ANZEIGE
German Giant Dartshop

Dartn.de Newsflash - Ausgabe Nr. 55

Montag, 21. September 2020 13:00 - Dart News von dartn.de

Dartn.de Newsflash

Die 55. Ausgabe unseres Newsflashs beschäftigt sich unter anderem mit den Rückzugen von Harry Ward und Jamie Lewis, die sie in der vergangenen Woche bekanntgegeben haben. Darüber hinaus ist Fallon Sherrock aktuell in Deutschland unterwegs und absolvierte einige Trainingseinheiten. Erneut gibt es Infos zu neuen Spielerverträgen, der DDV absolvierte einen weiteren Kaderlehrgang. Die WDF hat ihre Turniere für die kommende Saison kategorisiert, zwei weitere PDC-WM Teilnehmer stehen fest.

BoyleSports bleibt Grand Slam Sponsor

BoyleSports wird auch in diesem Jahr als Haupt- und Titelsponsor des Grand Slam of Darts auftreten. Dazu der PDC-Vorsitzende Barry Hearn: "In diesen herausfordernden Zeiten sind wir immer dankbar für die fortgesetzte Unterstützung von BoyleSports. Neben dem Sponsoring des World Grand Prix unterstützt BoyleSports jetzt zwei der größten Sportereignisse des Sports in einem aufregenden Herbst. Der Grand Slam of Darts ist ein einzigartiges Turnier, das spektakuläre Unterhaltung bietet. Mit Stars wie Peter Wright, Michael van Gerwen und Dimitri van den Bergh in Aktion verspricht die diesjährige Veranstaltung eine weitere denkwürdige zu werden." Conor Gray, CEO von BoyleSports, sagt dazu: "Wir freuen uns, unser Engagement für Sponsoring in den Midlands durch die Unterstützung von zwei der größten Veranstaltungen im PDC-Kalender zu verstärken. Der BoyleSports World Grand Prix wird im Oktober an erster Stelle stehen. Wir freuen uns sehr darauf, die weltbesten Spieler in der Ricoh Arena in Coventry gegeneinander antreten zu sehen. Es ist auch aufregend, den Grand Slam nach dem Erfolg von vor zwölf Monaten erneut zu sponsern, als wir sahen, wie Gerwyn Price seinen Titel in Wolverhampton so gut verteidigte."
 

Fallon Sherrock in Deutschland

Vor den World Series of Darts Finals war Fallon Sherrock in Dortmund zu Gast. Sherrock trainierte in Dortmund gemeinsam mit Spielern des dortigen Darts Bundesliga-Vereins „Blind Gewinnt e.V.“. Fallon Sherrock besuchte ihren Hauptsponsor, das Software-Handelsunternehmen usedSoft, das seinen deutschen Sitz in Dortmund hat. „Das war ein starkes Training", resümierte Fallon Sherrock nach Ende des Events. „Dart ist ein internationaler Sport, der vom Austausch lebt. Deshalb war das Training mit den deutschen Sportlern sehr spannend. Im Dartsport lernt man nie aus“. Die „Queen of the Palace“ gestaltete die Trainings-Einheit mit Spielern aus der Bundes-, Landes- und Jugendliga von „Blind gewinnt“.

Loxley Darts mit zwei neuen Spielern

Der neue Darthersteller Loxley Darts hat mit Jaikob Selby-Rivas sowie Justin Hewitt die nächsten beiden Spieler unter Vertrag genommen. Zuvor gab es bereits Einigungen mit Ryan Searle, Matthew Edgar, Aaron Beeney und Steve Hine.

Damon Heta zu Harrows

Nach seinem ersten Pro Tour Sieg hat der Australier Damon Heta einen weiteren Grund zu feiern. "The Heat" steht ab sofort bei Darthersteller Harrows unter Vertrag. Auf Seiten von Harrows Dart hieß es auf Twitter kurz und knapp: "Wir freuen uns DamonHeta im Team Harrows begrüßen zu dürfen."

 

Leighton Bennett bleibt Target erhalten

Leighton Bennett wird auch weiterhin Target treu bleiben. Auf Instagram gab Bennett bekannt: "Super glücklich, meine Dartkarriere mit Target und RBS Limited fortzusetzen und mich auch bei einem neuen Sponsor anzumelden, danke James Ramsey Properties Ltd. Ich schätze die Hilfe von dir sehr und könnte ohne euch nicht der Spieler sein, der ich aktuell bin."

