ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Dart Profis - David Evans - "Stretch"

David Evans

Der Engländer David Evans hat in seinem ganz jungen Alter schon beim World Masters ein starkes Turnier gespielt. Nach vielen Jahren meldete er sich mit einem Viertelfinale bei der BDO-Weltmeisterschaft zurück und holte sich eine Tourcard. Drei Siege gab es auf der Challenge Tour, bei der PDC-WM gewann er noch kein Match.

Mit 13 Jahren im World Masters Achtelfinale

Evans nahm 2002 zum ersten Mal an einem Major-Turnier, dem World Masters, teil. Dort erreichte er im Alter von 13 Jahren das Achtelfinale, wo er gegen Tony West unterlag. Dann aber wurde es lange still um den Mann aus Manchester, der 2016 bei der Q-School den Sprung auf den Proficircuit wagen wollte. Im vorletzten Spiel musste er sich allerdings geschlagen geben und verpasste so die Tourcard. Er spielte einige Events auf der Challenge Tour, konnte sich aber weder 2017 noch 2018 bei der Q-School durchsetzen. Beim fünften UK Open Qualifier des Jahres überraschte Evans mit Siegen gegen Gerwyn Price und Alan Norris und kam so unter die letzten 16, wodurch er sich erstmals für das Hauptturnier qualifizierte. Nach einem Sieg gegen Benito van de Pas kam er in den letzten 64 gegen John Part unter die Räder. Sporadisch spielte "Stretch" daraufhin einige BDO-Events, konnte aber ein Challenge-Tour-Turnier im November für sich entscheiden und qualifizierte sich so für die UK Open 2019, wo er in Runde 1 auf Geert Nentjes traf, dem er mit 5:6 unterlag. Weiter ging es vor allem auf der Challenge Tour, wo Evans 2019 zwei weitere Finals lieferte. Zudem stand er auch im Endspiel der French Classic.

David Evans

WM-Viertelfinale 2020 und Start bei der PDC-Weltmeisterschaft

Seine erste BDO-Weltmeisterschaft bestreitete Evans im Januar 2020, wo er sein Auftaktspiel gegen Nick Fullwell knapp mit 3:2 meistern konnte und dann den Niederländer Richard Veenstra eliminieren konnte. Im Viertelfinale erwies sich Mario Vandenbogaerde mit 5:3 als zu stark. Anfang Oktober 2020 gab es die Titel Zwei und Drei auf der Challenge Tour und damit sowohl die Tourkarte als auch die erstmalige Qualifikation für die PDC-WM. Nur eine Woche später konnte er sich beim European Darts Grand Prix erstmals für ein European Tour Event qualifizieren, wo er sein erstes Spiel gegen den Deutschen Kai Gotthardt siegreich gestalten konnte. Gegen einen starken Mensur Suljovic musste er sich dann am Samstag geschlagen geben. Bei der WM bekam es Evans zum Start mit Ross Smith zu tun, gegen den er ohne Satzgewinn blieb. Bei den UK Open überraschte Evans nach einem Sieg gegen Steffen Siepmann mit einer deutlichen 6:1 Packung, die er Damon Heta verpasste. Unter den letzten 64 erwies sich aber Madars Razma als zu stark. Nach einem Jahr ohne große Highlights setzte es bei den UK Open eine Zweitrundenniederlage gegen Keane Barry. In Jena schaffte er es bei der European Tour zum zweiten Mal in Runde 2, dazu schlug er Martijn Kleermaker. Gegen Dimitri van den Bergh folgte aber das deutliche Aus. Auf der Pro Tour gewann Evans nur ab und zu sein Auftaktspiel, was insgesamt zu wenig für eine WM-Qualifikation sein dürfte.

[zurück zur Auswahl]

 

Fakten zur Person: 

Name: David Evans
Spitzname: Stretch
Geburtstag: 09.11.1989
Geburtsort: Manchester (England)
Heimatort:
Tyldesley (England)
Nationalität: England
Familienstand: Verheiratet mit Danielle
Kinder: -
Spielt Dart seit: 2002
Profi seit: 2021
Händigkeit: Rechtshänder
Darts:
Red Dragon 22g
Sponsoren:
ModusDarts180, LStyle Europe, Red Dragon
Einlaufmusik:
"The Business" von Tiesto
9-Darter: -
Offizielle Webseite: -
Twitter: @evansd180

Gewonnene Titel & Leistungen:

PDC-Major:
PDC-WM: 1. Runde 2021
UK Open: Letzte 64 2018 und 2021

PDC-Turniere:
Pro Tour: 1x Achtelfinale 2018
European Tour: 2. Runde European Darts Grand Prix 2020 und German Darts Open 2022
Challenge Tour:
3x Sieger (1x 2018, 2x 2020)
Q-School:
Teilnahme 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020

BDO-Major:
BDO-WM: Viertelfinale 2020
World Masters:
Achtelfinale 2002

Foto-Credit: PDC

[zurück zur Auswahl]