ANZEIGE
DAZN

Dart Profis - József Rucska

Der Ungar József Rucska ist im Jahr 2007 bei den Hungarian Open zum ersten Mal international in Erscheinung getreten und hat dort das Achtelfinale. Es folgte sein Debüt als Nationalspieler beim WDF World Cup, allerdings kam er hier über die erste Runde nicht heraus. Ein Jahr später schaffte es Rucska bis in die letzten 64 des WDF Europe Cups. 2010 folgten Viertelfinals bei den Austrian Open und dem regionalen Qualifier für die PDC-Weltmeisterschaft. Nach einem Halbfinale bei den Hungarian Masters 2012 folgte das Debüt beim World Masters, hier konnte Rucska allerdings kein Spiel für sich entscheiden. Allgemein spielte der Mann aus Györ nun viele WDF-Turniere in Osteuropa, die ganz großen Erfolge stellten sich aber weiterhin nicht ein. 2016 folgte ein Semifinale bei den Apatin Open, das selbe wiederholte der Ungar im Folgejahr und auch 2018. Bis ins Viertelfinale ging es bei den Austrian Open 2019, bevor sich Rucska bis unter die letzten 32 des WDF World Cups brachte. Eine Formsteigerung zeigte Rucska 2021 als er sich ins Finale vom Budapest Masters spielte. Einige Monate später sicherte er sich sein European Tour Debüt, da er sich einen der vier Host Nation Qualifier Plätze für Budapest sicherte. Gegen Alan Soutar gewann Rucska nur ein Leg, womit nach Runde 1 Feierabend war.

[zurück zur Auswahl]

Fakten zur Person: 

Name: József Rucska
Spitzname: -
Geburtstag: 18.12.1974
Geburtsort: Györ (Ungarn)
Heimatort:
Györ (Ungarn)
Nationalität: Ungarn
Familienstand: Verheiratet
Kinder: 1 Sohn
Spielt Dart seit: 2007
Profi seit: -
Händigkeit: Rechtshänder
Darts:
-
Sponsoren:
-
Einlaufmusik:
-
9-Darter: -
Offizielle Webseite: -
Twitter: -

Gewonnene Titel & Leistungen:

PDC-Turniere:
European Tour: 1. Runde Hungarian Darts Trophy 2021

BDO-Major:
WDF World Cup Singles: Achtelfinale 2015
WDF Europe Cup Singles: Letzte 64 2008
World Masters: Letzte 144 2015 und 2017

[zurück zur Auswahl]