Anzeige

Dart Caller - Paul Hinks

Paul Hinks

Der Engländer Paul Hinks ist einer der vier Caller bei der PDC und übernahm 2004 den Platz von Freddie Williams. Der Mann mit der polierten Glatze besitzt eine klare Stimme und macht nur sehr selten Fehler. Trotzdem steht er die letzten Jahre immer im Schatten von Russ Bray oder George Noble, trotzdem hat natürlich auch Hinks schon mehrere Major-Finals gecallt und stand auch beim WM-Finale am Board. Hinks fungierte in lokalen Ligen zunächst als Schreiber und stieg dann zum Caller für das County-Team von Yorkshire auf, wo Dennis Priestley auf ihn aufmerksam wurde. Dieser legte Hinks dann nahe, sich bei der PDC vorzustellen und beim World Matchplay 2004 bekam er die Chance sich auf der großen Bühne zu beweisen und nutze diese. Sechs Jahre später durfte er an gleicher Stelle seinen ersten 9-Darter callen, als Raymond van Barneveld gegen Denis Ovens das perfekte Spiel zeigte. Hinks war auch der Caller im Match zwischen Robert Thornton und James Wade, in dem beide beim World Grand Prix 2014 im Modus Double-In-Double-Out einen 9-Darter warfen. Bis heute sollten weitere sechs TV 9-Darter für Hinks folgen.

[zurück zur Auswahl]

 

Fakten zur Person: 

Name: Paul Hinks
Spitzname: -
Geburtstag: 19.02.1956
Heimatort:
South Kirby, Yorkshire (England)
Nationalität: Engländer
Callt seit: 2004
Twitter: https://twitter.com/paul_hinks2

Gecallte 9-Darter:
Premier League 2017: Adrian Lewis gegen Raymond van Barneveld
Premier League 2016: Adrian Lewis gegen James Wade
PDC-WM 2016: Gary Anderson gegen Jelle Klaasen
World Grand Prix 2014: Robert Thornton gegen James Wade
World Grand Prix 2014: James Wade gegen Robert Thornton
PDC-WM 2014: Kyle Anderson gegen Ian White
European Championship 2011: Adrian Lewis gegen Raymond van Barneveld
World Matchplay 2011: John Part gegen Mark Webster
World Matchplay 2010: Raymond van Barneveld gegen Denis Ovens