Anzeige

Dart Profis - Aden Kirk - "Captain"

Aden Kirk auf der Bühne der European Tour

Aden Kirk startete seine PDC-Karriere im Jahr 2010 mit dem Grand Slam Qualifier, im Gegensatz zu vielen anderen Spielern spielte er zuvor nicht bei der BDO. Er widmete sich zunächst der Challenge Tour, wo er in seiner Debüt-Saison ein Viertelfinale erreichen konnte. Die Qualifikation für die UK Open 2012 verpasste Kirk relativ knapp, besser machte er es bei der World Youth Championship, wo er nach einem Sieg gegen Ricky Evans das Achtelfinale erreichen konnte. Wenige Wochen später spielte sich der Engländer bis in ein Halbfinale auf der Development Tour, bevor er bei der Q-School die Tourcard zum zweiten Mal verpasste.

Nach einem etwas schwächeren Jahr konnte sich "Captain" Kirk erstmals für die UK Open qualifizieren. Nach Siegen gegen Conan Whitehead und Gerwyn Price gelang ihm dort sein größter Karriereerfolg. Kirk schaffte es Rekordweltmeister Phil Taylor auf der Hauptbühne mit 9:7 aus dem Turnier zu werfen. Doch damit war das Turnier für ihn noch nicht beendet, denn als Nächstes spielte er gegen den damaligen Vizeweltmeister Peter Wright. Nach einem 3:5 Rückstand drehte er das Spiel zum 9:5 und zog ins Achtelfinale ein, wo er sich dann aber gegen Brendan Dolan geschlagen geben musste. Bis ins Finale bei einem Challenge Tour Event spielte er sich ein paar Monate später, dieses verlor er im Decider gegen Brett Claydon. Seinen ersten Development Tour Titel fuhr er ein Jahr später ein, nachdem er Jamie Lewis und Benito van de Pas bezwang. Als Nachrücker nahm Kirk an Players Championships teil, wo er 2015 zum bisher einzigen Mal ein Pro Tour Achtelfinale erreichen konnte. Aden Kirk spielte 2016 sehr konstant auf der Development Tour, als Resultat sicherte er sich mit der Tourcard den Profistatus für die kommenden zwei Jahre. Die größeren Erfolge blieben zunächst aus, doch bei seinem ersten European Tour Turnier entschied er sein Auftaktmatch gegen Michael Plooy für sich.

Das zweite Tourcardjahr wurde nicht viel besser, nur zweimal konnte der Engländer bei einem Turnier mehr als ein Match gewinnen, doch bei seiner allerletzten Chance, dem PDPA Qualifier schaffte es der Engländer, sich mit einem Sieg im Entscheidungsleg gegen Madars Razma für die Weltmeisterschaft zu qualifizieren. Dort trifft er in seiner Auftaktpartie auf den Saarländer Gabriel Clemens.

[zurück zur Auswahl]

 

Fakten zur Person: 

Name: Aden Kirk
Spitzname: "Captain" (Kapitän)
Geburtstag: 03.03.1992
Geburtsort: Nottingham (England)
Heimatort:
Eastwood (England)
Nationalität: England
Familienstand: -
Kinder: -
Spielt Dart seit: 2008
Profi seit: 2017
Händigkeit: Rechtshänder
Darts:
-
Sponsoren:
Showtime Darts
Einlaufmusik:
"Spaceman" von Babylon Zoo
9-Darter: -
Offizielle Webseite: -
Twitter: @adenkirk180

Gewonnene Titel & Leistungen:

PDC-Major:
PDC-WM: 1.Runde 2019
UK Open: Achtelfinale 2014

PDC-Turniere:
Pro Tour: 1x Achtelfinale 2015
European Tour: 2.Runde European Darts Open 2017
Challenge Tour:
1x Runner-Up 2014
Development Tour:
2x Sieger (1x 2015, 1x 2016)
World Youth Championship:
Achtelfinale 2012
Q-School:
1x Achtelfinale

Foto-Credit: PDC Europe

[zurück zur Auswahl]

Anzeige