German Open erhalten Gold-Status

WDF Chief Development Officer Richard Ashdown gab in der letzten Woche Infos zum neuen WDF-Rankinsystem bekannt: "In Erwartung der Wiederaufnahme des internationalen Wettbewerbs und der Vorbereitung auf den Start der WDF-Weltmeisterschaft und des WDF World Masters überprüfen wir das Rangsystem und den Kalender für 2021 vollständig.
Viele der neuen Funktionen innerhalb der im Januar 2020 eingeführten Rangliste werden fortgesetzt, einschließlich der Kategorien „Gold“, „Silber“ und „Bronze“, wobei Männer und Frauen für jede Veranstaltung die gleiche Bewertung erhalten. Die zusätzliche Kategorie „Platin“ bleibt auch für große WDF-Wettbewerbe bestehen. Die Niederlande (NDB) und Schottland (SDA) haben die WDF bei der Sanktionierung von Hauptveranstaltungen voll unterstützt, und zehn andere Nationen haben sich vor der Corona-Pandemie erklärt, sich anzuschließen. Für das Jahr 2021 hat die Sicherstellung einer klar definierten Auszahlungsstruktur für WDF-Ranking-Veranstaltungen Priorität, wobei der Schwerpunkt auf der Schaffung von Synergien zwischen der Preisstruktur von Männern und Frauen in der Zukunft liegt.

Die Dutch Open, die weithin als der weltweit führende offene Wettbewerb angesehen werden, erhalten für 2021 „Platin“-Punkte und es wird ein Preisgeld von über 30.000 € vergeben. Wir freuen uns auch, die ersten Turniere bekannt zu geben, denen für 2021 der Status „Gold“ verliehen wurde.

- Isle Of Man Open
- German Open
- Denmark Open
- Welsh Open
- England Open
- Irish Open

Jedes unserer europäischen Goldturniere im Jahr 2021 hat einen Mindestpreis von 17.000 €. Die aufgelisteten Events bieten auch eine „Silber“ -Veranstaltung mit einem Mindestpreisgeld von 7.000 € an. Sowohl die Platin- als auch die Goldsieger von Männern und Frauen qualifizieren sich direkt für die WDF-Weltmeisterschaft. WDF World Masters-Plätze werden auch an die vier Spieler vergeben, die das Halbfinale der "Platinum" - und "Gold" -Turniere erreichen, an die beiden Finalisten der "Silber" -Veranstaltungen und an die Gewinner der "Bronze" -Veranstaltungen. Die Einstufung weiterer europäischer Veranstaltungen wird zu gegebener Zeit bestätigt. Die Gespräche mit unseren globalen Regionen werden fortgesetzt und wir freuen uns darauf, weitere Gold-Turniere in Nordamerika, Asien und Australasien anzukündigen.

Die WDF-Weltrangliste wird traditionell als jährlicher Rolling Table ausgegeben. Wir möchten jedoch noch einmal betonen, dass die im Jahr 2020 erzielten Punkte geschützt werden und für unsere ersten Großveranstaltungen gelten. Jede offene Veranstaltung mit WDF-Rang ist auch Teil eines unserer regionalen Ranglisten für Männer und Frauen. Die Punktestruktur für unser neues Ranking-System bleibt gemäß unserer Ankündigung im Januar 2020 erhalten. Im Namen der WDF-Exekutive danken wir allen Mitgliedsstaaten für den Beitrag und die Unterstützung, die sie zur Verbesserung unseres Ranking-Systems leisten.

Sobald die Details festgelegt sind, werden die vollständigen WDF-Ranking-Kriterien für 2021 auf unserer Website verfügbar sein. Die WDF und seine Mitgliedsstaaten können nicht mit Sicherheit genau sagen, wann unsere nächsten Ranglistenereignisse möglich sein werden. Die Sicherheit von Spielern und Offiziellen bleibt in dieser Zeit unser Hauptanliegen. Sie können jedoch sicher sein, dass alle Anstrengungen unternommen werden, um ein tragfähiges globales System für den Dartsport zu gewährleisten und sicherzustellen, dass die WDF-Weltmeisterschaften und WDF-Weltmeisterschaften gestartet werden."

