ANZEIGE
German Giant Dartshop

Dart Profis - Qiang Sun - "Daisen"

Qiang Sun bei der WM 2017

Der Chinese Qiang Sun oder auch Sun Qiang, je nachdem wie man es mit dem Chinesischen hält, spielt vornehmlich auf der asiatischen Tour. Er erreichte bei den Hongkong Open 2010 das Achtelfinale, 2013 verpasste er beim chinesischen Qualifier den Sprung zur PDC-Weltmeisterschaft. Zwei Jahre später konnte er dieses Event jedoch gewinnen und schaffte es zur WM 2016 zum ersten Mal nach London. Dort scheiterte er jedoch an seinen Nerven und gewann in der Vorrunde gegen den Iren Mick McGowan nur ein Leg und unterlag mit 0:2 in den Sätzen. Trotzdem ließt er sich vom englischen Publikum feiern und hatte großen Spaß auf der Bühne zu spielen. Legendär sind sein Verrechner bei 133 Rest, wo er sich überwarf und sein anschließender Wurf in das Surround. Ein Jahr später setzte sich der Chinese, der auch oft bei Soft-Tip-Events an den Start geht, wieder im Qualifier durch und vertrat bei der PDC-WM 2017 erneut sein Heimatland. Dort hatte er gegen das australische Wunderkind Corey Cadby nicht den Hauch einer Chance und verlor ohne Leggewinn mit 0:2 in den Sätzen. Auch hier gab es eine kuriose Szene, als der Chinese über das Oche stolperte und fiel. Seitdem nahm "Daisen" an keinen weiteren Turnieren teil.

[zurück zur Auswahl]

 

Fakten zur Person: 

Name: Qiang Sun (chinesisch Sun Qiang)
Spitzname: Daisen
Geburtstag: 09.03.1970
Geburtsort: Shenzhen (China)
Heimatort: 
Shenzhen (China)
Nationalität: Chinese
Familienstand: -
Kinder: -
Spielt Dart seit: 1992
Profi seit: -
Händigkeit: Rechtshänder
Darts:
18g Cosmo Darts
Sponsoren:
Cosmo Darts
Einlaufmusik:
"Spirit in the Sky" von Norman Greenbaum
9-Darter: -
Offizielle Webseite: -
Twitter: -

Gewonnene Titel & Leistungen:

PDC-Major:
PDC-WM: Vorrunde 2016 und 2017

Foto-Credit: PDC

[zurück zur Auswahl]