Letzte 32: £100
Letzte 64: £50
Summe pro Event: £10.000

Challenge Tour Order of Merit 2018:

 Platz Spieler Preisgeld
1 Michael Barnard £10.700
2 Cameron Menzies £4.600
3 Cody Harris £4.250
4 Krzysztof Ratajski £4.200
5 Dennis Nilsson £3.950
6 Martin Atkins (Wigan) £3.700
7 Simon Preston £3.600
8 Ted Evetts £3.550
9 Adam Huckvale £3.350
10 Jamie Hughes £3.050
11 Jarred Cole £2.900
11 Jason Cullen £2.900
13 Yordi Meeuwisse £2.650
13 Diogo Portela £2.650
15 Mark Frost £2.500
16 Lee Budgen £2.400
... ... ...
50 Michael Rasztovits £850
57 Rusty-Jake Rodriguez £700
95 Nico Blum £400
141 René Eidams £200

 
Stand der Tabelle: 09.09.2018 (Nach 16 von 20 Turnieren)

Weitere Informationen:

Die Challenge Tour hat in der neuen Saison eine deutlich größere Bedeutung als in den Jahren zuvor. Die Turnierserie wurde aufgewertet, indem bei Absagen von Tourcardinhabern bei Players Championship Turnieren in diesem Jahr über die Challenge Tour Order of Merit und nicht wie bisher über die Q-School Order of Merit aufgefüllt wird. Die beiden bestplatzierten Spieler der Order of Merit erhalten am Ende des Jahres wie gehabt eine Tourkarte für die nächsten beiden Spielzeiten. Die 16 besten Spieler sind zudem für die UK Open 2019 qualifiziert.

Alle Matches werden im Modus Best of 9 Legs ausgetragen.
Alle weiteren Infos zur Challenge Tour gibt's auf unserer [Turnierseite]
Diskussionen zu den Turnieren gibt's in unserem [Forum]

Foto-Credits: PDC Europe

[ks]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed

Anzeige