Harry Ward gibt Tourkarte Ende des Jahres zurück

Vergangenen Dienstag wurde im Rahmen der PDC Autumn Series öffentlich, dass Harry Ward nach Ende des Jahres seine Tourkarte zurückgeben wird. Ward sagte: „Ich habe diese Entscheidung sehr ernst genommen und Ratschläge von meinen Freunden, meiner Familie und dem Management erhalten. Die Pandemie und das Zusammensein mit meiner Familie in den letzten Monaten haben mir klar gemacht, dass ich nicht den Hunger oder den Wunsch habe, ein professioneller Dartspieler auf höchstem Niveau zu sein. Spieler wie Daryl [Gurney] und andere Spieler innerhalb von MDA zu sehen und die Mühe, die das Reisen mit der Tour erfordert, hat meine Entscheidung schwer, aber andererseits leicht gemacht. Ich bin noch sehr jung und ich werde niemals sagen, dass ich in Zukunft niemals zurückkehren werde. Es war ein großer Höhepunkt, ein Players Championship zu gewinnen und an der WM teilzunehmen und ich werde die Erinnerungen für lange Zeit bewahren. Danke an die PDC, dass sie mir die Möglichkeit gegeben hat, auf höchstem Niveau und vor einem großen Publikum im Fernsehen zu spielen. An meine Sponsoren, danke für die Unterstützung, an Matt und Clifton, danke für die Unterstützung und den Glauben und an meine Fans." Der Ausrüstungssponsor von Ward, Unicorn, gab bekannt, dass die Sponsorenvereinbarung Ende Oktober zu Ende gehen werde. Seine Verwaltungsgesellschaft MDA Promotions veröffentlichte die folgende Erklärung: „Wir möchten mit großer Trauer bekannt geben, dass Harry Ward Ende des Jahres seine PDC Tour Card einreichen wird. Harry hat mit uns gesprochen und wir geben ihm seine volle Unterstützung bei dieser Entscheidung und wünschen ihm alles Gute.

 

Schottland und USA geben WDF Virtual Cup Teams bekannt

Die Teilnehmer aus Schottland und USA für den WDF Virtual Cup wurden in der letzten Woche bekannt geben. Für die Schotten werden Alan Soutar und Ross Montgomery sowie Lorraine Hyde und Susanna McGimpsey an den Start gehen, die US-amerikanische Auswahl werden Joe Huffmann und Danny Baggish sowie Robin Curry und Dani Warmack darstellen.

 

Viljanen und Larrson für PDC-WM qualifiziert

Nach der endgültigen Absage der weiteren Events der PDC Nordic & Baltic Tour steht nun auch fest, dass sich Kim Viljanen und Daniel Larsson als erstplatzierte Spieler der Nordic & Baltic Order of Merit für die PDC-WM 2021 qualifiziert haben. Sowohl der Finne Viljanen als auch der Schwede Larsson waren schon häufiger bei der WM vertreten.

 

Weiterer DDV-Kaderlehrgang

Ein weiterer DDV-Kaderlehrgang wurde am Wochenende in Frankfurt ausgetragen. Insgesamt waren 15 Mitglieder des DDV-Bundeskaders dabei, geleitet wurden die beiden Tage von Roland Scholten und der neuen Disziplintrainerin bei den Damen Heike Jenkins. Das absolute Highlight war der 9-Darter von Lukas Wenig im Rahmen des Trainings am Samstag. Einen Tag später wurde der Fokus auf das Mentaltraining gelegt, wo man den Mentaltrainer Markus Koch zu Gast hatte, der ohnehin schon mit einigen bekannten deutschen Dartspielern zusammenarbeitet.

 

Jamie Lewis tritt kürzer

Auf seinem Twitter-Kanal gab Jamie Lewis bekannt, dass er ab sofort kürzer treten wird: "Denke es ist Zeit, sich ein wenig von dem Sport zu entfernen, den ich liebe, und mich auf mich selbst zu konzentrieren. Ich bringe mich in schreckliche Gewohnheiten und tue meiner Gesundheit keinen Gefallen. Vielen Dank an Dean Williams, Jonny Clayton, Devon Petersen, Joe Cullen und an alle, die mir Nachrichten gesendet haben."


Weitere Informationen:

Alle Ausgaben des Newsflashs findet ihr [hier]
Diskussionen zu all diesen Themen sind in unserem [Forum] jederzeit erwünscht

Foto-Credit: dartn.de

[mvdb/ks]

Quelle: dartn.de

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed