Dart Profis - Patrik Kovacs - "The Planer"

Patrik Kovacs

Patrik Kovacs ist einer der besten ungarischen Dartspieler aller Zeiten. Internationale Auftritte gab es schon mehrfach beim World Cup of Darts, außerdem war Kovacs bisher dreimal auf der European Tour am Start. Vier Turniersiege holte sich "The Planer" schon im WDF-Bereich.

Teilnahmen beim WDF World Cup und European Tour Debüt

Im Alter von gerade einmal 16 Jahren nahm Patrik Kovacs erstmals an der Development Tour teil, wo er direkt 2011 das Viertelfinale erreichte. Es folgten einige Teilnahmen bei WDF-Turnieren und 2015 dann die Teilnahme am WDF World Cup bei den Herren. Dort scheiterte er direkt mit 2:4 an Darius Labanauskas. Trotzdem nahm Kovacs 2016 zum ersten Mal am PDC World Cup of Darts teil, wo er zusammen mit Nándor Bezzeg das Achtelfinale erreichte. Oft versuchte sich "The Planer" an der Qualifikation für die European Tour, wo er häufig im Halbfinale ausschied. Beim Hungarian Classic spielte er sein erstes größes WDF-Finale. 2018 qualifizierte sich der Ungar dann für die International Darts Open in Riesa, in Runde 1 setzte es eine 1:6 Niederlage gegen Steve Lennon. Bis ins Viertelfinale schaffte er es beim Osteuropa-Qualifier für die WM 2019, erstmals nahm er auch an der World Youth Championship teil. 2019 spielte Kovacs seine erste Q-School, einmal ging es bis in die letzten 32. Erneut gewann er den Osteuropa-Qualifier für die Jugend-WM, in deren Vorfeld er noch sein zweites Viertelfinale auf der Development Tour erreichte.

Regelmäßiger World Cup Teilnehmer, Siege bei der WDF

Auch 2020 nahm er an der Q-School teil, allerdings nicht erfolgreich. Bei einigen WDF-Turnieren schaffte es Kovacs ins Achtelfinale, ehe er sich für den World Cup of Darts 2020 qualifizierte, wo es aber keinen Sieg gab. Seine erste PDC-WM Teilnahme verpasste er nach einer Finalniederlage gegen Boris Krcmar beim Osteuropäischen WM-Qualifier. Anfang November konnte Kovacs den WDF Virtual Cup für sich entscheiden. Auch in 2021 war Kovacs wieder beim World Cup für Ungarn mit dabei, blieb aber an der Seite von Janos Vegsö erneut sieglos. Sein zweites European Tour Event gab es bei der Gibraltar Darts Trophy 2021, doch mit 4:6 unterlag er in Runde 1 gegen Rob Cross. Im März 2022 gewann Kovacs die Budapest Classic, wenig später war er bei den Romanian Open erfolgreich. Bei den Serbia Open gewann Kovacs 2022 den Titel, eine erfolgreiche Qualifikation gab es für die Czech Darts Open 2023 in Prag. Allerdings unterlag Kovacs erneut in der ersten Runde gegen Martin Lukeman. Eine weitere World Cup of Darts Teilnahme gab es im Juni in Frankfurt zusammen mit Levente Sárai. Trotz guter Auftritte scheiterte man als Gruppenzweiter in der Gruppenphase mit Kanada und Indien. In Jena und Hildesheim kamen weitere Erstrundenniederlagen auf der European Tour hinzu. Verpasste Matchdarts gab es beim Heimspiel in der ersten Runde der Hungarian Darts Trophy in Budapest gegen den Österreicher Rowby-John Rodriguez. Ende Oktober gab es den Heimsieg beim Hungarian Masters. Bei der WDF-WM gab es 2023 ein Erstrundenaus gegen Jim Widmayer.

[zurück zur Auswahl]

Fakten zur Person: 

Name: Patrik Kovacs
Spitzname: The Planer (der Hobel)
Geburtsjahr: 03.10.1996
Geburtsort: Ózd (Ungarn)
Heimatort:
Ózd (Ungarn)
Nationalität: Ungarn
Familienstand: Liiert
Kinder: -
Spielt Dart seit: 2011
Profi seit: -
Händigkeit: Rechtshänder
Darts:
-
Sponsoren:
L-Style, Gamecenter, BetenX
Einlaufmusik:
"Poisen" von Alice Cooper
9-Darter: -
Offizielle Webseite: -
Twitter: -

Gewonnene Titel & Leistungen:

PDC-Major:
World Cup of Darts: Achtelfinale 2016 mit Nándor Bezzeg

PDC-Turniere:
European Tour: 1. Runde International Darts Open 2019, Gibraltar Darts Trophy 2021, Czech Darts Open, German Darts Open, Hungarian Darts Trophy und German Darts Championship 2023
Development Tour:
2x Viertelfinale (1x 2011, 1x 2019)
World Youth Championship:
Gruppenphase 2019
Q-School:
Teilnahme 2019

BDO/WDF-Major:
WDF-WM: 1. Runde 2023
WDF World Cup Singles:
Letzte 128 2015
WDF Europe Cup Singles: Letzte 64 2016

Weitere Turniere:
Budapest Classic: Sieger 2022
Hungarian Masters:
Sieger 2023
Romanian Open:
Sieger 2022
Serbia Open:
Sieger 2022
WDF Virtual Cup
: Sieger 2020


Foto-Credit: Jonas Hunold/PDC Europe

[zurück zur Auswahl]