Dart Profis - Craig Venman - "Monkey Boy"

Craig Venman ist einer der BDO-Spieler, die an sehr vielen Events in ganz Europa teilnehmen. Seine erste Finalteilnahme schaffte der "Monkey Boy" im Jahr 2017 bei den Latvia Open, welches er gegen Darius Labanauskas verlor. Bis ins Viertelfinale kam er ein Jahr später bei den Slovak Open, es folgten Halbfinals auf Gibraltar und in Estland. Bei den höher dotierten Turnieren tat sich der Engländer aber schwer, oftmals war spätestens in der Runde der letzten 32 Endstation. Im Viertelfinale der Luxembourg Open verlor er gegen Jim Williams. Die World Masters 2018 brachten ihm kein schlechtes Ergebnis, immerhin schaffte er es in die letzten 80, wo er gegen Shane McGuirk verlor. Sein größter Erfolg bei einem großen BDO-Turnier war das Erreichen des Halbfinals bei den Czech Open. 2019 ging es bei den Helvetia Open ins Viertelfinale, auch in Luxemburg kam er wieder bis dorthin. Beim England Classic kam Venman bis ins Halbfinale. Zum Jahresbeginn 2020 stand er im Viertelfinale der Romanian Open. Nach einem Achtelfinale bei den Slovak Open spielte er sich in die Top 32 der BDO-Weltrangliste, eine gute Ausgangsposition zur WM-Qualifikation also.

[zurück zur Auswahl]

Fakten zur Person: 

Name: Craig Venman
Spitzname: "Monkey Boy"
Geburtstag: 
Geburtsort: King's Lynn
Heimatort:
King's Lynn
Nationalität: England
Familienstand: Ledig
Kinder: -
Spielt Dart seit: 2016 (BDO)
Profi seit: -
Händigkeit: Rechtshänder
Darts:
-
Sponsoren:
-
Einlaufmusik:
-
9-Darter: -
Offizielle Webseite: -
Twitter: @maddartvenman

Gewonnene Titel & Leistungen:

BDO-Major:
World Masters: letzte 80 2018

[zurück zur Auswahl]